Hinweis nach DSGVO: Diese Website verwendet nicht personalisierte Anzeigen von Google Adsense und im Zusammehang damit Cookies. Weitere Informationen finden Sie in der Datenschutzerklärung.
logo mit Text lexexakt.de Werbung:

Gebiet: it.

Unterebenen: ein

5802 Einträge

-  § 8 RVG Fälligkeit, Hemmung der Verjährung
-   § 363 SGB III Finanzierung aus Bundesmitteln
-  42
-  9.4.e164.arpa
-  BGH v. 26.9.2.1984 Zustimmung zum Realsplitting
-  Urteil des Landgerichts Kiel vom 27. April 2006 - 4 O 251/05 Verbreitung erotischer Fotos
-  A9/A9-Technologie
-  abändernde Übung/Entübung
-  abdingbar/Abdingbarkeit/Dispositivität/unabdingbar
-  Abfindung im Arbeitsrecht
-  Abgrenzung ordentliche Gerichtsbarkeit zu Verwaltungs­gerichts­bar­keit
-  Abgrenzung ordentliche Gerichtsbarkeit zu Verwaltungsgerichts­barkeit bei Ansprüchen verschiedener Rechtswege
-  Abhängigkeitsbericht
-  Abhören/Abhörschnittstelle
-  Abhörgesetz
-  ab initio
-  Abitur/Abiturnote
-  Ablehnung von Gerichtspersonen/Befangenheit
-  Abmahnung vor Kündigung, Arbeitsrecht
-  Abmusterung/Anmuster
-  Abolotion
-  Abschlussfreiheit
-  Abschlussprüfung/Wiederholungsprüfung
-  absolute Mehrheit
-  Absolutheitsgrundsatz
-  Abwägungsgebot
-  Abwehraussperrung
-  Abweisung a limine (litis)
-  Abwesenheitsverfahren
-  Abwicklungsvertrag
-  Abwicklungsvertrag, Muster
-  accessio cedit principali
-  Access Point
-  account of profits
-  ACK/NACK
-  actio illicita in causa
-  actio libera in causa ("alic")
-  Active Server Pages (ASP)
-  actor sequitur forum rei
-  Adäquanztheorie
-  AdClick
-  addierte Kausalität
-  addy
-  Adelstitel
-  ad hoc Mitteilung
-  AdImpressions
-  Admin-C Eintrag
-  admin-c-Vereinbarung
-  adoptio naturam imitatur
-  Alternate Data Streams (ADS)
-  AdServer
-  Asymmetric Digital Subscriber Line (ADSL)
-  AddView/AddImpression
-  Adword/Adwords
-  Ämterstabilität
-  Änderungskündigung
-  Äquivalenztheorie
-  Advanced Encryption Standard (AES)
-   AFAIK
-  Affected Names/Round-Robin-Verfahren
-  Affidavit
-  Arbeitsförderungsgesetz (AFG)
-  ag-Domains (.ag)
-  agent provocateur/Lockspitzel
-  § 1 AGG Ziel des Gesetzes
-  § 2 AGG Anwendungsbereich
-  § 3 AGG Begriffsbestimmungen
-  § 7 AGG Benachteiligungsverbot
-  § 11 AGG Ausschreibung
-  § 13 AGG Beschwerderecht
-  § 15 AGG Entschädigung und Schadensersatz
-  § 22 AGG Beweislast
-  § 31 AGG Unabdingbarkeit
-  Amtsgericht Hamburg-St. Georg (Az. 918 C 413/05)
-  AG Hannover, Urteil vom 7. 9. 2001 - 501 C 1510/01
-  Asynchronous JavaScript and XML (AJAX)
-  aka
-  Akamai
-  Akkolade
-  Akkordlohn
-  Akkreditierung, Diplomaten
-  Akkreditiv
-  Akkustikkoppler
-  Aktensammelstelle
-  § 5 AktG Sitz
-  § 6 AktG Grundkapital
-  § 7 AktG Mindestnennbetrag des Grundkapitals
-  § 202 AktG Voraussetzungen
-  § 237 AktG Voraussetzungen
-  § 239 AktG Anmeldung der Durchführung
-  § 241 AktG Nichtigkeitsgründe
-  § 88 AktG Wettbewerbsverbot
-  § 105 AktG Unvereinbarkeit der Zugehörigkeit zum Vorstand und zum Aufsichtsrat
-  § 106 AktG Bekanntmachung der Änderungen im Aufsichtsrat
-  § 129 AktG Geschäftsordnung, Verzeichnis der Teilnehmer
-  § 130 AktG Niederschrift
-  § 179 AktG Beschluß der Hauptversammlung
-  § 179a BGB Verpflichtung zur Übertragung des ganzen Gesellschaftsvermögens
-  § 181 AktG Eintragung der Satzungsänderung
-  Dritter Unterabschnitt - Kapitalherabsetzung durch Einziehung von Aktien. Ausnahme für Stückaktien
-  § 238 AktG Wirksamwerden der Kapitalherabsetzung
-  § 278 AktG Wesen der Kommanditgesellschaft auf Aktien
-  Aktivlegitimation/Passivlegitimation
-  Akzessorietätsprinzip/akzessorisch
-  Akzessorietät der Teilnahme
-  At-Large Advisory Committee (ALAC)
-  allgemeine TLD (algTLD)
-  Alleinstellungswerbung/Spitzenstellungwerbung
-  Allgemeine Deutsche Spediteur Bedingungen (ADSp)
-  Allgemeine Geschäftsbedingungen, Arbeitsverträge
-  allgemeines Persönlichkeitsrecht
-  Allgemeinheit der Wahl
-  Allgemeinverbindlicherklärung
-  Allod/Allodialbesitz
-  Allparteilichkeit
-  Allzuständigkeit/Universalität des Wirkungskreises
-  alternative Kausalität
-  alternative Nachrichtenquellen
-  alternative root-zone
-  Altersteilzeit
-  Altersverifikationssysteme im JMStV
-  Amazon
-  Authenticated Mail Transfer Protocol (AMTP)
-  Amtsermittlungsgrundsatz
-  Amtsermittlungsgrundsatz, VwGO
-  Amtsverschwiegenheit
-  Anbieterkennzeichung/Impressumspflicht
-  Anciennität/Anciennitätsprinzip
-  andere gesundheitsschädliche Stoffe
-  Anerkennungszuständigkeit/indirekte internationale Zuständigkeit
-  Anfangsverdacht
-  Angebotspolitik/Nachfragepolitik/Angebotsökonomie
-  Angestellte/Arbeiter
-  Angriffsaussperrung/Aggressivaussperrung
-  Angriffsfaktor
-  Angriffs- und Verteidigungsmittel
-  anhängig/Anhängigkeit
-  Anhörung
-  Anhörung im Arbeitsrecht
-  Anliegerbeitrag
-  Annahmeverzug im Arbeitsrecht
-  Annuität/Annuitätentdarlehen
-  Anonymitätscheck
-  anonyme Registrierung von Domains
-  Anonymizer
-  Anonymous
-  Anonym Surfen, Warum
-  Anonym surfen, Rechtsfragen
-  Anonym Surfen, Technik
-  Anschlussrechtsmittel
-  American National Standards Institute (ANSI)
-  antezipierte Annahme
-  antezipiertes Besitzkonstitut
-  Antisemitismus/antisemitisch
-  Antiterrordatei
-  antizipierte Annahme
-  antizipiertes Besitzkonstitut
-  Anwaltliche Zusammenarbeit/Sozietät/Anwaltsgesellschaft
-  Anwartschaften, im Versorgungsausgleich
-  § 15 AO Angehörige
-  § 154 AO Kontenwahrheit
-  AOL
-  AP
-  Apache
-  Association for Progressive Communications (APC)
-  Asia-Pacific Network Information Center (APNIC)
-  Appeasement-Politik
-  Application-Server
-  Application Service Provider (ASP)
-  Arbeitgeber
-  Arbeitgeberbrutto
-  Arbeitgeberdarlehen/Arbeitnehmerdarlehen
-  Arbeitnehmer
-  arbeitnehmerähnliche Personen
-  Arbeitnehmererfindung
-  Arbeitnehmer, im Sinne des EU-Gemeinschaftsrechts
-  Arbeitnehmerfreizügigkeit
-  Arbeitnehmerin
-  Arbeitnehmerüberlassung
-  Arbeitsamt/Arbeitsagentur
-  Arbeitsbehörden
-  Arbeitsbescheinigung
-  Arbeitsgericht
-  Arbeitsgerichtsbarkeit
-  Arbeitsgerichtsgesetz (ArbGG)
-  Arbeitsgerichtsprozess, Besonderheiten
-  Arbeitsgesetze
-  Arbeitsgruppe Koordinierte Ermittlung (AKE)
-  Arbeitskampf
-  Arbeitskampfarithmetik
-  Arbeitskampfbereitschaft
-   Arbeitskampfrisiko
-  Arbeitskleidung/Dienstkleidung/Berufskleidung
-  Arbeitskraft im Insolvenzverfahren
-  Arbeitsleistung im Zugewinn/Elternmitarbeit
-  Arbeitslosengeld I (ALG I)
-  Arbeitslosengeld II (ALG II)
-  Arbeitslosenhilfe
-  Arbeitslosenquote
-  Arbeitslosenversicherung
-  Arbeitslosigkeit
-  Arbeitsmittel
-  Arbeitspapiere
-  Arbeitspflicht
-  Arbeitsplatz
-  Arbeitsplatzschutzgesetz (ArbPlSchG)
-  Arbeitsrecht
-  Arbeitsrecht, Geschichte
-  Arbeitsrecht im Betrieb (AiB)
-  Arbeitsrechtliche Praxis (AP)
-  Arbeitsschutz/Arbeitsschutzrecht/Betriebsschutz/Arbeitszeitschutz
-  Arbeitsunfähigkeit
-  Arbeitsunfall
-  Arbeitsverhältnis
-  Arbeitsverhältnis, befristet
-  Arbeitsvermittlung
-  Arbeitsvertrag
-  Arbeitsverwaltung
-  Arbeitszeit, tägliche
-  Arbeitszeit, flexible
-  Arbeitszeitgesetz (ArbZG)
-  Arbeitszeugnis, einfaches/qualifiziertes
-  Arbeitszwang
-  § 82 ArbGG Örtliche Zuständigkeit
-  § 2 ArbGG Zuständigkeit im Urteilsverfahren
-  Arbitrage
-  § 3 ArbStättV Einrichten und Betreiben von Arbeitsstätten
-  § 4 ArbZG Ruhepausen
-  § 3 ArbZG Arbeitszeit der Arbeitnehmer
-  Archie
-  archive/Waybackmachine
-  Alternative Reality Games (ARG)
-  Arg- und Wehrlosigkeit
-  American Registry for Internet Numbers (ARIN)
-  arpa/.arpa
-  arpanet
-  ARS
-  American Standard Code for Information Interchange (ASCII)
-  Address Supporting Organization (ASO)
-  ASP
-  Asset backed securities/forderungsbesichertes Wertpapier
-  Anti-Spam Technical Alliance (ASTA)
-  § 2 AsylVfG Rechtsstellung Asylberechtigter
-  § 50 AsylVfG Landesinterne Verteilung
-  Asymmetrische Verschlüsselung
-  AtDomain/@Domains
-  Atlantik-Charta
-  Asynchronous Transfer Mode (ATM)
-  Atomteststoppabkommen
-  AT&T
-  Attachment
-  at/@
-  Aufenthaltstitel
-  § 4 AufenthG Erfordernis eines Aufenthaltstitels
-  § 23 AufenthG Aufenthaltsgewährung durch die obersten Landesbehörden;Aufnahme bei besonders gelagerten politischen Interessen; Neuansiedlung von Schutzsuchenden
-  § 24 AufenthG Aufenthaltsgewährung zum vorübergehenden Schutz
-  § 81 Beantragung des Aufenthaltstitels
-  Auffangstreitwert
-  auffordern
-  Auflösung des Arbeitsverhältnis nach § 9 KSchG
-  Auflösungskündigung/Austrittskündigung
-  Auflösungs-/Auf­hebungs­vertrag
-  Auflösungsvertrag/Aufhebungsvertrag, Arbeitsrecht
-  Auftragsangelegenheiten
-  Auftragsnachfolge/Funktionsnachfolge
-  ausdrückliches Bestreiten, i.S.v. § 138 ZPO/Bestreiten mit Nichtwissen
-  Ausgleichsquittung/Ausgleichsklausel
-  Aushilfe
-  Auskunftsanspruch, Unterhalt
-  Auskunftspflichten der Provider gegenüber privaten Dritten
-  Auskunftspflichten der Providergegenüber Behörden
-  Auslösung
-  Außenbeitrag
-  Grundlinien der Außenpolitik der USA unter Bush
-  Außerordentliche Kündigung
-  Außerordentliche Kündigung, Arbeitsverhältnis
-  Außertarifgehalt (AT-Gehalt)/Außertarifliche Angestellte
-  Ausspähen von Daten
-  Aussperrung/aussperren
-  auswärtige Angelegenheiten
-  aut-aut-Fall/et-et-Fall
-  Authoritative Root Server (ARS)
-  Autokratie
-  Avalkredit
-  Avatar
-   b2b
-  Backbone
-  Backbone freeriding
-  Backdoor
-  Bundesanstalt für Finanzdienstleistungsaufsicht (BaFin)/einheitlicher Bankenaufsichtsmechanismus
-  BAG
-  BAGE
-  BAGLE.AF
-  Bahr-Papier
-  Ballyhoo
-  Bankgeheimnis
-  Banner/Leaderboard/Scyscraper/Rectangle/Quadrat
-   Banner Burn Out
-  bar bof
-  Barrister/Solicitor
-  Bartholomäusnacht
-  Base 64
-  GSM-Basisstation
-  Baud
-  § 1 BauGB Aufgabe, Begriff und Grundsätze der Bauleitplanung
-  § 2 BauGB Aufstellung der Bauleitpläne
-  § 30 BauGB Zulässigkeit von Vorhaben im Geltungsbereich eines Bebauungsplans
-  § 34 BauGB Zulässigkeit von Vorhaben innerhalb der im Zusammenhang bebauten Ortsteile
-  § 123 BauGB Erschließungslast
-  § 127 BauGB Erhebung des Erschließungsbeitrags
-  § 134 BauGB Beitragspflichtiger
-  § 135 BauGB Fälligkeit und Zahlung des Beitrags
-  § 204 BauGB Gemeinsamer Flächennutzungsplan, Bauleitplanung bei Bildung von Planungsverbänden und bei Gebiets- oder Bestandsänderung
-  § 214 BauGB Beachtlichkeit der Verletzung von Vorschriften über die Aufstellung des Flächennutzungsplans undder Satzungen; ergänzendes Verfahren
-  § 19 Hess BauGB DVO Zuständigkeiten
-  Bauleitplan
-  Bauleitplanung
-  Bauleitung
-  Baumbach'sche Formel
-  § 15 BauNVO Allgemeine Voraussetzungen für die Zulässigkeit baulicher undsonstiger Anlagen
-  Bauträger/Bauträgervertrag
-  BB&N
-  Bundesdatenschutzgesetz (BDSG)
-  § 1 BDSG Anwendungsbereich des Gesetzes
-  § 2 BDSG Begriffsbestimmungen
-  § 3 BDSG Verarbeitung personenbezogener Daten durch öffentliche Stellen
-  § 3 BDSG a.F. Weitere Begriffsbestimmungen
-  § 4 BDSG Videoüberwachung öffentlich zugänglicher Räume
-  

Kapitel 3 Datenschutzbeauftragte öffentlicher Stellen


-  § 5 BDSG Benennung
-  § 6 BDSG Stellung
-  § 7 BDSG Aufgaben
-  

Kapitel 4 - Die oder der Bundesbeauftragte für den Datenschutz und die Informationsfreiheit


-  § 8 BDSG Errichtung
-  § 9 BDSG Zuständigkeit
-  § 10 BDSG Unabhängigkeit
-  

Teil 2 Durchführungsbestimmungen für Verarbeitungen zu Zwecken gemäß Artikel 2 der Verordnung (EU) 2016/​679


