Hinweis nach DSGVO: Diese Website verwendet nicht personalisierte Anzeigen von Google Adsense und im Zusammehang damit Cookies. Weitere Informationen finden Sie in der Datenschutzerklärung.
logo mit Text lexexakt.de Werbung:
Artikel Diskussion (0)
Anordnungsanspruch/Anordnungsgrund/Verfügungsanspruch/Verfügungsgrund
(recht.)
    

Anordnungsanspruch/Verfügungsanspruch ist bei einstweiligen Verfügungen die Rechtsgrundlage für die begehrte Verfügung. Z.B. ein vertraglicher Anspruch aus dem sich das Recht ergibt auf Versorgung mit Wasser.

Der Anordnungrund/Verfügungsgrund dagegen ist die Notwendigkeit der Entscheidung im einstweiligen Verfahre, d.h. die Eilbedürftigkeit. Dies liegt vor wenn das Abwarten einer Entscheidung im Hauptsacheverfahren nicht zumutbar ist.

Werbung:

Auf diesen Artikel verweisen: Einstweilige Verfügung, ZPO * Einstweilige Verfügung, ZPO * Einstweilige Verfügung, ZPO * Einstweilige Verfügung, ZPO