Hinweis nach DSGVO: Diese Website verwendet nicht personalisierte Anzeigen von Google Adsense und im Zusammehang damit Cookies. Weitere Informationen finden Sie in der Datenschutzerklärung.
logo mit Text lexexakt.de Werbung:
Artikel Diskussion (0)
Gegenstandswert
(recht.zivil.formell.prozess)
    

Mit Gegenstandwert wird der Wert bezeichnet, nachdem sich die Anwaltskosten (siehe unter Kostenberechnung) berechnen. Der Gegenstandwert wird gemäß den §§ 22 ff RVG berechnet. Hat das Gericht einen Kostenstreitwert im Urteil festgesetzt, richtet er sich danach (§ 32 RVG). Ansonsten wird er grundsätzlich gemäß § 23 RVG i.V.m. §§ 3 ff ZPO berechnet. Für bestimte Verfahrensarten (z.B. einstweilige Anordnung, Zwangsvollstreckung oder Zwangsversteigerung) treffen die §§ 24 ff RVG Sonderregeln.

Werbung:

Auf diesen Artikel verweisen: Kostenberechnung im Zivilprozess