-  § 22 Verarbeitung besonderer Kategorien personenbezogener Daten
-  § 23 BDSG Verarbeitung zu anderen Zwecken durch öffentliche Stellen
-  § 24 BDSG Verarbeitung zu anderen Zwecken durch nichtöffentliche Stellen
-  § 25 BDSG Datenübermittlungen durch öffentliche Stellen
-  § 26 BDSG Datenverarbeitung für Zwecke des Beschäftigungsverhältnisses
-  § 27 Datenverarbeitung zu wissenschaftlichen oder historischen Forschungszwecken und zu statistischen Zwecken
-  § 28 Datenverarbeitung zu im öffentlichen Interesse liegenden Archivzwecken
-  § 38 BDSG Datenschutzbeauftragte nichtöffentlicher Stellen
-  besonderes elektronisches Anwaltspostfach (beA)
-  Bedingung
-  Bedrohung mit einem Verbrechen
-  befriedetes Besitztum
-  Befristung im Arbeitsrecht
-  Befristung Arbeitsvertrag mit sachlichem Grund
-  Berfristung Arbeitsvertrag ohne sachlichen Grund
-  Begleitverfügung
-  beiderseitiger Motivirrtum
-  Beisitzer
-  Beitragsbemessungsgrenze
-  Beitrittsbeschluss, Kommunalrecht
-  Bekenntnisfreiheit
-  Belegschaft
-  Belehrungspflicht/doppelte Belehrungspflicht/erweiterte Belehrungspflicht
-  Beleidigung
-  Beleihunswertermittlung
-  Benehmen/im Benehmen mit ...
-  Beratungshilfe, Rechtsbehelfe
-  Beritt
-  Berliner Testament, § 2269 BGB
-  berücksichtigungsfähige Verbindlichkeiten
-  Berufsberatung
-  Berufsfreiheit, Art. 12 Abs. 1 GG
-  Berufsunfähigkeit
-  Berufsunfähigkeitsversicherung, Unterhalt
-  Beschäftigtenschutzgesetz (BSchG), außer Kraft
-  Beschäftigungsanspruch/Beschäftigungspflicht
-  Beschäftigungssicherung
-  Beschäftigungs- und Qualifizierungsgesellschaft (BQG)
-  Beschaffenheitsvereinbarung/Beschaffenheitsmerkmale/Variationsbefugnis
-  Beschlussfähigkeit
-  Beschluss, FamFG
-  beschränkte Geschäftsfähigkeit
-  beschränkt persönliche Dienstbarkeit
-  Beseitigungsanordnung
-  Besitz
-  Besitzdiener
-  Besitzer
-  Besitzerwerb und Besitzverlust
-  Besitzkehr
-  Besitzkondiktion
-  Besitzkonstitut
-  besitzloses Pfandrecht
-  Besitzmittlungsverhältnis/Besitzmittler
-  Besitzschutz
-  Besitzsteuer
-  Besitzstörung
-  Besitzwehr
-  Besondere Sicherung gegen unberechtigten Zugang, i.S.v. § 202a StGB
-  Besorgnis der Befangenheit
-  Bestimmtheitsgrundsatz/Bestimmtheitsgrundsatz
-  Bestimmtheitsgrundsatz im Sachenrecht
-  Bestreiten, einfaches/substantiiertes/motiviertes
-  Betäubungsmittel, iSd BtMG
-  Betäubungsmittelgesetz
-  betagte Verbindlichkeit
-  Beteiligtenfähigkeit, VwGO
-  Betreuungstätigkeit, Notar
-  Betreuungsunterhalt, Basisunterhalt/Billigkeitsunterhalt
-  Betrieb
-  betrieblich veranlasste Tätigkeit
-  Betriebsänderung
-  betriebsbedingte/personenbedingte/verhaltensbedingte Kündigung
-  Betriebsbezogenheit
-  Betriebsrat
-  Betriebsrisiko
-  Betriebssystem
-  Betriebsteil
-  Betriebsübergang
-  Betriebsübung/betriebliche Übung
-  Betriebsvereinbarung
-  Betriebsverfassungsgesetz (BetrVG)
-  Betriebsverfassungsrecht
-  Betriebsverfassungsrechtliche Normen
-  Betriebsverfassungsgesetz (BetrVG)
-  § 5 BetrVG Arbeitnehmer
-  § 119 BetrVG Straftaten gegen Betriebsverfassungsorgane und ihre Mitglieder
-  

Erster Abschnitt - Allgemeine Vorschriften


-  § 1 BeurkG Geltungsbereich
-  § 2 BeurkG Überschreiten des Amtsbezirks
-  § 3 BeurkG Verbot der Mitwirkung als Notar
-  § 4 BeurkG Ablehnung der Beurkundung
-  § 5 BeurkG Urkundensprache
-  

Zweiter Abschnitt - Beurkundung von Willenserklärungen


-  

1. Ausschließung des Notars


-  § 6 BeurkG Ausschließungsgründe
-  § 7 BeurkG Beurkundungen zugunsten des Notars oder seiner Angehörigen
-  

2. Niederschrift


-  § 8 BeurkG Grundsatz
-  § 9 BeurkG Inhalt der Niederschrift
-  § 10 BeurkG Feststellung der Beteiligten
-  § 11 BeurkG Feststellungen über die Geschäftsfähigkeit
-  § 12 BeurkG Nachweise für die Vertretungsberechtigung
-  § 13 BeurkG Vorlesen, Genehmigen, Unterschreiben
-  § 13a BeurkG Eingeschränkte Beifügungs- und Vorlesungspflicht
-  § 14 BeurkG Eingeschränkte Vorlesungspflicht
-  § 15 BeurkG Versteigerungen
-  § 16 BeurkG Übersetzung der Niederschrift
-  

3. Prüfungs- und Belehrungspflichten


-  § 17 BeurkG Grundsatz
-  § 18 BeurkG Genehmigungserfordernisse
-  § 19 BeurkG Unbedenklichkeitsbescheinigung
-  § 20 BeurkG Gesetzliches Vorkaufsrecht
-  § 20a BeurkG Vorsorgevollmacht
-  § 21 BeurkG Grundbucheinsicht, Briefvorlage
-  

4. Beteiligung behinderter Personen


-  § 22 BeurkG Hörbehinderte, sprachbehinderte und sehbehinderte Beteiligte
-  § 23 BeurkG Besonderheiten für hörbehinderte Beteiligte
-  § 24 BeurkG Besonderheiten für hör- und sprachbehinderte Beteiligte, mit denen eine schriftliche Verständigung nicht möglich ist
-  § 25 BeurkG Schreibunfähige
-  § 26 BeurkG Verbot der Mitwirkung als Zeuge oder zweiter Notar
-  

5. Besonderheiten für Verfügungen von Todes wegen


-  § 27 BeurkG Begünstigte Personen
-  § 28 BeurkG Feststellungen über die Geschäftsfähigkeit [des Erblassers]
-  § 29 BeurkG Zeugen, zweiter Notar
-  § 30 BeurkG Übergabe einer Schrift
-  § 31 BeurkG (weggefallen)
-  § 32 BeurkG Sprachunkundige
-  § 33 BeurkG Besonderheiten beim Erbvertrag
-  § 34 BeurkG Verschließung, Verwahrung
-  § 35 BeurkG Niederschrift ohne Unterschrift des Notars
-  

Dritter Abschnitt - Sonstige Beurkundungen


-  

1. Niederschriften


-  § 36 BeurkG Grundsatz
-  § 37 BeurkG Inhalt der Niederschrift
-  § 38 BeurkG Eide, eidesstattliche Versicherungen
-  

2. Vermerke


-  § 39 BeurkG Einfache Zeugnisse
-  § 40 BeurkG Beglaubigung einer Unterschrift
-  § 41 BeurkG Beglaubigung der Zeichnung einer Firma oder Namensunterschrift
-  § 42 BeurkG Beglaubigung einer Abschrift
-  § 43 BeurkG Feststellung des Zeitpunktes der Vorlegung einer privaten Urkunde
-  

Vierter Abschnitt - Behandlung der Urkunden


-  § 44 BeurkG Verbindung mit Schnur und Prägesiegel
-  § 44a BeurkG Änderungen in den Urkunden
-  § 45 BeurkG Aushändigung der Urschrift
-  § 46 BeurkG Ersetzung der Urschrift
-  § 47 BeurkG Ausfertigung
-  § 48 BeurkG Zuständigkeit für die Erteilung der Ausfertigung
-  § 49 BeurkG Form der Ausfertigung
-  § 50 BeurkG Übersetzungen
-  § 51 BeurkG Recht auf Ausfertigungen, Abschriften und Einsicht
-  § 54 BeurkG Rechtsmittel
-  § 54b BeurkG Durchführung der Verwahrung
-  § 59 BeurkG Unberührt bleibendes Bundesrecht
-  § 60 Außerkrafttreten von Landesrecht
-  § 62 BeurkG Zuständigkeit der Amtsgerichte, Zustellung
-  Beurkundungspflicht, Reichweite
-  Beruteilungszeitpunkt, maßgeblicher VwGO
-  Bewährungsaufstieg/Zeitaufstieg
-  Bewährungsfrist/Bewährungszeit
-  Beweisantritt
-  Beweisbedürftigkeit/Beweiserheblichkeit
-  Beweisermittlungsanregung/Beweisermittlungsantrag/Beweisanregung
-  Beweismittel, StPO
-  Beweismittel, ZPO
-  Beweisthemaverbot/Beweismittelverbot/Beweismethodenverbot
-  Beweiszulässigkeit/Beweisverbote im Zivilprozess
-  Bezugnahmeklausel, Tarifvertrag
-  

Abschnitt 1 - Personen


-  
Titel 1 - Natürliche Personen, Verbraucher, Unternehmer

-  § 1 BGB Beginn der Rechtsfähigkeit
-  § 2 BGB Eintritt der Volljährigkeit
-  § 3 BGB (weggefallen)
-  § 3 BGB a.F.
-  § 7 BGB Wohnsitz; Begründung und Aufhebung
-  § 8 BGB Wohnsitz nicht voll Geschäftsfähiger
-  § 9 BGB Wohnsitz eines Soldaten
-  § 10 BGB weggefallen
-  § 11 BGB Wohnsitz des Kindes
-  § 12 BGB Namensrecht
-  § 13 BGB Verbraucher
-  § 14 BGB Unternehmer
-  
Titel 2 - Juristische Personen

-  Untertitel 1 - Vereine
-  
Kapitel 1 - Allgemeine Vorschriften

-  § 21 BGB Nicht wirtschaftlicher Verein
-  § 22 BGB Wirtschaftlicher Verein
-  § 23 BGB (weggefallen)
-  § 24 BGB Sitz
-  § 25 BGB Verfassung
-  § 26 BGB Vorstand und Vertretung
-  § 27 BGB Bestellung und Geschäftsführung des Vorstands
-  § 28 BGB Beschlussfassung und Passivvertretung
-  § 29 BGB Notbestellung durch Amtsgericht
-  § 30 BGB Besondere Vertreter
-  § 31 BGB Haftung des Vereins für Organe
-  § 31a BGB Haftung von Vorstandsmitgliedern
-  § 32 BGB Mitgliederversammlung; Beschlussfassung
-  § 33 BGB Satzungsänderung
-  § 34 BGB Ausschluss vom Stimmrecht
-  § 35 BGB Sonderrechte
-  § 36 BGB Berufung der Mitgliederversammlung
-  § 37 BGB Berufung auf Verlangen einer Minderheit
-  § 38 BGB Mitgliedschaft
-  § 39 BGB Austritt aus dem Verein
-  § 40 BGB Nachgiebige Vorschriften
-  § 41 BGB Auflösung des Vereins
-  § 42 BGB Insolvenz
-  § 43 BGB Entziehung der Rechtsfähigkeit
-  § 44 BGB Zuständigkeit und Verfahren
-  § 45 BGB Anfall des Vereinsvermögens
-  § 46 BGB Anfall an den Fiskus
-  § 47 BGB Liquidation
-  § 48 BGB Liquidatoren
-  § 49 BGB Aufgaben der Liquidatoren
-  § 50 BGB Bekanntmachung des Vereins in Liquidation
-  § 50a BGB Bekanntmachungsblatt
-  § 51 BGB Sperrjahr
-  § 52 BGB Sicherung für Gläubiger
-  § 53 BGB Schadensersatzpflicht der Liquidatoren
-  § 54 BGB Nichtrechtsfähige Vereine
-  
Kapitel 2 - Eingetragene Vereine

-  § 55 BGB Zuständigkeit für die Registereintragung
-  § 56 BGB Mindestmitgliederzahl des Vereins
-  § 57 BGB Mindesterfordernisse an die Vereinssatzung
-  § 58 BGB Sollinhalt der Vereinssatzung
-  § 59 BGB Anmeldung zur Eintragung
-  § 60 BGB Zurückweisung der Anmeldung
-  § 61 BGB (weggefallen)
-  § 62 BGB (weggefallen)
-  § 63 BGB (weggefallen)
-  § 64 BGB Inhalt der Vereinsregistereintragung
-  § 65 BGB Namenszusatz
-  § 66 BGB Bekanntmachung der Eintragung und Aufbewahrung von Dokumenten
-  § 67 BGB Änderung des Vorstands
-  § 68 BGB Vertrauensschutz durch Vereinsregister
-  § 69 BGB Nachweis des Vereinsvorstands
-  § 70 BGB Vertrauensschutz bei Eintragungen zur Vertretungsmacht
-  § 71 BGB Änderungen der Satzung
-  § 72 BGB Bescheinigung der Mitgliederzahl
-  § 73 BGB Unterschreiten der Mindestmitgliederzahl
-  § 74 BGB Auflösung
-  § 75 BGB Eintragungen bei Insolvenz
-  § 76 BGB Eintragungen bei Liquidation
-  § 77 BGB Anmeldepflichtige und Form der Anmeldungen
-  § 78 BGB Festsetzung von Zwangsgeld
-  § 79 BGB Einsicht in das Vereinsregister
-  
Untertitel 2 - Stiftungen

-  § 80 BGB Entstehung einer rechtsfähigen Stiftung
-  § 81 BGB Stiftungsgeschäft
-  § 82 BGB Übertragungspflicht des Stifters
-  § 83 BGB Stiftung von Todes wegen
-  § 84 BGB Anerkennung nach Tod des Stifters
-  § 85 BGB Stiftungsverfassung
-  § 86 BGB Anwendung des Vereinsrechts
-  § 87 BGB Zweckänderung; Aufhebung
-  § 88 BGB Vermögensanfall
-  § 89 BGB Haftung für Organe; Insolvenz
-  

Abschnitt 2 - Sachen und Tiere


-  § 90 BGB Begriff der Sache
-  § 90a BGB Tiere
-  § 91 BGB Vertretbare Sachen
-  § 92 BGB Verbrauchbare Sachen
-  § 93 BGB Wesentliche Bestandteile einer Sache
-  § 94 BGB Wesentliche Bestandteile eines Grundstücks oder Gebäudes
-  § 95 BGB Nur vorübergehender Zweck
-  § 96 BGB Rechte als Bestandteile eines Grundstücks
-  § 97 BGB Zubehör
-  § 98 BGB Gewerbliches und landwirtschaftliches Inventar
-  § 99 BGB Früchte
-  § 100 BGB Nutzungen
-  § 101 BGB Verteilung der Früchte
-  § 102 BGB Ersatz der Gewinnungskosten
-  § 103 BGB Verteilung der Lasten
-  

Abschnitt 3 - Rechtsgeschäfte


-  
Titel 1 - Geschäftsfähigkeit

-  § 104 BGB Geschäftsunfähigkeit
-  § 105 BGB Nichtigkeit der Willenserklärung
-  § 105a BGB Geschäfte des täglichen Lebens
-  § 106 BGB Beschränkte Geschäftsfähigkeit Minderjähriger
-  § 107 BGB Einwilligung des gesetzlichen Vertreters
-  § 108 BGB Vertragsschluss ohne Einwilligung
-  § 109 BGB Widerrufsrecht des anderen Teils
-  § 110 BGB Bewirken der Leistung mit eigenen Mitteln
-  § 111 BGB Einseitige Rechtsgeschäfte
-  § 112 BGB Selbständiger Betrieb eines Erwerbsgeschäfts
-  § 113 BGB Dienst- oder Arbeitsverhältnis
-  

Titel 2 - Willenserklärung


-  § 114 BGB weggefallen
-  § 115 BGB weggefallen
-  § 116 BGB Geheimer Vorbehalt
-  § 117 BGB Scheingeschäft
-  § 118 BGB Mangel der Ernstlichkeit
-  § 119 BGB Anfechtbarkeit wegen Irrtums
-  § 120 BGB Anfechtbarkeit wegen falscher Übermittlung
-  § 121 BGB Anfechtungsfrist
-  § 122 BGB Schadensersatzpflicht des Anfechtenden
-  § 123 BGB Anfechtbarkeit wegen Täuschung oder Drohung
-  § 124 BGB Anfechtungsfrist
-  § 125 BGB Nichtigkeit wegen Formmangels
-  § 126 BGB Schriftform
-  § 126a BGB Elektronische Schriftform
-  § 126b BGB Textform
-  § 127 BGB Vereinbarte Form
-  § 127a BGB Gerichtlicher Vergleich
-  § 128 BGB Notarielle Beurkundung
-  § 129 BGB Öffentliche Beglaubigung
-  § 130 BGB Wirksamwerden der Willenserklärung gegenüber Abwesenden
-  § 131 BGB Wirksamwerden gegenüber nicht voll Geschäftsfähigen
-  § 132 BGB Ersatz des Zugehens durch Zustellung
-  § 133 BGB Auslegung einer Willenserklärung
-  § 134 BGB Gesetzliches Verbot
-  § 135 BGB Gesetzliches Veräußerungsverbot
-  § 136 BGB Behördliches Veräußerungsverbot
-  § 137 BGB Rechtsgeschäftliches Verfügungsverbot
-  § 138 BGB Sittenwidriges Rechtsgeschäft; Wucher
-  § 139 BGB Teilnichtigkeit
-  § 140 BGB Umdeutung
-  § 141 BGB Bestätigung des nichtigen Rechtsgeschäfts
-  § 142 BGB Wirkung der Anfechtung
-  § 143 BGB Anfechtungserklärung
-  § 144 BGB Bestätigung des anfechtbaren Rechtsgeschäfts
-  Titel 3 - Vertrag
-  § 145 BGB Bindung an den Antrag
-  § 146 BGB Erlöschen des Antrags
-  § 147 BGB Annahmefrist
-  § 148 BGB Bestimmung einer Annahmefrist
-  § 149 BGB Verspätet zugegangene Annahmeerklärung
-  § 150 BGB Verspätete und abändernde Annahme
-  § 151 BGB Annahme ohne Erklärung gegenüber dem Antragenden
-  § 152 BGB Annahme bei notarieller Beurkundung
-  § 153 BGB Tod oder Geschäftsunfähigkeit des Antragenden
-  § 154 BGB Offener Einigungsmangel; fehlende Beurkundung
-  § 155 BGB Versteckter Einigungsmangel
-  § 156 BGB Vertragsschluss bei Versteigerung
-  § 157 BGB Auslegung von Verträgen
-  Titel 4 - Bedingung und Zeitbestimmung
-  § 158 BGB Aufschiebende und auflösende Bedingung
-  § 159 BGB Rückbeziehung
-  § 160 BGB Haftung während der Schwebezeit
-  § 161 BGB Unwirksamkeit von Verfügungen während der Schwebezeit
-  § 162 BGB Verhinderung oder Herbeiführung des Bedingungseintritts
-  § 163 BGB Zeitbestimmung
-  Titel 5 - Vertretung und Vollmacht
-  § 164 BGB Wirkung der Erklärung des Vertreters
-  § 165 BGB Beschränkt geschäftsfähiger Vertreter
-  § 166 BGB Willensmängel; Wissenszurechnung
-  § 167 BGB Erteilung der Vollmacht
-  § 168 BGB Erlöschen der Vollmacht
-  § 169 BGB Vollmacht des Beauftragten und des geschäftsführenden Gesellschafters
-  § 170 BGB Wirkungsdauer der Vollmacht
-  § 171 BGB Wirkungsdauer bei Kundgebung
-  § 172 BGB Vollmachtsurkunde
-  § 173 BGB Wirkungsdauer bei Kenntnis und fahrlässiger Unkenntnis
-  § 174 BGB Einseitiges Rechtsgeschäft eines Bevollmächtigten
-  § 175 BGB Rückgabe der Vollmachtsurkunde
-  § 176 BGB Kraftloserklärung der Vollmachtsurkunde
-  § 177 BGB Vertragsschluss durch Vertreter ohne Vertretungsmacht
-  § 178 BGB Widerrufsrecht des anderen Teils
-  § 179 BGB Haftung des Vertreters ohne Vertretungsmacht
-  § 180 BGB Einseitiges Rechtsgeschäft
-  § 181 BGB Insichgeschäft
-  Titel 6 - Einwilligung und Genehmigung
-  § 182 BGB Zustimmung
-  § 183 BGB Widerruflichkeit der Einwilligung
-  § 184 BGB Rückwirkung der Genehmigung
-  § 185 BGB Verfügung eines Nichtberechtigten
-  

Abschnitt 4 - Fristen, Termine


-  § 186 BGB Geltungsbereich
-  § 187 BGB Fristbeginn
-  § 188 BGB Fristende
-  § 189 BGB Berechnung einzelner Fristen
-  § 190 BGB Fristverlängerung
-  § 191 BGB Berechnung von Zeiträumen
-  § 192 BGB Anfang, Mitte, Ende des Monats
-  § 193 BGB Sonn- und Feiertag; Sonnabend
-  

Abschnitt 5 - Verjährung


-  

Titel 1 - Gegenstand und Dauer der Verjährung


-  § 194 BGB Gegenstand der Verjährung
-  § 195 BGB Regelmäßige Verjährungsfrist
-  § 195 BGB a.F. Regelmäßige Verjährungsfrist
-  § 196 BGB Verjährungsfrist bei Rechten an einem Grundstück
-  § 197 BGB Dreißigjährige Verjährungsfrist
-  § 197 BGB aF Dreißigjährige Verjährungsfrist
-  § 198 BGB Verjährung bei Rechtsnachfolge
-  § 199 BGB Beginn der regelmäßigen Verjährungsfrist und Verjährungshöchstfristen
-  § 200 BGB Beginn anderer Verjährungsfristen
-  § 201 BGB Beginn der Verjährungsfrist von festgestellten Ansprüchen
-  § 202 BGB Unzulässigkeit von Vereinbarungen über die Verjährung
-  

Titel 2 - Hemmung, Ablaufhemmung und Neubeginn der Verjährung


-  § 203 BGB Hemmung der Verjährung bei Verhandlungen
-  § 204 BGB Hemmung der Verjährung durch Rechtsverfolgung
-  § 205 BGB Hemmung der Verjährung bei Leistungsverweigerungsrecht
-  § 206 BGB Hemmung der Verjährung bei höherer Gewalt
-  § 207 BGB Hemmung der Verjährung aus familiären und ähnlichen Gründen
-  § 208 BGB Hemmung der Verjährung bei Ansprüchen wegen Verletzung der sexuellen Selbstbestimmung
-  § 209 BGB Wirkung der Hemmung
-  § 210 BGB Ablaufhemmung bei nicht voll Geschäftsfähigen
-  § 211 BGB Ablaufhemmung in Nachlassfällen
-  § 212 BGB Neubeginn der Verjährung
-  § 213 BGB Hemmung, Ablaufhemmung und erneuter Beginn der Verjährung bei anderen Ansprüchen
-  

Titel 3 - Rechtsfolgen der VerjährungAnsprüchen


-  § 214 BGB Wirkung der Verjährung
-  § 215 BGB Aufrechnung und Zurückbehaltungsrecht nach Eintritt der Verjährung
-  § 216 BGB Wirkung der Verjährung bei gesicherten Ansprüchen
-  § 217 BGB Verjährung von Nebenleistungen
-  § 218 BGB Unwirksamkeit des Rücktritts
-  

Abschnitt 6 - Ausübung der Rechte, Selbstverteidigung, Selbsthilfe


-  § 226 BGB Schikaneverbot
-  § 227 BGB Notwehr
-  § 228 BGB Notstand
-  § 229 BGB Selbsthilfe
-  § 230 BGB Grenzen der Selbsthilfe
-  § 231 BGB Irrtümliche Selbsthilfe
-  

Abschnitt 7 - Sicherheitsleistung


-  § 232 BGB Arten [der Sicherheitsleistung]
-  § 233 BGB Wirkung der Hinterlegung
-  § 234 BGB Geeignete Wertpapiere
-  § 235 BGB Umtauschrecht
-  § 236 BGB Buchforderungen
-  § 237 BGB Bewegliche Sachen
-  § 238 BGB Hypotheken, Grund- und Rentenschulden
-  § 239 BGB Bürge
-  § 240 BGB Ergänzungspflicht
-  

Abschnitt 1 - Inhalt der Schuldverhältnisse


-  Titel 1 - Verpflichtung zur Leistung

-  § 241 BGB Pflichten aus dem Schuldverhältnis
-  § 241a BGB Unbestellte Leistungen
-  § 242 BGB Leistung nach Treu und Glauben
-  § 243 BGB Gattungsschuld
-  § 244 BGB Fremdwährungsschuld
-  § 245 BGB Geldsortenschuld
-  § 246 BGB Gesetzlicher Zinssatz
-  § 247 BGB Basiszinssatz
-  § 248 BGB Zinseszinsen
-  § 249 BGB Art und Umfang des Schadensersatzes
-  § 249 BGB a.F. Art und Umfang des Schadensersatzes
-  § 250 BGB Schadensersatz in Geld nach Fristsetzung
-  § 251 BGB Schadensersatz in Geld ohne Fristsetzung
-  § 252 BGB Entgangener Gewinn
-  § 253 BGB Immaterieller Schaden
-  § 254 BGB Mitverschulden
-  § 255 BGB Abtretung der Ersatzansprüche
-  § 256 BGB Verzinsung von Aufwendungen
-  § 257 BGB Befreiungsanspruch
-  § 258 BGB Wegnahmerecht
-  § 259 BGB Umfang der Rechenschaftspflicht
-  § 260 BGB Pflichten bei Herausgabe oder Auskunft über Inbegriff von Gegenständen
-  § 261 BGB Änderung der eidesstattlichen Versicherung; Kosten
-  § 262 BGB Wahlschuld; Wahlrecht
-  § 263 BGB Ausübung des Wahlrechts; Wirkung
-  § 264 BGB Verzug des Wahlberechtigten
-  § 265 BGB Unmöglichkeit bei Wahlschuld
-  § 266 BGB Teilleistungen
-  § 267 BGB Leistung durch Dritte
-  § 268 BGB Ablösungsrecht des Dritten
-  § 269 BGB Leistungsort
-  § 270 BGB Zahlungsort
-  § 271 BGB Leistungszeit
-  § 272 BGB Zwischenzinsen
-  § 273 Zurückbehaltungsrecht
-  § 274 BGB Wirkungen des Zurückbehaltungsrechts
-  § 275 BGB Ausschluss der Leistungspflicht
-  § 276 BGB Verantwortlichkeit des Schuldners
-  § 277 BGB Sorgfalt in eigenen Angelegenheiten
-  § 278 BGB Verantwortlichkeit des Schuldners für Dritte
-  § 279 BGB (aufgehoben)
-  § 280 BGB Schadensersatz wegen Pflichtverletzung
-  § 281 BGB Schadensersatz statt der Leistung wegen nicht oder nicht wie geschuldet erbrachter Leistung
-  § 282 BGB Schadensersatz statt der Leistung wegen Verletzung einer Pflicht nach § 241 Abs. 2
-  § 283 BGB Schadensersatz statt der Leistung bei Ausschluss der Leistungspflicht
-  § 284 BGB Ersatz vergeblicher Aufwendungen
-  § 286 BGB Verzug des Schuldners
-  § 287 BGB Verantwortlichkeit während des Verzugs
-  § 288 BGB Verzugszinsen
-  § 289 BGB Zinseszinsverbot
-  § 290 BGB Verzinsung des Wertersatzes
-  § 291 BGB Prozesszinsen
-  § 293 BGB Annahmeverzug
-  § 295 BGB Wörtliches Angebot
-  § 296 BGB Entbehrlichkeit des Angebots
-  § 298 BGB Zug-um-Zug-Leistungen
-  § 299 BGB Vorübergehende Annahmeverhinderung
-  § 300 BGB Wirkungen des Gläubigerverzugs
-  § 301 BGB Wegfall der Verzinsung
-  § 302 BGB Nutzungen
-  § 303 BGB Recht zur Besitzaufgabe
-  § 304 BGB Ersatz von Mehraufwendungen
-  

Abschnitt 2 - Gestaltung rechtsgeschäftlicher Schuldverhältnisse durch Allgemeine Geschäftsbedingungen


-  § 305 BGB Einbeziehung Allgemeiner Geschäftsbedingungen in den Vertrag
-  § 305a BGB Einbeziehung in besonderen Fällen
-  § 305b BGB Vorrang der Individualabrede
-  § 305c BGB Überraschende und mehrdeutige Klauseln
-  § 306 BGB Rechtsfolgen bei Nichteinbeziehung und Unwirksamkeit
-  § 307 BGB Inhaltskontrolle
-  § 308 BGB Klauselverbote mit Wertungsmöglichkeit
-  § 309 BGB Klauselverbote ohne Wertungsmöglichkeit
-  § 310 BGB Anwendungsbereich
-  

Abschnitt 3 - Schuldverhältnisse aus Verträgen


-  Titel 1 - Begründung, Inhalt und Beendigung

-  Untertitel 1 - Begründung
-  § 311b BGB Verträge über Grundstücke, das Vermögen und den Nachlass
-  Untertitel 2 - Grundsätze bei Verbraucherverträgen und besondere Vertriebsformen
-  § 312f BGB Abweichende Vereinbarungen
-  § 313 BGB Störung der Geschäftsgrundlage
-  § 314 BGB Kündigung von Dauerschuldverhältnissen aus wichtigem Grund
-  § 315 BGB Bestimmung der Leistung durch eine Partei
-  § 316 BGB Bestimmung der Gegenleistung
-  § 317 BGB Bestimmung der Leistung durch einen Dritten
-  § 318 BGB Anfechtung der Bestimmung
-  § 319 BGB Unwirksamkeit der Bestimmung; Ersetzung
-  § 320 BGB Einrede des nicht erfüllten Vertrags
-  § 321 BGB Unsicherheitseinrede
-  § 322 BGB Verurteilung zur Leistung Zug-um-Zug
-  § 323 BGB Rücktritt wegen nicht oder nicht vertragsgemäß erbrachter Leistung *)
-  § 324 BGB Rücktritt wegen Verletzung einer Pflicht nach § 241 Abs. 2
-  § 325 BGB Schadensersatz und Rücktritt
-  § 326 BGB Befreiung von der Gegenleistung und Rücktritt beim Ausschluss der Leistungspflicht
-  § 327 BGB Weggefallen
-  Titel 3 - Versprechen der Leistung an einen Dritten

-  § 328 BGB Vertrag zugunsten Dritter
-  § 329 BGB Auslegungsregel bei Erfüllungsübernahme
-  § 330 BGB Auslegungsregel bei Leibrentenvertrag
-  § 331 BGB Leistung nach Todesfall
-  § 332 BGB Änderung durch Verfügung von Todes wegen bei Vorbehalt
-  § 333 BGB Zurückweisung des Rechts durch den Dritten
-  § 334 BGB Einwendungen des Schuldners gegenüber dem Dritten
-  § 335 BGB Forderungsrecht des Versprechensempfängers
-  § 336 BGB Auslegung der Draufgabe
-  § 337 BGB Anrechnung oder Rückgabe der Draufgabe
-  § 338 BGB Draufgabe bei zu vertretender Unmöglichkeit der Leistung
-  § 339 BGB Verwirkung der Vertragsstrafe
-  § 340 BGB Strafversprechen für Nichterfüllung
-  § 341 BGB Strafversprechen für nicht gehörige Erfüllung
-  § 342 BGB Andere als Geldstrafe
-  § 343 BGB Herabsetzung der Strafe
-  § 344 BGB Unwirksames Strafversprechen
-  § 345 BGB Beweislast
-  
Untertitel 1 - Rücktritt

-  § 346 BGB Wirkungen des Rücktritts
-  § 347 BGB Nutzungen und Verwendungen nach Rücktritt
-  § 348 BGB Erfüllung Zug-um-Zug
-  § 349 BGB Erklärung des Rücktritts
-  § 350 BGB Erlöschen des Rücktrittsrechts nach Fristsetzung
-  § 351 BGB Unteilbarkeit des Rücktrittsrechts
-  § 352 BGB Aufrechnung nach Nichterfüllung
-  § 353 BGB Rücktritt gegen Reugeld
-  § 354 BGB Verwirkungsklausel
-  Untertitel 2 - Widerrufs- und Rückgaberecht bei Verbraucherverträgen
-  § 355 BGB Widerrufsrecht bei Verbraucherverträgen
-  § 355 BGB a.F. Widerrufsrecht bei Verbraucherverträgen
-  § 356 BGB Widerrufsrecht bei außerhalb von Geschäftsräumen geschlossenen Verträgen und Fernabsatzverträgen
-  § 357 BGB Rechtsfolgen des Widerrufs und der Rückgabe
-  § 358 BGB Verbundene Verträge
-  § 359 BGB Einwendungen bei verbundenen Verträgen
-  § 360 BGB Zusammenhängende Verträge
-  § 361 BGB Weitere Ansprüche, abweichende Vereinbarungen und Beweislast
-  

Abschitt 4 - Erlöschen der Schuldverhältnisse


-  § 362 BGB Erlöschen durch Leistung
-  § 363 BGB Beweislast bei Annahme als Erfüllung
-  § 364 BGB Annahme an Erfüllungs statt
-  § 365 BGB Gewährleistung bei Hingabe an Erfüllungs statt
-  § 366 BGB Anrechnung der Leistung auf mehrere Forderungen
-  § 367 BGB Anrechnung auf Zinsen und Kosten
-  § 368 BGB Quittung
-  § 369 BGB Kosten der Quittung
-  § 370 BGB Leistung an den Überbringer der Quittung
-  Titel 3 - Aufrechnung

-  § 387 BGB Voraussetzungen
-  § 388 BGB Erklärung der Aufrechnung
-  § 389 BGB Wirkung der Aufrechnung
-  § 390 BGB Keine Aufrechnung mit einredebehafteter Forderung
-  § 391 BGB Aufrechnung bei Verschiedenheit der Leistungsorte
-  § 392 BGB Aufrechnung gegen beschlagnahmte Forderung
-  § 393b BGB Keine Aufrechnung gegen Forderung aus unerlaubter Handlung
-  § 394 BGB Keine Aufrechnung gegen unpfändbare Forderung
-  § 397 BGB Erlassvertrag, negatives Schuldanerkenntnis
-  Abschnitt 5 - Übertragung einer Forderung

-  § 398 BGB Abtretung
-  § 399 BGB Ausschluss der Abtretung bei Inhaltsänderung oder Vereinbarung
-  § 400 BGB Ausschluss bei unpfändbaren Forderungen
-  § 401 BGB Übergang der Neben- und Vorzugsrechte
-  § 402 BGB Auskunftspflicht; Urkundenauslieferung
-  § 403 BGB Pflicht zur Beurkundung
-  § 404 BGB Einwendungen des Schuldners
-  § 405 BGB Abtretung unter Urkundenvorlegung
-  § 406 BGB Aufrechnung gegenüber dem neuen Gläubiger
-  § 407 BGB Rechtshandlungen gegenüber dem bisherigen Gläubiger
-  § 408 BGB Mehrfache Abtretung
-  § 409 BGB Abtretungsanzeige
-  § 410 BGB Aushändigung der Abtretungsurkunde
-  § 411 BGB Gehaltsabtretung
-  § 412 BGB Gesetzlicher Forderungsübergang
-  § 413 BGB Übertragung anderer Rechte
-  Abschnitt 6 - Schuldübernahme
-  § 414 BGB Vertrag zwischen Gläubiger und Übernehmer
-  § 415 BGB Vertrag zwischen Schuldner und Übernehmer
-  § 416 BGB Übernahme einer Hypothekenschuld
-  § 417 BGB Einwendungen des Übernehmers
-  § 418 BGB Erlöschen von Sicherungs- und Vorzugsrechten
-  § 419 BGB (weggefallen)
-  § 420 BGB Teilbare Leistung
-  § 421 BGB Gesamtschuldner
-  § 425 BGB Wirkung anderer Tatsachen
-  § 430 BGB Ausgleichungspflicht der Gesamtgläubiger
-  

Abschnitt 8 - Einzelne Schuldverhältnisse


-  

Titel 1 - Kauf, Tausch


-  
Untertitel 1 - Allgemeine Vorschriften

-  § 433 BGB Vertragstypische Pflichten beim Kaufvertrag
-  § 434 BGB Sachmangel
-  § 435 BGB Rechtsmangel
-  § 436 BGB Öffentliche Lasten von Grundstücken
-  § 437 BGB Rechte des Käufers bei Mängeln
-  § 438 BGB Verjährung der Mängelansprüche
-  § 439 BGB Nacherfüllung
-  § 440 BGB Besondere Bestimmungen für Rücktritt und Schadensersatz
-  § 441 BGB Minderung
-  § 442 BGB Kenntnis des Käufers
-  § 443 BGB Beschaffenheits- und Haltbarkeitsgarantie
-  § 444 BGB Haftungsausschluss
-  § 445 BGB Haftungsbegrenzung bei öffentlichen Versteigerungen
-  § 446 BGB Gefahr- und Lastenübergang
-  § 447 BGB Gefahrübergang beim Versendungskauf
-  § 448 BGB Kosten der Übergabe und vergleichbare Kosten
-  § 449 BGB Eigentumsvorbehalt
-  § 453 BGB Rechtskauf
-  § 454 BGB Zustandekommen des Kaufvertrags
-  
Kapitel 3 - Vorkauf

-  § 463 BGB Voraussetzungen der Ausübung
-  § 464 BGB Ausübung des Vorkaufsrechts
-  § 465 BGB Unwirksame Vereinbarungen
-  § 466 BGB Nebenleistungen
-  § 467 BGB Gesamtpreis
-  § 468 BGB Stundung des Kaufpreises
-  § 469 BGB Mitteilungspflicht, Ausübungsfrist
-  § 470 BGB Verkauf an gesetzlichen Erben
-  § 471 BGB Verkauf bei Zwangsvollstreckung oder Insolvenz
-  § 472 BGB Mehrere Vorkaufsberechtigte
-  § 473 BGB Unübertragbarkeit
-  Untertitel 3 - Verbrauchsgüterkauf
-  § 474 BGB Begriff des Verbrauchsgüterkaufs
-  § 475 BGB Anwendbare Vorschriften
-  § 478 BGB Rückgriff des Unternehmers
-  § 479 BGB Verjährung von Rückgriffsansprüchen
-  § 480 BGB Tausch
-  § 481 BGB Teilzeit-Wohnrechtevertrag
-  § 488 BGB Vertragstypische Pflichten beim Darlehensvertrag
-  § 489 BGB Ordentliches Kündigungsrecht des Darlehensnehmers
-  § 490 BGB Außerordentliches Kündigungsrecht
-  § 491 BGB Verbraucherdarlehensvertrag
-  § 491a BGB Vorvertragliche Informationspflichten bei Verbraucherdarlehensverträgen
-  § 492 BGB Schriftform, Vertragsinhalt
-  § 495 BGB Widerrufsrecht [bei Darlehensvertrag]
-  § 497 BGB Verzug des Darlehensnehmers
-  § 499 BGB Kündigungsrecht des Darlehensgebers; Leistungsverweigerung
-  § 503 BGB Immobiliardarlehensverträge
-  § 504 BGB Eingeräumte Überziehungsmöglichkeit
-  § 506 BGB Zahlungsaufschub, sonstige Finanzierungshilfe
-  

Titel 4 - Schenkung


-  § 516 BGB Begriff der Schenkung
-  § 518 BGB Form des Schenkungsversprechens
-  § 521 BGB Haftung des Schenkers
-  § 522 BGB Keine Verzugszinsen
-  § 523 BGB Haftung für Rechtsmängel
-  § 528 BGB Rückforderung wegen Verarmung des Schenkers
-  § 529 BGB Ausschluss des Rückforderungsanspruchs
-  § 530 BGB Widerruf der Schenkung
-  § 531 BGB Widerrufserklärung
-  § 532 BGB Ausschluss des Widerrufs
-  § 533 BGB Verzicht auf Widerrufsrecht
-  § 534 BGB Pflicht- und Anstandsschenkungen
-  

Titel 5 - Mietvertrag, Pachtvertrag


-  Untertitel 1 - Allgemeine Vorschriften für Mietverhältnisse
-  § 535 BGB Inhalt und Hauptpflichten des Mietvertrags
-  § 537 BGB Entrichtung der Miete bei persönlicher Verhinderung des Mieters
-  § 538 BGB Abnutzung der Mietsache durch vertragsgemäßen Gebrauch
-  § 540 BGB Gebrauchsüberlassung an Dritte
-  § 543 BGB Außerordentliche Kündigung aus wichtigem Grund
-  § 545 BGB Stillschweigende Verlängerung des Mietverhältnisses
-  § 548 BGB Verjährung der Ersatzansprüche und des Wegnahmerechts
-  Untertitel 2 - Mietverhältnisse über Wohnraum
-  Kapitel 1 - Allgemeine Vorschriften
-  § 549 BGB Auf Wohnraummietverhältnisse anwendbare Vorschriften
-  § 550 BGB Form des Mietvertrags
-  § 554a BGB Barrierefreiheit
-  § 556 BGB Vereinbarungen über Betriebskosten
-  § 566b Vorausverfügung über die Miete
-  Kapitel 4 - Wechsel der Vertragsparteien

-  § 563 BGB Eintrittsrecht bei Tod des Mieters
-  § 564 BGB Fortsetzung des Mietverhältnisses mit dem Erben, außerordentliche Kündigung
-  § 566 BGB Kauf bricht nicht Miete
-  § 566e BGB Mitteilung des Eigentumsübergangs durch den Vermieter
-  § 571 BGB Weiterer Schadensersatz bei verspäteter Rückgabe von Wohnraum
-  § 573a BGB Erleichterte Kündigung des Vermieters
-  § 573c BGB Fristen der ordentlichen Kündigung
-  § 574 BGB Widerspruch des Mieters gegen die Kündigung
-  § 574b BGBForm und Frist des Widerspruchs
-  § 575 BGB Zeitmietvertrag
-  § 577 BGB Vorkaufsrecht des Mieters
-  § 577a BGB Kündigungsbeschränkung bei Wohnungsumwandlung
-  § 580a BGB Kündigungsfristen
-  § 598 BGB Vertragstypische Pflichten bei der Leihe
-  § 599 BGB Haftung des Verleihers
-  § 600 BGB Mängelhaftung
-  § 601 BGB Verwendungsersatz
-  § 602 BGB Abnutzung der Sache
-  § 603 BGB Vertragsmäßiger Gebrauch
-  § 604 BGB Rückgabepflicht
-  § 605 BGB Kündigungsrecht
-  § 606 BGB Kurze Verjährung
-  § 607 BGB Vertragstypische Pflichten beim Sachdarlehensvertrag
-  § 612a BGB Maßregelungsverbot
-  § 622 BGB Kündigungsfristen bei Arbeitsverhältnissen
-  § 627 BGB Fristlose Kündigung bei Vertrauensstellung
-  § 628 BGB Teilvergütung und Schadensersatz bei fristloser Kündigung
-  

Titel 9 - Werkvertrag und ähnliche Verträge


-  § 631 BGB Vertragstypische Pflichten beim Werkvertrag
-  § 632 BGB Vergütung
-  § 632a BGB Abschlagszahlungen
-  § 632a BGB Abschlagszahlungen a.F.
-  § 633 BGB Sach- und Rechtsmangel
-  § 634 BGB Rechte des Bestellers bei Mängeln
-  § 635 BGB Nacherfüllung
-  § 636 BGB Besondere Bestimmungen für Rücktritt und Schadensersatz
-  § 637 BGB Selbstvornahme
-  § 640 BGB Abnahme
-  § 641 BGB Fälligkeit der Vergütung
-  § 642 BGB Mitwirkung des Bestellers
-  § 643 BGB Kündigung bei unterlassener Mitwirkung
-  § 644 BGB Gefahrtragung
-  § 647 BGB Unternehmerpfandrecht
-  § 648 BGB Kündigungsrecht des Bestellers
-  § 648a BGB Kündigung aus wichtigem Grund
-  § 649 BGB Kostenanschlag
-  § 650 BGB Anwendung des Kaufrechts
-  § 650e BGB Sicherungshypothek des Bauunternehmers
-  § 650i BGB Verbraucherbauvertrag
-  § 650j BGB Baubeschreibung
-  § 650u BGB Bauträgervertrag; anwendbare Vorschriften
-  § 650v BGB Abschlagszahlungen
-  § 651 BGB (weggefallen)
-  Titel 10 - Mäklervertrag
-  § 652 BGB Entstehung des Lohnanspruchs
-  § 653 BGB Mäklerlohn
-  § 654 BGB Verwirkung des Lohnanspruchs
-  § 655 BGB Herabsetzung des Mäklerlohns
-  § 656 BGB Heiratsvermittlung
-  § 657 BGB Bindendes Versprechen
-  § 658 BGB Widerruf
-  Titel 12 - Auftrag, Geschäftsbesorgungsvertrag und Zahlungsdienste
-  Untertitel 1 - Auftrag
-  § 662 BGB Vertragstypische Pflichten beim Auftrag
-  § 663 BGB Anzeigepflicht bei Ablehnung
-  § 664 BGB Unübertragbarkeit; Haftung für Gehilfen
-  § 665 BGB Abweichung von Weisungen
-  § 666 BGB Auskunfts- und Rechenschaftspflicht
-  § 667 BGB Herausgabepflicht
-  § 668 BGB Verzinsung des verwendeten Geldes
-  § 671 BGB Widerruf; Kündigung
-  § 672 BGB Tod oder Geschäftsunfähigkeit des Auftraggebers
-  § 674 BGB Fiktion des Fortbestehens
-  § 675 BGB Entgeltliche Geschäftsbesorgung
-  Titel 13 - Geschäftsführung ohne Auftrag
-  § 677 BGB Pflichten des Geschäftsführers
-  § 678 BGB Geschäftsführung gegen den Willen des Geschäftsherrn
-  § 679 BGB Unbeachtlichkeit des entgegenstehenden Willens des Geschäftsherrn
-  § 680 BGB Geschäftsführung zur Gefahrenabwehr
-  § 681 BGB Nebenpflichten des Geschäftsführers
-  § 683 BGB Ersatz von Aufwendungen
-  § 684 BGB Herausgabe der Bereicherung
-  § 685 BGB Schenkungsabsicht
-  § 695 BGB Rückforderungsrecht des Hinterlegers
-  Titel 16 - Gesellschaft
-  § 705 BGB Inhalt des Gesellschaftsvertrags
-  § 706 BGB Beiträge der Gesellschafter
-  § 707 BGB Erhöhung des vereinbarten Beitrags
-  § 708 BGB Haftung der Gesellschafter
-  § 709 BGB Gemeinschaftliche Geschäftsführung
-  § 710 BGB Übertragung der Geschäftsführung
-  § 711 BGB Widerspruchsrecht
-  § 712 BGB Entziehung und Kündigung der Geschäftsführung
-  § 713 BGB Rechte und Pflichten der geschäftsführenden Gesellschafter
-  § 714 BGB Vertretungsmacht
-  § 715 BGB Entziehung der Vertretungsmacht
-  § 716 BGB Kontrollrecht der Gesellschafter
-  § 717 BGB Nichtübertragbarkeit der Gesellschafterrechte
-  § 718 BGB Gesellschaftsvermögen
-  § 719 BGB Gesamthänderische Bindung
-  § 720 BGB Schutz des gutgläubigen Schuldners
-  § 721 BGB Gewinn- und Verlustverteilung
-  § 722 BGB Anteile am Gewinn und Verlust
-  § 723 BGB Kündigung durch Gesellschafter
-  § 724 BGB Kündigung bei Gesellschaft auf Lebenszeit oder fortgesetzter Gesellschaft
-  § 725 BGB Kündigung durch Pfändungspfandgläubiger
-  § 726 BGB Auflösung wegen Erreichens oder Unmöglichwerdens des Zweckes
-  § 727 BGB Auflösung durch Tod eines Gesellschafters
-  § 728 BGB Auflösung durch Insolvenz der Gesellschaft oder eines Gesellschafters
-  § 729 BGB Fortdauer der Geschäftsführungsbefugnis
-  § 738 BGB Auseinandersetzung beim Ausscheiden
-  § 740 Beteiligung am Ergebnis schwebender Geschäfte
-  Titel 17 - Gemeinschaft
-  § 741 BGB Gemeinschaft nach Bruchteilen
-  § 742 BGB Gleiche Anteile
-  § 743 BGB Früchteanteil; Gebrauchsbefugnis
-  § 744 BGB Gemeinschaftliche Verwaltung
-  § 745 BGB Verwaltung und Benutzung durch Beschluss
-  § 746 BGB Wirkung gegen Sondernachfolger
-  § 747 BGB Verfügung über Anteil und gemeinschaftliche Gegenstände
-  § 748 BGB Lasten- und Kostentragung
-  § 749 BGB Aufhebungsanspruch
-  § 753 BGB Teilung durch Verkauf
-  § 755 BGB Berichtigung einer Gesamtschuld
-  § 759 BGB Dauer und Betrag der Rente
-  § 760 BGB Vorauszahlung
-  § 761 BGB Form des Leibrentenversprechens
-  § 773 BGB Ausschluss der Einrede der Vorausklage
-  § 774 BGB Gesetzlicher Forderungsübergang
-  

Titel 22 - Schuldversprechen, Schuldanerkenntnis


-  § 780 BGB Schuldversprechen
-  § 781 BGB Schuldanerkenntnis
-  § 782 BGB Formfreiheit bei Vergleich
-  

Titel 23 - Anweisung


-  § 783 BGB Rechte aus der Anweisung
-  § 793 BGB Rechte aus der Schuldverschreibung auf den Inhaber
-  § 794 BGB Haftung des Ausstellers
-  § 807 BGB Inhaberkarten und -marken
-  § 809 BGB Besichtigung einer Sache
-  § 810 BGB Einsicht in Urkunden
-  § 811 BGB Vorlegungsort, Gefahr und Kosten
-  Titel 26 - Ungerechtfertigte Bereicherung
-  § 812 BGB Herausgabeanspruch
-  § 813 BGB Erfüllung trotz Einrede
-  § 814 BGB Kenntnis der Nichtschuld
-  § 815 BGB Nichteintritt des Erfolgs
-  § 816 BGB Verfügung eines Nichtberechtigten
-  § 817 BGB Verstoß gegen Gesetz oder gute Sitten
-  § 818 BGB Umfang des Bereicherungsanspruchs
-  § 819 BGB Verschärfte Haftung bei Kenntnis und bei Gesetzes- oder Sittenverstoß
-  § 820 BGB Verschärfte Haftung bei ungewissem Erfolgseintritt
-  § 821 BGB Einrede der Bereicherung
-  § 822 BGB Herausgabepflicht Dritter
-  Titel 27 - Unerlaubte Handlungen
-  § 823 BGB Schadensersatzpflicht
-  § 824 BGB Kreditgefährdung
-  § 825 BGB Bestimmung zu sexuellen Handlungen
-  § 826 BGB Sittenwidrige vorsätzliche Schädigung
-  § 827 BGB Ausschluss und Minderung der Verantwortlichkeit
-  § 828 BGB Minderjährige
-  § 828 BGB Minderjährige alte Fassung
-  § 829 BGB Ersatzpflicht aus Billigkeitsgründen
-  § 830 BGB Mittäter und Beteiligte
-  § 831 BGB Haftung für den Verrichtungsgehilfen
-  § 832 BGB Haftung des Aufsichtspflichtigen
-  § 833 BGB Haftung des Tierhalters
-  § 839 BGB Haftung bei Amtspflichtverletzung
-  § 840 BGB Haftung mehrerer
-  § 844 BGB Ersatzansprüche Dritter bei Tötung
-  § 852 BGB Herausgabeanspruch nach Eintritt der Verjährung
-  § 853 BGB Arglisteinrede
-  

Abschnitt 1 - Besitz


-  § 854 BGB Erwerb des Besitzes
-  § 855 BGB Besitzdiener
-  § 856 BGB Beendigung des Besitzes
-  § 857 BGB Vererblichkeit
-  § 858 BGB Verbotene Eigenmacht
-  § 859 Selbsthilfe des Besitzers
-  § 861 BGB Anspruch wegen Besitzentziehung
-  § 862 BGB Anspruch wegen Besitzstörung
-  § 863 BGB Einwendungen des Entziehers oder Störers
-  § 866 BGB Mitbesitz
-  § 867 BGB Verfolgungsrecht des Besitzers
-  § 868 BGB mittelbarer Besitz
-  § 869 BGB Ansprüche des mittelbaren Besitzers
-  § 871 BGB Mehrstufiger mittelbarer Besitz
-  § 872 BGB Eigenbesitz
-  

Abschnitt 2 - Allgemeine Vorschriften über Rechte an Grundstücken


-  § 873 BGB Erwerb durch Einigung und Eintragung
-  § 874 BGB Bezugnahme auf die Eintragungsbewilligung
-  § 875 BGB Aufhebung eines Rechts
-  § 876 BGB Aufhebung eines belasteten Rechts
-  § 877 BGB Rechtsänderungen
-  § 878 BGB Nachträgliche Verfügungsbeschränkungen
-  § 879 BGB Rangverhältnis mehrerer Rechte
-  § 880 BGB Rangänderung
-  § 881 BGB Rangvorbehalt
-  § 882 BGB Höchstbetrag des Wertersatzes
-  § 883 BGB Voraussetzungen und Wirkung der Vormerkung
-  § 884 BGB Wirkung gegenüber Erben
-  § 885 BGB Voraussetzung für die Eintragung der Vormerkung
-  § 886 BGB Beseitigungsanspruch
-  § 887 BGB Aufgebot des Vormerkungsgläubigers
-  § 888 BGB Anspruch des Vormerkungsberechtigten auf Zustimmung
-  § 889 BGB Ausschluss der Konsolidation bei dinglichen Rechten
-  § 890 BGB Vereinigung von Grundstücken; Zuschreibung
-  § 891 BGB Gesetzliche Vermutung
-  § 892 BGB Öffentlicher Glaube des Grund­buchs
-  § 893 BGB Rechtsgeschäft mit dem Eingetragenen
-  § 894 BGB Berichtigung des Grundbuchs
-  § 895 BGB Voreintragung des Verpflichteten
-  § 896 BGB Vorlegung des Briefes
-  § 897 BGB Kosten der Berichtigung
-  § 898 BGB Unverjährbarkeit der Berichtigungsansprüche
-  § 899 BGB Eintragung eines Widerspruchs
-  § 899a BGB Maßgaben für die Gesellschaft bürgerlichen Rechts
-  § 900 BGB Buchersitzung
-  § 901 BGB Erlöschen nicht eingetragener Rechte
-  § 902 BGB Unverjährbarkeit eingetragener Rechte
-  

Abschnitt 3 - Eigentum (§§ 903 - 1011)


-  
Titel 1 - Inhalt des Eigentums

-  § 903 BGB Befugnisse des Eigentümers
-  § 905 BGB Begrenzung des Eigentums
-  § 906 BGB Zuführung unwägbarer Stoffe
-  § 910 BGB Überhang
-  § 911 BGB Überfall
-  § 912 BGB Überbau; Duldungspflicht
-  § 913 BGB Zahlung der Überbaurente
-  § 914 BGB Rang, Eintragung und Erlöschen der Rente
-  § 916 BGB Beeinträchtigung von Erbbaurecht oder Dienstbarkeit
-  § 917 BGB Notweg
-  § 924 BGB Unverjährbarkeit nachbarrechtlicher Ansprüche
-  

Titel 2 - Erwerb und Verlust des Eigentums an Grundstücken


-  § 925 BGB Auflassung
-  § 925a BGB Urkunde über Grundgeschäft
-  § 926 BGB Zubehör des Grundstücks
-  § 927 BGB Aufgebotsverfahren
-  § 928 BGB Aufgabe des Eigentums, Aneignung des Fiskus
-  

Titel 3 - Erwerb und Verlust des Eigentums an beweglichen Sachen


-  § 929 BGB Einigung und Übergabe
-  § 929a BGB Einigung bei nicht eingetragenem Seeschiff
-  § 930 BGB Besitzkonstitut
-  § 931 BGB Abtretung des Herausgabeanspruchs
-  § 932 BGB Gutgläubiger Erwerb vom Nichtberechtigten
-  § 933 BGB Gutgläubiger Erwerb bei Besitzkonstitut
-  § 934 BGB Gutgläubiger Erwerb bei Abtretung des Herausgabeanspruchs
-  § 935 Kein gutgläubiger Erwerb von abhanden gekommenen Sachen
-  § 936 BGB Erlöschen von Rechten Dritter
-  § 946 BGB Verbindung mit einem Grundstück
-  § 947 BGB Verbindung mit beweglichen Sachen
-  § 948 BGB Vermischung
-  § 951 BGB Entschädigung für Rechtsverlust
-  § 952 BGB Eigentum an Schuldurkunden
-  § 984 BGB Schatzfund
-  § 985 BGB Herausgabeanspruch
-  § 986 BGB Einwendungen des Besitzers
-  § 987 BGB Nutzungen nach Rechtshängigkeit
-  § 988 BGB Nutzungen des unentgeltlichen Besitzers
-  § 989 BGB Schadensersatz nach Rechtshängigkeit
-  § 990 BGB Haftung des Besitzers bei Kenntnis
-  § 992 BGB Haftung des deliktischen Besitzers
-  § 993 BGB Haftung des redlichen Besitzers
-  § 994 BGB Notwendige Verwendungen
-  § 1000 BGB Zurückbehaltungsrecht des Besitzers
-  § 1004 BGB Beseitigungs- und Unterlassungsanspruch
-  § 1006 BGB Eigentumsvermutung für Besitzer
-  § 1007 BGB Ansprüche des früheren Besitzers, Ausschluss bei Kenntnis
-  

Titel 5 - Miteigentum


-  § 1008 BGB Miteigentum nach Bruchteilen
-  § 1009 BGB Belastung zugunsten eines Miteigentümers
-  § 1010 BGB Sondernachfolger eines Miteigentümers
-  § 1011 BGB Ansprüche aus dem Miteigentum
-  § 1012 BGB (weggefallen)
-  § 1017 BGB (weggefallen)
-  

Abschnitt 4 - Dienstbarkeiten


-  Titel 1 - Grunddienstbarkeiten

-  § 1018 BGB Gesetzlicher Inhalt der Grunddienstbarkeit
-  § 1019 BGB Vorteil des herrschenden Grundstücks
-  § 1020 BGB Schonende Ausübung
-  § 1021 BGB Vereinbarte Unterhaltungspflicht
-  § 1022 BGB Anlagen auf baulichen Anlagen
-  § 1023 BGB Verlegung der Ausübung
-  § 1024 BGB Zusammentreffen mehrerer Nutzungsrechte
-  § 1026 BGB Teilung des dienenden Grundstücks
-  
Titel 2 - Nießbrauch

-  Untertitel 1 - Nießbrauch an Sachen
-  § 1030 BGB Gesetzlicher Inhalt des Nießbrauchs an Sachen
-  § 1031 BGB Erstreckung auf Zubehör
-  § 1032 BGB Bestellung an beweglichen Sachen
-  § 1034 BGB Feststellung des Zustands
-  § 1036 BGB Besitzrecht; Ausübung des Nießbrauchs
-  § 1037 BGB Umgestaltung
-  § 1038 BGB Wirtschaftsplan für Wald und Bergwerk
-  § 1039 BGB Übermäßige Fruchtziehung
-  § 1041 BGB Erhaltung der Sache
-  § 1042 BGB Anzeigepflicht des Nießbrauchers
-  § 1043 BGB Ausbesserung oder Erneuerung
-  § 1044 BGB Duldung von Ausbesserungen
-  § 1045 BGB Versicherungspflicht des Nießbrauchers
-  § 1047 BGB Lastentragung
-  § 1049 BGB Ersatz von Verwendungen
-  § 1050 BGB Abnutzung
-  § 1051 BGB Sicherheitsleistung
-  § 1052 BGB Gerichtliche Verwaltung mangels Sicherheitsleistung
-  § 1056 BGB Miet- und Pachtverhältnisse bei Beendigung des Nießbrauchs
-  § 1057 BGB Verjährung der Ersatzansprüche
-  § 1059 BGB Unübertragbarkeit; Überlassung der Ausübung
-  § 1059d BGB Miet- und Pachtverhältnisse bei Übertragung des Nießbrauchs
-  § 1061 BGB Tod des Nießbrauchers
-  § 1066 BGB Nießbrauch am Anteil eines Miteigentümers
-  
Untertitel 2 - Nießbrauch an Rechten

-  § 1080 BGB Nießbrauch an Grund- oder Rentenschuld
-  
Titel 3 - Beschränkte persönliche Dienstbarkeiten

-  § 1090 BGB Gesetzlicher Inhalt der beschränkten persönlichen Dienstbarkeit
-  § 1091 BGB Umfang
-  § 1092 BGB Unübertragbarkeit; Überlassung der Ausübung
-  § 1093 BGB Wohnungsrecht
-  

Abschnitt 5 - Vorkaufsrecht (§§ 1094 - 1104)


-  § 1094 BGB Gesetzlicher Inhalt des dinglichen Vorkaufsrechts
-  § 1095 BGB Belastung eines Bruchteils
-  § 1096 BGB Erstreckung auf Zubehör
-  § 1097 BGB Bestellung für einen oder mehrere Verkaufsfälle
-  § 1098 BGB Wirkung des Vorkaufsrechts
-  

Abschnitt 6 - Reallasten


-  § 1105 BGB Gesetzlicher Inhalt der Reallast
-  § 1108 BGB Persönliche Haftung des Eigentümers
-  § 1110 BGB Subjektiv-dingliche Reallast
-  § 1111 BGB Subjektiv-persönliche Reallast
-  § 1112 BGB Ausschluss unbekannter Berechtigter
-  

Abschnitt 7 - Hypothek, Grundschuld, Rentenschuld


-  
Titel 1 - Hypothek

-  § 1113 BGB Gesetzlicher Inhalt der Hypothek
-  § 1114 BGB Belastung eines Bruchteils
-  § 1115 BGB Eintragung der Hypothek
-  § 1116 BGB Brief- und Buchhypothek
-  § 1118 BGB Haftung für Nebenforderungen
-  § 1119 BGB Erweiterung der Haftung für Zinsen
-  § 1120 BGB Erstreckung auf Erzeugnisse, Bestandteile und Zubehör
-  § 1121 BGB Enthaftung durch Veräußerung und Entfernung
-  § 1122 BGB Enthaftung ohne Veräußerung
-  § 1123 BGB Erstreckung auf Miet- oder Pachtforderung
-  § 1124 BGB Vorausverfügung über Miete oder Pacht
-  § 1125 BGB Aufrechnung gegen Miete oder Pacht
-  § 1131 BGB Zuschreibung eines Grundstücks
-  § 1132 BGB Gesamthypothek
-  § 1136 BGB Rechtsgeschäftliche Verfügungsbeschränkung
-  § 1138 BGB Öffentlicher Glaube des Grundbuchs
-  § 1139 BGB Widerspruch bei Darlehensbuchhypothek
-  § 1141 BGB Kündigung der Hypothek
-  § 1143 BGB Übergang der Forderung
-  § 1147 BGB Befriedigung durch Zwangsvollstreckung
-  § 1151 BGB Rangänderung bei Teilhypotheken
-  § 1152 BGB Teilhypothekenbrief
-  § 1153 BGB Übertragung von Hypothek und Forderung
-  § 1154 BGB Abtretung der Forderung
-  § 1155 BGB Öffentlicher Glaube beglaubigter Abtretungserklärungen
-  § 1156 BGB Rechtsverhältnis zwischen Eigentümer und neuem Gläubiger
-  § 1162 BGB Aufgebot des Hypothekenbriefs
-  § 1163 BGB Eigentümerhypothek
-  § 1164 BGB Übergang der Hypothek auf den Schuldner
-  § 1170 BGB Ausschluss unbekannter Gläubiger
-  § 1177 BGB Eigentümergrundschuld, Eigentümerhypothek
-  § 1179 BGB Löschungsvormerkung
-  § 1179a BGB Löschungsanspruch bei fremden Rechten
-  § 1183 BGB Aufhebung der Hypothek
-  § 1184 BGB Sicherungshypothek
-  § 1185 BGB Buchhypothek; unanwendbare Vorschriften
-  § 1190 BGB Höchstbetragshypothek
-  

Titel 2 - Grundschuld, Rentenschuld


-  
Untertitel 1 - Grundschuld

-  § 1191 BGB Gesetzlicher Inhalt der Grundschuld
-  § 1192 BGB Anwendbare Vorschriften
-  § 1193 BGB Kündigung
-  
Untertitel 2 - Rentenschuld

-  § 1199 BGB Gesetzlicher Inhalt der Rentenschuld
-  § 1200 BGB Anwendbare Vorschriften
-  

Abschnitt 8 - Pfandrecht an beweglichen Sachen und an Rechten


-  Titel 1 - Pfandrecht an beweglichen Sachen
-  § 1204 BGB Gesetzlicher Inhalt des Pfandrechts an beweglichen Sachen
-  § 1205 Bestellung
-  § 1225 Forderungsübergang auf den Verpfänder
-  § 1228 BGB Befriedigung durch Pfandverkauf
-  § 1234 BGB Verkaufsandrohung; Wartefrist
-   Titel 2 - Pfandrecht an Rechten
-  § 1273 BGB Gesetzlicher Inhalt des Pfandrechts an Rechten
-  § 1280 BGB Anzeige an den Schuldner
-  § 1281 BGB Leistung vor Fälligkeit
-  § 1282 BGB Leistung nach Fälligkeit
-  § 1287 BGB Wirkung der Leistung
-  § 1291 BGB Pfandrecht an Grund- oder Rentenschuld
-  

Abschnitt 1 - Bürgerliche Ehe


-  
Titel 1 - Verlöbnis

-  § 1297 BGB Unklagbarkeit, Nichtigkeit eines Strafversprechens
-  § 1298 BGB Ersatzpflicht bei Rücktritt
-  § 1299 BGB Rücktritt aus Verschulden des anderen Teils
-  § 1300 BGB weggefallen
-  § 1300 BGB alte Fassung
-  § 1301 BGB Rückgabe der Geschenke
-  § 1302 BGB Verjährung
-  
Titel 2 - Eingehung der Ehe

-  Untertitel 1 - Ehefähigkeit
-  § 1303 BGB Ehemündigkeit
-  § 1304 BGB Geschäftsunfähigkeit
-  § 1305 BGB weggefallen
-  
Untertitel 2 - Eheverbote

-  § 1306 BGB Bestehende Ehe oder Lebenspartnerschaft
-  § 1307 BGB Verwandtschaft
-  § 1308 BGB Annahme als Kind
-  
Untertitel 3 - Ehefähigkeitszeugnis

-  § 1309 BGB Ehefähigkeitszeugnis für Ausländer
-  § 1309 BGB Ehefähigkeitszeugnis für Ausländer [a.F. gültig bis 30.9.2017]
-  
Untertitel 4 - Eheschließung

-  § 1310 BGB Zuständigkeit des Standesbeamten, Heilung fehlerhafter Ehen
-  § 1311 BGB Persönliche Erklärung
-  § 1312 BGB Trauung
-  
Titel 3 - Aufhebung der Ehe

-  § 1313 BGB Aufhebung durch richterliche Entscheidung
-  § 1313 BGB Aufhebung durch Urteil a. F.
-  § 1314 BGB Aufhebungsgründe
-  § 1315 BGB Ausschluss der Aufhebung
-  § 1316 BGB Antragsberechtigung
-  § 1317 BGB Antragsfrist
-  § 1318 BGB Folgen der Aufhebung
-  
Titel 4 - Wiederverheiratung nach Todeserklärung

-  § 1319 BGB Aufhebung der bisherigen Ehe
-  § 1320 BGB Aufhebung der neuen Ehe
-  
Titel 5 - Wirkungen der Ehe im Allgemeinen

-  § 1350 BGB
-  § 1353 BGB Eheliche Lebensgemeinschaft
-  § 1353 BGB Eheliche Lebensgemeinschaft [a.F. gültig bis 30.9.2017]
-  § 1354 BGB [weggefallen]
-  § 1355 BGB Ehename
-  § 1356 BGB Haushaltsführung, Erwerbstätigkeit
-  § 1357 BGB Geschäfte zur Deckung des Lebensbedarfs
-  § 1359 BGB Umfang der Sorgfaltspflicht
-  § 1360 BGB Verpflichtung zum Familienunterhalt
-  § 1360a BGB Umfang der Unterhaltspflicht
-  § 1360b BGB Zuvielleistung
-  § 1361 BGB Unterhalt bei Getrenntleben
-  § 1361a BGB Verteilung der Haushaltsgegenstände bei Getrenntleben
-  § 1361b BGB Ehewohnung bei Getrenntleben
-  § 1362 BGB Eigentumsvermutung
-  
Titel 6 - Eheliches Güterrecht

-  Untertitel 1 - Gesetzliches Güterrecht
-  § 1363 BGB Zugewinngemeinschaft
-  § 1364 BGB Vermögensverwaltung
-  § 1365 BGB Verfügung über Vermögen im Ganzen
-  § 1366 BGB Genehmigung von Verträgen
-  § 1367 BGB Einseitige Rechtsgeschäfte
-  § 1368 BGB Geltendmachung der Unwirksamkeit
-  § 1369 BGB Verfügungen über Haushaltsgegenstände
-  § 1370 BGB weggefallen
-  § 1370 BGB Ersatz von Haushaltsgegenständen a.F.
-  § 1371 BGB Zugewinnausgleich im Todesfall
-  § 1372 BGB Zugewinnausgleich in anderen Fällen
-  § 1373 BGB Zugewinn
-  § 1374 BGB Anfangsvermögen
-  § 1375 Endvermögen
-  § 1376 BGB Wertermittlung des Anfangs- und Endvermögens
-  § 1377 BGB Verzeichnis des Anfangsvermögens
-  § 1378 BGB Ausgleichsforderung
-  § 1378 BGB Ausgleichsforderung - Alte Fassung
-  § 1379 BGB Auskunftspflicht
-  § 1379 BGB Auskunftspflicht a.F.
-  § 1380 BGB Anrechnung von Vorausempfängen
-  § 1381 BGB Leistungsverweigerung wegen grober Unbilligkeit
-  § 1382 BGB Stundung
-  § 1383 BGB Übertragung von Vermögensgegenständen
-  § 1384 BGB Berechnungszeitpunkt des Zugewinns und Höhe der Ausgleichsforderung bei Scheidung
-  § 1385 BGB Vorzeitiger Zugewinnausgleich des ausgleichsberechtigten Ehegatten bei vorzeitiger Aufhebung der Zugewinngemeinschaft
-  § 1386 BGB Vorzeitige Aufhebung der Zugewinngemeinschaft
-  § 1387 BGB Berechnungszeitpunkt des Zugewinns und Höhe der Ausgleichsforderung bei vorzeitigem Ausgleich oder vorzeitiger Aufhebung
-  § 1388 BGB Eintritt der Gütertrennung
-  § 1390 BGB Ansprüche des Ausgleichsberechtigten gegen Dritte
-  
Untertitel 2 - Vertragliches Güterrecht

-  Kapitel 1 - allgemeine Vorschriften
-  § 1405 BGB weggefallen
-  § 1408 BGB Ehevertrag, Vertragsfreiheit
-  § 1409 BGB Beschränkung der Vertragsfreiheit
-  § 1410 BGB Form
-  § 1411 BGB Eheverträge Betreuter
-  § 1412 BGB Wirkung gegenüber Dritten
-  § 1413 BGB Widerruf der Überlassung der Vermögensverwaltung
-  
Kapitel 2 - Gütertrennung

-  § 1414 BGB Eintritt der Gütertrennung
-  § 1414 BGB Eintritt der Gütertrennung a.F.
-  § 1415 BGB Vereinbarung durch Ehevertrag
-  § 1416 BGB Gesamtgut
-  § 1417 BGB Sondergut
-  § 1418 BGB Vorbehaltsgut
-  § 1419 BGB Gesamthandsgemeinschaft
-  § 1476 BGB Teilung des Überschusses
-  § 1477 BGB Durchführung der Teilung
-  § 1481 BGB Haftung der Ehegatten untereinander
-  § 1483 BGB Eintritt der fortgesetzten Gütergemeinschaft
-  § 1491 BGB Verzicht eines Abkömmlings
-  § 1492 BGB Aufhebung durch den überlebenden Ehegatten
-  § 1519 BGB Vereinbarung durch Ehevertrag
-  
Untertitel 3 - Güterrechtsregister

-  § 1558 BGB Zuständiges Registergericht
-  § 1559 BGB Verlegung des gewöhnlichen Aufenthalts
-  § 1561 BGB Antragserfordernisse
-  § 1563 BGB Registereinsicht
-  
Titel 7 - Scheidung der Ehe

-  Untertitel 1 - Scheidungsgründe
-  § 1564 BGB Scheidung durch richterliche Entscheidung
-  § 1564 BGB Scheidung durch Urteil a. F.
-  § 1565 BGB Scheitern der Ehe
-  § 1566 BGB Vermutung für das Scheitern
-  § 1567 BGB Getrenntleben
-  § 1568 BGB Härteklausel
-  
Untertitel 1a - Behandlung der Ehewohnung und der Haushaltsgegenstände anlässlich der Scheidung

-  § 1568a BGB Ehewohnung
-  § 1568b BGB Haushaltsgegenstände
-  
Untertitel 2 - Unterhalt des geschiedenen Ehegatten

-  § 1569 BGB Grundsatz der Eigenverantwortung
-  § 1570 BGB Unterhalt wegen Betreuung eines Kindes
-  § 1571 BGB Unterhalt wegen Alters
-  § 1572 BGB Unterhalt wegen Krankheit oder Gebrechen
-  § 1573 BGB Unterhalt wegen Erwerbslosigkeit und Aufstockungsunterhalt
-  § 1574 BGB Angemessene Erwerbstätigkeit
-  § 1575 BGB Ausbildung, Fortbildung oder Umschulung
-  § 1577 Bedürftigkeit
-  § 1578 BGB Maß des Unterhalts
-  § 1578b Herabsetzung und zeitliche Begrenzung des Unterhalts wegen Unbilligkeit
-  § 1579 BGB Beschränkung oder Versagung des Unterhalts wegen grober Unbilligkeit
-  § 1580 BGB Auskunftspflicht
-  § 1581 BGB Leistungsfähigkeit
-  § 1585b BGB Unterhalt für die Vergangenheit
-  § 1585c BGB Vereinbarungen über den Unterhalt
-  § 1586 BGB Wiederverheiratung, Begründung einer Lebenspartnerschaft oder Tod des Berechtigten
-  § 1586a BGB Wiederaufleben des Unterhaltsanspruchs
-  § 1586b BGB Kein Erlöschen bei Tod des Verpflichteten
-  § 1588 BGB [kirchliche Verpflichtungen]
-  

Abschnitt 2 - Verwandtschaft


-  
Titel 1 - Allgemeine Vorschriften

-  § 1589 BGB Verwandtschaft
-  § 1590 BGB Schwägerschaft
-  

Titel 2 - Abstammung


-  § 1591 BGB Mutterschaft
-  § 1592 BGB Vaterschaft
-  § 1593 BGB Vaterschaft bei Auflösung der Ehe durch Tod
-  § 1594 BGB Anerkennung der Vaterschaft
-  § 1595 BGB Zustimmungsbedürftigkeit der Anerkennung
-  § 1597a BGB Verbot der missbräuchlichen Anerkennung der Vaterschaft
-  § 1598a BGB Anspruch auf Einwilligung in eine genetische Untersuchung zur Klärung der leiblichen Abstammung
-  § 1599 BGB Nichtbestehen der Vaterschaft
-  § 1600 BGB Anfechtungsberechtigte
-  § 1600b BGB Anfechtungsfristen
-  § 1600d BGB Gerichtliche Feststellung der Vaterschaft
-  § 1601 BGB Unterhaltsverpflichtete
-  § 1602 BGB Bedürftigkeit
-  § 1603 BGB Leistungsfähigkeit
-  § 1604 BGB Einfluss des Güterstands
-  § 1605 BGB Auskunftspflicht
-   § 1606 Rangverhältnisse mehrerer Pflichtiger
-  § 1607 BGB Ersatzhaftung und gesetzlicher Forderungsübergang
-  § 1608 BGB Haftung des Ehegatten oder Lebenspartners
-  § 1609 BGB Rangfolge mehrerer Unterhaltsberechtigter
-  § 1610 BGB Maß des Unterhalts
-  § 1610a BGB Deckungsvermutung bei schadensbedingten Mehraufwendungen
-  § 1611 BGB Beschränkung oder Wegfall der Verpflichtung
-  § 1612a BGB Mindestunterhalt minderjähriger Kinder; Verordnungsermächtigung
-  § 1613 BGB Unterhalt für die Vergangenheit
-  § 1614 BGB Verzicht auf den Unterhaltsanspruch; Vorausleistung
-  § 1615 BGB Erlöschen des Unterhaltsanspruchs
-  § 1615a BGB Anwendbare Vorschriften
-  § 1615l BGB Unterhaltsanspruch von Mutter und Vater aus Anlass der Geburt
-  § 1615m BGB Beerdigungskosten für die Mutter
-  § 1615n BGB Kein Erlöschen bei Tod des Vaters oder Totgeburt
-  § 1616 BGB Geburtsname bei Eltern mit Ehenamen
-  § 1618 BGB Einbenennung
-  § 1618a BGB Pflicht zu Beistand und Rücksicht
-  § 1620 BGB Aufwendungen des Kindes für den elterlichen Haushalt
-  § 1624 BGB Ausstattung aus dem Elternvermögen
-  

Titel 5 - Elterliche Sorge


-  § 1626 BGB Elterliche Sorge, Grundsätze
-  § 1626a Elterliche Sorge nicht miteinander verheirateter Eltern; Sorgeerklärungen
-  § 1626a BGB Elterliche Sorge nicht miteinander verheirateter Eltern; Sorgeerklärungen a.F.
-  § 1626b BGB Besondere Wirksamkeitsvoraussetzungen der Sorgeerklärung
-  § 1626c BGB Persönliche Abgabe; beschränkt geschäftsfähiger Elternteil
-  § 1626d BGB Form; Mitteilungspflicht
-  § 1626e BGB Unwirksamkeit
-  § 1627 BGB Ausübung der elterlichen Sorge
-  § 1628 BGB Gerichtliche Entscheidung bei Meinungsverschiedenheiten der Eltern
-  § 1629 BGB Vertretung des Kindes a.F.
-  § 1631 BGB Inhalt und Grenzen der Personensorge
-  § 1631b BGB Mit Freiheitsentziehung verbundene Unterbringung
-  § 1632 BGB Herausgabe des Kindes; Bestimmung des Umgangs; Verbleibensanordnung bei Familienpflege
-  § 1633 BGB Herausgabe des Kindes; Bestimmung des Umgangs; Verbleibensanordnung bei Familienpflege
-  § 1638 BGB Beschränkung der Vermögenssorge
-  § 1639 BGB Anordnungen des Erblassers oder Zuwendenden
-  § 1641 BGB Schenkungsverbot
-  § 1643 BGB Genehmigungspflichtige Rechtsgeschäfte
-  § 1666 BGB Gerichtliche Maßnahmen bei Gefährdung des Kindeswohls
-  § 1666a BGB Grundsatz der Verhältnismäßigkeit; Vorrang öffentlicher Hilfen
-  § 1671 BGB Übertragung der Alleinsorge bei Getrenntleben der Eltern
-  § 1672 BGB Getrenntleben bei elterlicher Sorge der Mutter
-  § 1674 BGB Ruhen der elterlichen Sorge bei tatsächlichem Hindernis
-  § 1682 BGB Verbleibensanordnung zugunsten von Bezugspersonen
-  § 1684 BGB Umgang des Kindes mit den Eltern
-  § 1685 BGB Umgang des Kindes mit anderen Bezugspersonen
-  § 1686 BGB Auskunft über die persönlichen Verhältnisse des Kindes
-  § 1687 BGB Ausübung der gemeinsamen Sorge bei Getrenntleben
-  § 1688 BGB Entscheidungsbefugnisse der Pflegeperson
-  § 1696 BGB Abänderung gerichtlicher Entscheidungen und gerichtlich gebilligter Vergleiche
-  § 1698a BGB Fortführung der Geschäfte in Unkenntnis der Beendigung der elterlichen Sorge
-  § 1698b BGB Fortführung dringender Geschäfte nach Tod des Kindes
-  § 1712 BGB Beistandschaft des Jugendamts; Aufgaben
-  § 1713 BGB Antragsberechtigte
-  § 1714 BGB Eintritt der Beistandschaft
-  § 1715 BGB Beendigung der Beistandschaft
-  

Untertitel 1 - Annahme Minderjähriger


-  § 1741 BGB Zulässigkeit der Annahme
-  § 1742 BGB Annahme nur als gemeinschaftliches Kind
-  § 1743 BGB Mindestalter
-  § 1744 BGB Probezeit
-  § 1745 BGB Verbot der Annahme
-  § 1746 BGB Einwilligung des Kindes
-  § 1747 BGB Einwilligung der Eltern des Kindes
-  § 1748 BGB Ersetzung der Einwilligung eines Elternteils
-  § 1749 BGB Einwilligung des Ehegatten
-  § 1750 BGB Einwilligungserklärung
-  § 1751 BGB Wirkung der elterlichen Einwilligung, Verpflichtung zum Unterhalt
-  § 1752 BGB Beschluss des Familiengerichts, Antrag
-  § 1754 BGB Wirkung der Annahme
-  § 1755 BGB Erlöschen von Verwandtschaftsverhältnissen
-  § 1756 BGB Bestehenbleiben von Verwandtschaftsverhältnissen
-  § 1757 BGB Name des Kindes
-  § 1758 BGB Offenbarungs- und Ausforschungsverbot
-  § 1759 BGB Aufhebung des Annahmeverhältnisses
-  § 1762 BGB Antragsberechtigung; Antragsfrist, Form
-  § 1763 BGB Aufhebung von Amts wegen
-  § 1766 BGB Ehe zwischen Annehmendem und Kind
-  

Untertitel 2 - Annahme Volljähriger


-  § 1767 BGB Zulässigkeit der Annahme, anzuwendende Vorschriften
-  § 1768 BGB Antrag
-  § 1769 BGB Verbot der Annahme
-  § 1770 BGB Wirkung der Annahme
-  § 1772 BGB Annahme mit den Wirkungen der Minderjährigenannahme
-  

Abschnitt 3 - Vormundschaft, Rechtliche Betreuung, Pflegschaft


-  

Titel 1 - Vormundschaft


-  § 1773 BGB Voraussetzungen
-  § 1777 BGB Voraussetzungen des Benennungsrechts
-  § 1778 BGB Übergehen des benannten Vormunds
-  § 1784 BGB Beamter oder Religionsdiener als Vormund
-  § 1787 BGB Folgen der unbegründeten Ablehnung
-  § 1792 BGB Gegenvormund
-  § 1795 BGB Ausschluss der Vertretungsmacht
-  § 1796 BGB Entziehung der Vertretungsmacht
-  § 1797 BGB Mehrere Vormünder
-  § 1798 BGB Meinungsverschiedenheiten
-  § 1799 BGB Pflichten und Rechte des Gegenvormunds
-  § 1800 BGB Umfang der Personensorge
-  § 1802 BGB Vermögensverzeichnis
-  § 1803 BGB Vermögensverwaltung bei Erbschaft oder Schenkung
-  § 1804 BGB Schenkungen des Vormunds
-  § 1805 BGB Verwendung für den Vormund
-  § 1813 BGB Genehmigungsfreie Geschäfte
-  § 1821 BGB Genehmigung für Geschäfte über Grundstücke, Schiffe oder Schiffsbauwerke
-  § 1822 BGB Genehmigung für sonstige Geschäfte
-  § 1823 BGB Genehmigung bei einem Erwerbsgeschäft des Mündels
-  § 1836c BGB Einzusetzende Mittel des Mündels
-  § 1893 BGB Fortführung der Geschäfte nach Beendigung der Vormundschaft, Rückgabe von Urkunden
-  

Titel 2 - Rechtliche Betreuung


-  § 1896 BGB Voraussetzungen [Betreuung]
-  § 1901 BGB Umfang der Betreuung, Pflichten des Betreuers
-  § 1901a BGB Patientenverfügung
-  § 1902 BGB Vertretung des Betreuten
-  § 1903 BGB Einwilligungsvorbehalt
-  § 1904 BGB Genehmigung des Betreuungsgerichts bei ärztlichen Maßnahmen
-  § 1906 BGB Genehmigung des Betreuungsgerichts bei der Unterbringung
-  § 1907 BGB Genehmigung des Vormundschaftsgerichts bei der Aufgabe der Mietwohnung
-  § 1908 BGB Genehmigung des Betreuungsgerichts bei der Ausstattung
-  § 1908a BGB Vorsorgliche Betreuerbestellung und Anordnung des Einwilligungsvorbehalts für Minderjährige
-  § 1908d BGB Aufhebung oder Änderung von Betreuung und Einwilligungsvorbehalt
-  § 1908g BGB Behördenbetreuer
-  § 1908i BGB Entsprechend anwendbare Vorschriften
-  

Titel 3 - Pflegschaft


-  § 1909 BGB Ergänzungspflegschaft
-  § 1911 BGB Abwesenheitspflegschaft
-  § 1912 BGB Pflegschaft für eine Leibesfrucht
-  § 1915 BGB Anwendung des Vormundschaftsrechts
-  § 1917 BGB Ernennung des Ergänzungspflegers durch Erblasser und Dritte
-  

Abschnitt 1 - Erbfolge


-  § 1922 BGB Gesamtrechtsnachfolge
-  § 1923 BGB Erbfähigkeit
-  § 1924 BGB Gesetzliche Erben erster Ordnung
-  § 1925 BGB Gesetzliche Erben zweiter Ordnung
-  § 1926 BGB Gesetzliche Erben dritter Ordnung
-  § 1927 BGB Mehrere Erbteile bei mehrfacher Verwandtschaft
-  § 1928 BGB Gesetzliche Erben vierter Ordnung
-  § 1929 BGB Fernere Ordnungen
-  § 1930 BGB Rangfolge der Ordnungen
-  § 1931 BGB Gesetzliches Erbrecht des Ehegatten
-  § 1932 BGB Voraus des Ehegatten
-  § 1933 BGB Ausschluss des Ehegattenerbrechts
-  § 1934 BGB Erbrecht des verwandten Ehegatten
-  § 1935 BGB Folgen der Erbteilserhöhung
-  § 1936 BGB Gesetzliches Erbrecht des Staates
-  § 1937 BGB Erbeinsetzung durch letztwillige Verfügung
-  § 1938 BGB Enterbung ohne Erbeinsetzung
-  § 1939 BGB Vermächtnis
-  § 1940 BGB Auflage
-  § 1941 BGB Erbvertrag
-  

Abschnitt 2 - Rechtliche Stellung des Erben


-  

Titel 1 - Annahme und Ausschlagung der Erbschaft, Fürsorge des Nachlassgerichts


-  § 1942 BGB Anfall und Ausschlagung der Erbschaft
-  § 1943 BGB Annahme und Ausschlagung der Erbschaft
-  § 1944 BGB Ausschlagungsfrist
-  § 1945 BGB Form der Ausschlagung
-  § 1946 BGB Zeitpunkt für Annahme oder Ausschlagung
-  § 1947 BGB Bedingung und Zeitbestimmung
-  § 1948 BGB Mehrere Berufungsgründe
-  § 1949 BGB Irrtum über den Berufungsgrund
-  § 1950 BGB Teilannahme; Teilausschlagung
-  § 1951 BGB Mehrere Erbteile
-  § 1952 BGB Vererblichkeit des Ausschlagungsrechts
-  § 1953 BGB Wirkung der Ausschlagung
-  § 1954 BGB Anfechtungsfrist
-  § 1955 BGB Form der Anfechtung
-  § 1956 BGB Anfechtung der Fristversäumung
-  § 1957 BGB Wirkung der Anfechtung
-  § 1958 BGB Gerichtliche Geltendmachung von Ansprüchen gegen den Erben
-  § 1959 BGB Geschäftsführung vor der Ausschlagung
-  § 1960 BGB Sicherung des Nachlasses; Nachlasspfleger
-  § 1961 BGB Nachlasspflegschaft auf Antrag
-  § 1962 BGB Zuständigkeit des Nachlassgerichts
-  § 1963 BGB Unterhalt der werdenden Mutter eines Erben
-  § 1964 BGB Erbvermutung für den Fiskus durch Feststellung
-  § 1965 BGB Öffentliche Aufforderung zur Anmeldung der Erbrechte
-  § 1966 BGB Rechtsstellung des Fiskus vor Feststellung
-  

Titel 2 - Haftung des Erben für die Nachlassverbindlichkeiten


-  

Untertitel 1 - Nachlassverbindlichkeiten


-  § 1967 BGB Erbenhaftung, Nachlassverbindlichkeiten
-  § 1968 BGB Beerdigungskosten
-  § 1969 BGB Dreißigster
-  

Untertitel 2 - Aufgebot der Nachlassgläubiger


-  § 1970 BGB Anmeldung der Forderungen
-  § 1971 BGB Nicht betroffene Gläubiger
-  § 1972 BGB Nicht betroffene Rechte
-  § 1973 BGB Ausschluss von Nachlassgläubigern
-  § 1974 BGB Verschweigungseinrede
-  

Untertitel 3 - Beschränkung der Haftung des Erben


-  § 1975 BGB Nachlassverwaltung; Nachlassinsolvenz
-  § 1976 BGB Wirkung auf durch Vereinigung erloschene Rechtsverhältnisse
-  § 1977 BGB Wirkung auf eine Aufrechnung
-  § 1978 BGB Verantwortlichkeit des Erben für bisherige Verwaltung, Aufwendungsersatz
-  § 1979 BGB Berichtigung von Nachlassverbindlichkeiten
-  § 1980 BGB Antrag auf Eröffnung des Nachlassinsolvenzverfahrens
-  § 1981 BGB Anordnung der Nachlassverwaltung
-  § 1982 BGB Ablehnung der Anordnung der Nachlassverwaltung mangels Masse
-  § 1983 BGB Bekanntmachung
-  § 1984 BGB Wirkung der Anordnung
-  § 1985 BGB Pflichten und Haftung des Nachlassverwalters
-  § 1986 BGB Herausgabe des Nachlasses
-  § 1987 BGB Vergütung des Nachlassverwalters
-  § 1988 BGB Ende und Aufhebung der Nachlassverwaltung
-  § 1989 BGB Erschöpfungseinrede des Erben
-  § 1990 BGB Dürftigkeitseinrede des Erben
-  § 1991 BGB Folgen der Dürftigkeitseinrede
-  § 1992 BGB Überschuldung durch Vermächtnisse und Auflagen
-  

Untertitel 4 - Inventarerrichtung, unbeschränkte Haftung des Erben


-  § 1993 BGB Inventarerrichtung
-  § 1994 BGB Inventarfrist
-  § 1995 BGB Dauer der Frist
-  § 1996 BGB Bestimmung einer neuen Frist
-  § 1997 BGB Hemmung des Fristablaufs
-  § 1998 BGB Tod des Erben vor Fristablauf
-  § 1999 BGB Mitteilung an das Gericht
-  § 2000 BGB Unwirksamkeit der Fristbestimmung
-  § 2001 BGB Inhalt des Inventars
-  § 2002 BGB Aufnahme des Inventars durch den Erben
-  § 2003 BGB Amtliche Aufnahme des Inventars
-  § 2004 BGB Bezugnahme auf ein vorhandenes Inventar
-  § 2005 BGB Unbeschränkte Haftung des Erben bei Unrichtigkeit des Inventars
-  § 2006 BGB Eidesstattliche Versicherung
-  § 2007 BGB Haftung bei mehreren Erbteilen
-  § 2008 BGB Inventar für eine zum Gesamtgut gehörende Erbschaft
-  § 2009 BGB Wirkung der Inventarerrichtung
-  § 2010 BGB Einsicht des Inventars
-  § 2011 BGB Keine Inventarfrist für den Fiskus als Erben
-  § 2012 BGB Keine Inventarfrist für den Nachlasspfleger und Nachlassverwalter
-  § 2013 BGB Folgen der unbeschränkten Haftung des Erben
-  

Untertitel 5 - aufschiebende Einreden


-  § 2014 BGB Dreimonatseinrede
-  

Titel 3 - Erbschaftsanspruch


-  § 2018 BGB Herausgabepflicht des Erbschaftsbesitzers
-  § 2019 BGB Unmittelbare Ersetzung
-  § 2020 BGB Nutzungen und Früchte
-  § 2021 BGB Herausgabepflicht nach Bereicherungsgrundsätzen
-  § 2022 BGB Ersatz von Verwendungen und Aufwendungen
-  

Titel 4 - Mehrheit von Erben


-  

Untertitel 1 - Rechtsverhältnis der Erben untereinander


-  § 2032 BGB Erbengemeinschaft
-  § 2033 BGB Verfügungsrecht des Miterben
-  § 2034 BGB Vorkaufsrecht gegenüber dem Verkäufer
-  § 2035 BGB Vorkaufsrecht gegenüber dem Käufer
-  § 2038 BGB Gemeinschaftliche Verwaltung des Nachlasses
-  § 2039 BGB Nachlassforderungen
-  § 2041 BGB Unmittelbare Ersetzung
-  § 2042 BGB Auseinandersetzung
-  § 2044 BGB Ausschluss der Auseinandersetzung
-  § 2048 BGB Teilungsanordnungen des Erblassers
-  § 2050 BGB Ausgleichungspflicht für Abkömmlinge als gesetzliche Erben
-  § 2051 BGB Ausgleichungspflicht bei Wegfall eines Abkömmlings
-  § 2052 BGB Ausgleichungspflicht für Abkömmlinge als gewillkürte Erben
-  § 2053 BGB Zuwendung an entfernteren oder angenommenen Abkömmling
-  § 2055 BGB Durchführung der Ausgleichung
-  § 2056 BGB Mehrempfang
-  § 2057 BGB Auskunftspflicht
-  § 2057a BGB Ausgleichungspflicht bei besonderen Leistungen eines Abkömmlings
-  

Untertitel 2 - Rechtsverhältnis zwischen den Erben und den Nachlassgläubigern


-  § 2058 BGB Gesamtschuldnerische Haftung
-  § 2059 BGB Haftung bis zur Teilung
-  § 2060 BGB Haftung nach der Teilung
-  § 2061 BGB Aufgebot der Nachlassgläubiger
-  § 2062 BGB Antrag auf Nachlassverwaltung
-  § 2063 BGB Errichtung eines Inventars, Haftungsbeschränkung
-  

Abschnitt 3 - Testament


-  

Titel 1 - Allgemeine Vorschriften


-  § 2064 BGB Persönliche Errichtung
-  § 2065 BGB Bestimmung durch Dritte
-  § 2066 BGB Gesetzliche Erben des Erblassers
-  § 2067 BGB Verwandte des Erblassers
-  § 2068 BGB Kinder des Erblassers
-  § 2069 BGB Abkömmlinge des Erblassers
-  § 2070 BGB Abkömmlinge eines Dritten
-  § 2071 BGB Personengruppe
-  § 2072 BGB Die Armen
-  § 2074 BGB Aufschiebende Bedingung
-  § 2075 BGB Auflösende Bedingung
-  § 2077 BGB Unwirksamkeit letztwilliger Verfügungen bei Auflösung der Ehe oder Verlobung
-  § 2078 BGB Anfechtung wegen Irrtums oder Drohung
-  § 2079 BGB Anfechtung wegen Übergehung eines Pflichtteilsberechtigten
-  § 2080 BGB Anfechtungsberechtigte
-  § 2081 BGB Anfechtungserklärung
-  § 2082 BGB Anfechtungsfrist
-  § 2083 BGB Anfechtbarkeitseinrede
-  § 2084 BGB Auslegung zugunsten der Wirksamkeit
-  § 2085 BGB Teilweise Unwirksamkeit
-  § 2086 BGB Ergänzungsvorbehalt
-  

Titel 2 - Erbeinsetzung


-  § 2087 BGB Zuwendung des Vermögens, eines Bruchteils oder einzelner Gegenstände
-  § 2088 BGB Einsetzung auf Bruchteile
-  § 2089 BGB Erhöhung der Bruchteile
-  § 2090 BGB Minderung der Bruchteile
-  § 2091 BGB Unbestimmte Bruchteile
-  § 2092 BGB Teilweise Einsetzung auf Bruchteile
-  § 2093 BGB Gemeinschaftlicher Erbteil
-  § 2094 BGB Anwachsung
-  § 2095 BGB Angewachsener Erbteil
-  § 2096 BGB Ersatzerbe
-  § 2097 BGB Auslegungsregel bei Ersatzerben
-  § 2098 BGB Wechselseitige Einsetzung als Ersatzerben
-  § 2099 BGB Ersatzerbe und Anwachsung
-  

Titel 3 - Einsetzung eines Nacherben


-  § 2100 BGB Nacherbe
-  § 2101 BGB Noch nicht gezeugter Nacherbe
-  § 2102 BGB Nacherbe und Ersatzerbe
-  § 2103 BGB Anordnung der Herausgabe der Erbschaft
-  § 2104 BGB Gesetzliche Erben als Nacherben
-  § 2105 BGB Gesetzliche Erben als Vorerben
-  § 2106 BGB Eintritt der Nacherbfolge
-  § 2107 BGB Kinderloser Vorerbe
-  § 2108 BGB Erbfähigkeit; Vererblichkeit des Nacherbrechts
-  § 2109 BGB Unwirksamwerden der Nacherbschaft
-  § 2110 BGB Umfang des Nacherbrechts
-  § 2111 BGB Unmittelbare Ersetzung
-  § 2112 BGB Verfügungsrecht des Vorerben
-  § 2113 BGB Verfügungen über Grundstücke, Schiffe und Schiffsbauwerke; Schenkungen
-  § 2114 BGB Verfügungen über Hypothekenforderungen, Grund- und Rentenschulden
-  § 2115 BGB Zwangsvollstreckungsverfügungen gegen Vorerben
-  § 2116 BGB Hinterlegung von Wertpapieren
-  § 2117 BGB Umschreibung; Umwandlung
-  § 2118 BGB Sperrvermerk im Schuldbuch
-  § 2119 BGB Anlegung von Geld
-  § 2120 BGB Einwilligungspflicht des Nacherben
-  § 2121 BGB Verzeichnis der Erbschaftsgegenstände
-  § 2122 BGB Feststellung des Zustands der Erbschaft
-  § 2123 BGB Wirtschaftsplan
-  § 2124 BGB Erhaltungskosten
-  § 2125 BGB Verwendungen; Wegnahmerecht
-  § 2126 BGB Außerordentliche Lasten
-  § 2127 BGB Auskunftsrecht des Nacherben
-  § 2128 BGB Sicherheitsleistung
-  § 2131 BGB Umfang der Sorgfaltspflicht
-  § 2132 BGB Keine Haftung für gewöhnliche Abnutzung
-  § 2133 BGB Ordnungswidrige oder übermäßige Fruchtziehung
-  § 2134 BGB Eigennützige Verwendung
-  § 2135 BGB Miet- und Pachtverhältnis bei der Nacherbfolge
-  § 2136 BGB Befreiung des Vorerben
-  § 2137 BGB Auslegungsregel für die Befreiung
-  § 2138 BGB Beschränkte Herausgabepflicht
-  § 2139 BGB Wirkung des Eintritts der Nacherbfolge
-  § 2142 BGB Ausschlagung der Nacherbschaft
-  

Titel 4 - Vermächtnis


-  § 2147 BGB Beschwerter
-  § 2150 BGB Vorausvermächtnis
-  § 2151 BGB Bestimmungsrecht des Beschwerten oder eines Dritten bei mehreren Bedachten
-  § 2152 BGB Wahlweise Bedachte
-  § 2153 BGB Bestimmung der Anteile
-  § 2154 BGB Wahlvermächtnis
-  § 2155 BGB Gattungsvermächtnis
-  § 2156 BGB Zweckvermächtnis
-  § 2157 BGB Gemeinschaftliches Vermächtnis
-  § 2158 BGB Anwachsung
-  § 2159 BGB Selbständigkeit der Anwachsung
-  § 2160 BGB Vorversterben des Bedachten
-  § 2161 BGB Wegfall des Beschwerten
-  § 2162 BGB Dreißigjährige Frist für aufgeschobenes Vermächtnis
-  § 2163 BGB Ausnahmen von der dreißigjährigen Frist
-  § 2164 BGB Erstreckung auf Zubehör und Ersatzansprüche
-  § 2165 BGB Belastungen
-  § 2166 BGB Belastung mit einer Hypothek
-  § 2167 BGB Belastung mit einer Gesamthypothek
-  § 2168a BGB Anwendung auf Schiffe, Schiffsbauwerke und Schiffshypotheken
-  § 2169 BGB Vermächtnis fremder Gegenstände
-  § 2170 BGB Verschaffungsvermächtnis
-  § 2177 Anfall bei einer Bedingung oder Befristung
-  § 2178 BGB Anfall bei einem noch nicht gezeugten oder bestimmten Bedachten
-  § 2179 BGB Schwebezeit
-  § 2180 BGB Annahme und Ausschlagung
-  § 2181 BGB Fälligkeit bei Beliebigkeit
-  § 2191 BGB Nachvermächtnisnehmer
-  

Titel 5 - Auflage


-  § 2192 BGB Anzuwendende Vorschriften
-  § 2193 BGB Bestimmung des Begünstigten, Vollziehungsfrist
-  § 2194 BGB Anspruch auf Vollziehung
-  § 2195 BGB Verhältnis von Auflage und Zuwendung
-  § 2196 BGB Unmöglichkeit der Vollziehung
-  

Titel 6 - Testamentsvollstrecker


-  § 2197 BGB Ernennung des Testamentsvollstreckers
-  § 2198 BGB Bestimmung des Testamentsvollstreckers durch einen Dritten
-  § 2199 BGB Ernennung eines Mitvollstreckers oder Nachfolgers
-  § 2200 BGB Ernennung durch das Nachlassgericht
-  § 2201 BGB Unwirksamkeit der Ernennung
-  § 2202 BGB Annahme und Ablehnung des Amts
-  § 2203 BGB Aufgabe des Testamentsvollstreckers
-  § 2204 BGB Auseinandersetzung unter Miterben
-  § 2205 BGB Verwaltung des Nachlasses, Verfügungsbefugnis
-  § 2206 BGB Eingehung von Verbindlichkeiten
-  § 2207 BGB Erweiterte Verpflichtungsbefugnis
-  § 2208 BGB Beschränkung der Rechte des Testamentsvollstreckers, Ausführung durch den Erben
-  § 2209 BGB Dauervollstreckung
-  § 2210 BGB Dreißigjährige Frist für die Dauervollstreckung
-  § 2211 BGB Verfügungsbeschränkung des Erben
-  § 2212 BGB Gerichtliche Geltendmachung von der Testamentsvollstreckung unterliegenden Rechten
-  § 2214 BGB Gläubiger des Erben
-  § 2216 BGB Ordnungsmäßige Verwaltung des Nachlasses, Befolgung von Anordnungen
-  § 2218 BGB Rechtsverhältnis zum Erben; Rechnungslegung
-  § 2221 Vergütung des Testamentsvollstreckers
-  

Titel 7 - Errichtung und Aufhebung eines Testaments


-  § 2229 BGB Testierfähigkeit Minderjähriger, Testierunfähigkeit
-  § 2231 BGB Ordentliche Testamente
-  § 2232 BGB Öffentliches Testament
-  § 2233 BGB Sonderfälle
-  § 2247 BGB Eigenhändiges Testament
-  § 2248 BGB Verwahrung des eigenhändigen Testaments
-  § 2249 BGB Nottestament vor dem Bürgermeister
-  § 2250 BGB Nottestament vor drei Zeugen
-  § 2251 BGB Nottestament auf See
-  § 2252 BGB Gültigkeitsdauer der Nottestamente
-  § 2253 BGB Widerruf eines Testaments
-  § 2254 BGB Widerruf durch Testament
-  § 2255 BGB Widerruf durch Vernichtung oder Veränderungen
-  § 2256 BGB Widerruf durch Rücknahme des Testaments aus der amtlichen Verwahrung
-  § 2257 BGB Widerruf des Widerrufs
-  § 2258 BGB Widerruf durch ein späteres Testament
-  § 2258a BGB (weggefallen)
-  § 2259 BGB Ablieferungspflicht
-  

Titel 8 - Gemeinschaftliches Testament


-  § 2265 BGB Errichtung durch Ehegatten
-  § 2266 BGB Gemeinschaftliches Nottestament
-  § 2267 BGB Gemeinschaftliches eigenhändiges Testament
-  § 2268 BGB Wirkung der Ehenichtigkeit oder -auflösung
-  § 2269 BGB Gegenseitige Einsetzung
-  § 2270 BGB Wechselbezügliche Verfügungen
-  § 2271 BGB Widerruf wechselbezüglicher Verfügungen
-  § 2272 BGB Rücknahme aus amtlicher Verwahrung
-  

Abschnitt 4 - Erbvertrag


-  § 2274 BGB Persönlicher Abschluss
-  § 2275 BGB Voraussetzungen
-  § 2276 BGB Form
-  § 2277 BGB (weggefallen)
-  § 2278 BGB Zulässige vertragsmäßige Verfügungen
-  § 2279 BGB Vertragsmäßige Zuwendungen und Auflagen; Anwendung von § 2077
-  § 2280 BGB Anwendung von § 2269
-  § 2281 BGB Anfechtung durch den Erblasser
-  § 2282 BGB Vertretung, Form der Anfechtung
-  § 2283 BGB Anfechtungsfrist
-  § 2284 BGB Bestätigung
-  § 2285 BGB Anfechtung durch Dritte
-  § 2286 BGB Verfügungen unter Lebenden
-  § 2287 BGB Den Vertragserben beeinträchtigende Schenkungen
-  § 2288 BGB Beeinträchtigung des Vermächtnisnehmers
-  § 2289 BGB Wirkung des Erbvertrags auf letztwillige Verfügungen; Anwendung von § 2338
-  § 2290 BGB Aufhebung durch Vertrag
-  § 2291 BGB Aufhebung durch Testament
-  § 2292 BGB Aufhebung durch gemeinschaftliches Testament
-  § 2293 BGB Rücktritt bei Vorbehalt
-  § 2294 BGB Rücktritt bei Verfehlungen des Bedachten
-  § 2295 BGB Rücktritt bei Aufhebung der Gegenverpflichtung
-  § 2296 BGB Vertretung, Form des Rücktritts
-  § 2297 BGB Rücktritt durch Testament
-  § 2298 BGB Gegenseitiger Erbvertrag
-  § 2299 BGB Einseitige Verfügungen
-  § 2300 BGB Anwendung der §§ 2259 und 2263; Rücknahme aus der amtlichen oder notariellen Verwahrung
-  § 2301 BGB Schenkungsversprechen von Todes wegen
-  § 2302 BGB Unbeschränkbare Testierfreiheit
-  

Abschnitt 5 - Pflichtteil


-  § 2303 BGB Pflichtteilsberechtigte; Höhe des Pflichtteils
-  § 2304 BGB Auslegungsregel
-  § 2305 BGB Zusatzpflichtteil
-  § 2306 BGB Beschränkungen und Beschwerungen
-  § 2307 BGB Zuwendung eines Vermächtnisses
-  § 2308 BGB Anfechtung der Ausschlagung
-  § 2309 BGB Pflichtteilsrecht der Eltern und entfernteren Abkömmlinge
-  § 2310 BGB Feststellung des Erbteils für die Berechnung des Pflichtteils
-  § 2311 BGB Wert des Nachlasses
-  § 2312 BGB Wert eines Landguts
-  § 2313 BGB Ansatz bedingter, ungewisser oder unsicherer Rechte; Feststellungspflicht des Erben
-  § 2314 BGB Auskunftspflicht des Erben
-  § 2315 BGB Anrechnung von Zuwendungen auf den Pflichtteil
-  § 2316 BGB Ausgleichungspflicht
-  § 2318 BGB Pflichtteilslast bei Vermächtnissen und Auflagen
-  § 2319 BGB Pflichtteilsberechtigter Miterbe
-  § 2320 BGB Pflichtteilslast des an die Stelle des Pflichtteilsberechtigten getretenen Erben
-  § 2325 BGB Pflichtteilsergänzungsanspruch bei Schenkungen
-  § 2326 BGB Ergänzung über die Hälfte des gesetzlichen Erbteils
-  § 2327 BGB Beschenkter Pflichtteilsberechtigter
-  § 2328 BGB Selbst pflichtteilsberechtigter Erbe
-  § 2329 BGB Anspruch gegen den Beschenkten
-  § 2330 BGB Anstandsschenkungen
-  § 2331 BGB Zuwendungen aus dem Gesamtgut
-  § 2331a BGB Stundung
-  § 2332 BGB Verjährung
-  § 2333 BGB Entziehung des Pflichtteils
-  § 2334 BGB (weggefallen)
-  § 2335 BGB (weggefallen)
-  § 2336 BGB Form, Beweislast, Unwirksamwerden
-  § 2337 BGB Verzeihung
-  § 2338 BGB Pflichtteilsbeschränkung
-  

Abschnitt 6 - Erbunwürdigkeit


-  § 2339 BGB Gründe für Erbunwürdigkeit
-  § 2340 BGB Geltendmachung der Erbunwürdigkeit durch Anfechtung
-  § 2341 BGB Anfechtungsberechtigte
-  § 2342 BGB Anfechtungsklage
-  § 2343 BGB Verzeihung
-  § 2344 BGB Wirkung der Erbunwürdigerklärung
-  § 2345 BGB Vermächtnisunwürdigkeit; Pflichtteilsunwürdigkeit
-  

Abschnitt 7 - Erbverzicht


-  § 2346 BGB Wirkung des Erbverzichts, Beschränkungsmöglichkeit
-  § 2347 BGB Persönliche Anforderungen, Vertretung
-  § 2348 BGB Form
-  § 2349 BGB Erstreckung auf Abkömmlinge
-  § 2350 BGB Verzicht zugunsten eines anderen
-  § 2351 BGB Aufhebung des Erbverzichts
-  § 2352 BGB Verzicht auf Zuwendungen
-  

Abschnitt 8 - Erbschein


-  § 2353 BGB Zuständigkeit des Nachlassgerichts, Antrag
-  § 2354 BGB Angaben des gesetzlichen Erben im Antrag
-  § 2355 BGB Angaben des gewillkürten Erben im Antrag
-  § 2356 BGB Nachweis der Richtigkeit der Angaben
-  § 2357 BGB Gemeinschaftlicher Erbschein
-  § 2358 BGB Ermittlungen des Nachlassgerichts
-  § 2359 BGB Voraussetzungen für die Erteilung des Erbscheins
-  § 2360 BGB weggefallen
-  § 2361 BGB Einziehung oder Kraftloserklärung des unrichtigen Erbscheins
-  § 2362 BGB Herausgabe- und Auskunftsanspruch des wirklichen Erben
-  § 2363 BGB Inhalt des Erbscheins für den Vorerben
-  § 2364 BGB Angabe des Testamentsvollstreckers im Erbschein, Herausgabeanspruch des Testamentsvollstreckers
-  § 2365 BGB Vermutung der Richtigkeit des Erbscheins
-  § 2366 BGB Öffentlicher Glaube des Erbscheins
-  § 2367 BGB Leistung an Erbscheinserben
-  § 2368 BGB Testamentsvollstreckerzeugnis
-  § 2369 BGB Gegenständlich beschränkter Erbschein
-  § 2370 BGB Öffentlicher Glaube bei Todeserklärung
-  

Abschnitt 9 - Erbschaftskauf


-  § 2371 BGB Form
-  § 2372 BGB Dem Käufer zustehende Vorteile
-  § 2373 BGB Dem Verkäufer verbleibende Teile
-  § 2374 BGB Herausgabepflicht
-  § 2375 BGB Ersatzpflicht
-  § 2376 BGB Haftung des Verkäufers
-  § 2377 BGB Wiederaufleben erloschener Rechtsverhältnisse
-  § 2378 BGB Nachlassverbindlichkeiten
-  § 2379 BGB Nutzungen und Lasten vor Verkauf
-  § 2380 BGB Gefahrübergang, Nutzungen und Lasten nach Verkauf
-  § 2381 BGB Ersatz von Verwendungen und Aufwendungen
-  § 2382 BGB Haftung des Käufers gegenüber Nachlassgläubigern
-  § 2383 BGB Umfang der Haftung des Käufers
-  § 2384 BGB Anzeigepflicht des Verkäufers gegenüber Nachlassgläubigern, Einsichtsrecht
-  § 2385 BGB Anwendung auf ähnliche Verträge
-  BGH v. 30.4.2014 Az. XII ZB 668/12 Spitzenausgleich
-  BGH v. 15.11.1967 (Az. VIII ZR 150/65), Schadensersatz bei unterlassenen Schönheitsreparaturen
-  BGH v. 11.3.2004 (Az. I ZR 81/01)
-  Bienenstichfall/wer klaut der fliegt
-  Billigkeit/billig
-  Billigkeitskontrolle
-  Billigkeitsrecht
-  Byte/Kibibyte/Mebibyte/Gibibyte/Tebibyte/Pebibyte/Exbibyte/Zebibyte/Yobibyte
-  Berkeley Internet Domain Name (BIND)
-  Basic Input Output System (BIOS)
-  Bipartite Control Office (Bico)
-  Bit
-  Bitcoin
-  Bittleihe/Prekarium/Prekariumsvertrag
-  BitTorrent
-  biz/.biz
-  Blade-Server
-  Blankoadoption/Ikognitoadoption
-  Blitzaustritt
-  blockchain
-  Blockchiffre/Stromchiffre
-  Blog
-  blogger
-  bluebug
-  Blue Ribbon
-  BlueSnarf
-  Bluetooth
-  

1. Abschnitt - Bestellung zum Notar


-  § 6 BNotO [Voraussetzungen]
-  § 8 BNoto [Kein besoldetes Amt]
-  § 9 BNoto [gemeinsame Berufsausübung]
-  § 10 BNoto [Amtssitz]
-  § 10a BNoto [Amtsbereich]
-  § 11 BNoto [Amtsbezirk]
-  § 11a BNoto [Amtshilfe im Ausland]
-  § 12 BNoto [Bestellung]
-  

2. Abschnitt - Ausübung des Amtes


-  § 14 BNoto [Stellung des Notars]
-  § 15 BNoto [Urkundsgewährungsanspruch]
-  § 16 BNotO [Mitwirkungsverbot, Befangenheit]
-  § 17 BNoto [Gebührenerhebung]
-  § 18 BNotO [Verschwiegenheit]
-  § 19 BNotO [Amtspflichtverletzung/Haftung]
-  § 19a BNoto [Berufshaftpflichtversicherung]
-  

3. Abschnitt - Die Amtstätigkeit


-  § 20 BNoto [Beurkundungstätigkeit]
-  § 21 BNotO [Vetretungsbescheinigung]
-  § 22 BNotO [eidestattliche Versicherung]
-  § 23 BNotO [Verwahrung von Geld/Wertgegenständen]
-  § 24 BNoto [Betreuungsgeschäfte]
-  § 28 BNotO [Wahrung der Unabhängigkeit]
-  § 32 BNotO [Bezugspflicht]
-  

4a. Abschnitt - Führung der Akten und Verzeichnisse


-  

Abschnitt 5 - Abwesenheit und Verhinderung des Notars. Notarvertreter


-  § 38 BNotO
-  § 39 BNotO [Vertreterbestellung]
-  § 40 BNotO
-  § 41 BNotO
-  § 44 BNotO [Vertreter]
-  § 46 BNotO [Haftung bei Vertretung]
-  

Abschnitt 6 - Erlöschen des Amtes. Vorläufige Amtsenthebung. Notariatsverwalter


-  § 47 BNotO [Erlöschen des Amtes]
-  § 48 BNotO [Entlassung auf Verlangen des Notars]
-  § 48a BNotO [Entlassung aus dem Amt]
-  § 64 BNotO
-  

Abschnitt 7 - Allgemeinen Vorschriften für das Verwaltungsverfahren


-  

1. Abschnitt - Aufsicht


-  § 92 BNotO [Aufsicht Notare]
-  § 98 BNotO
-  § 110a BNoto [Tilgung Eintragung]
-  Bösgläubigkeit/böser Glaube
-  Bolschewismus/Bolschewiki
-  bonitarisches/quiritisches Eigentum
-  Bonner Vierergruppe
-  Bonuspunkte (miles-and-more)
-  bookz
-  bootleg
-  § 3 BORA Widerstreitende Interessen, Versagung der Berufstätigkeit
-  BOS-Digitalfunk (Behörden und Organisationen mit Sicherheitsaufgaben)
-  bot/Botnet-Drohne
-  botnet
-  Boykott, Arbeitskampf
-  bits per second (bps)
-  § 45 BRAO Tätigkeitsverbote
-  § 46 BRAO Rechtsanwälte in ständigen Dienstverhältnissen
-  § 59c BRAO Zulassung als Rechtsanwaltsgesellschaft; Beteiligung an beruflichen Zusammenschlüssen
-  § 59e BRAO Gesellschafter
-  Breschnew-Doktrin
-  Bretton-Woods, Währungssystem von
-  Brevi manu traditio
-  Broadcatching
-  Brother MFC-J6910DW
-  Browser/Webbrowser
-   Brunner, John
-  Bruteforce-Attack
-  BSI
-  Basic Service Set Identifier (BSSID)
-   BTW
-  Bildschrimtext (BTX)
-  Buchersitzung
-  Bürgerinitiative
-  Bürgerportalgesetz
-  Bundesangestelltentarifvertrag (BAT)
-  Bundesanstalt für Arbeit/Bundesagentur für Arbeit
-  Bundesarbeitsgericht (BAG)
-  Bundesbehörde
-  Bundesnetzagentur
-  Bundessicherheitsrat (Deutschland)
-  Bundestrojaner
-  Bundesurlaubsgesetz (BUrlG)
-  Bundesvereinigung der deutschen Arbeitgeberverbände (BDA)
-  Bundesratsmitglieder, Rederecht
-  § 7 BUrlG Zeitpunkt, Übertragbarkeit und Abgeltung des Urlaubs
-  Broadband Wireless Access (BWA)
-  Byte/Kilobyte/Megabyte/Gigabyte/Terabyte/Petabyte/Exabyte/Zettabyte/Yottabyte
-  cache
-  Multidisciplinary Ad Hoc Committee of Experts on the Information Society (CAHSI)
-  Communications Assistance for Law Enforcement Act (CALEA)
-  Can-Spam-Bill
-  Completely Automated Public Turing-Test to Tell Computers and Humans Apart (captcha)
-  Carnivore
-  cash pool/Hin- Herzahlen iSv § 19 Abs. 5 GmbHG
-  casum sentit dominus
-  catch-all Funktion
-  CCC
-  International Telephone Consultative Committee (CCIF)
-  CCIRN
-   CCIT
-  CCITT
-  Generic Names Supporting Organization
-  country code top level domain (ccTLD)
-  Council for European National Top-Level Domain Registries (Centr)
-  Conseil Européen pour la Recherche Nucléair (CERN)
-  Computer Emergency Reponse Teams (CERT)
-   CEST
-  Common Gateway Interface (CGI)
-  Chalisti
-  Chancengleicheit
-  Channel
-  Chaos Computer Club (CCC)
-  chartered Top Level Domain
-  Chat
-  China und Internet
-  .chm-Dateien
-  Christel-Schmidt-Entscheidung
-  chronische Krankheiten § 21 SGB II
-  CIA
-  Comerical Information Exchange (CIX)
-  cleanfeed
-  clickspamming
-  clickstream/Click-Stream
-  Clickthrough-Rate (CTR)
-  Client
-  Client-Server-Prinzip
-  closed-shop-/union-shop-Klausel
-  Content Management System (CMS)
-  Code-Injektion
-  Code Red
-  cogitationis poenam nemo patitur
-  Cold-Call
-   com/.com
-  Comitia (Curialcomitien, Centuriatscomitien, Tributscomitien)
-  Community
-  Commwarrior
-   compuserve
-  Computer
-  Computerfreak/Freak
-  Computersabotage
-  condictio indebiti
-  conditio sine qua non
-  consensus facit nuptia
-  consortium ercto non cito
-  Contact Network of Spam Authorities (CNSA)
-  content
-   Contentanbieter
-  contra legem
-  Cookies
-  Council of Registrars (CORE)
-  Comité des représentants permanents (COREPER)
-  Cornix cornici numquam oculos effodit
-  corpore et animo/solo animo
-  Counter
-  Counterpane
-   CPSR
-  Central Processing Unit (CPU)/Prozessor
-   cracken
-   Cracker
-   crackz
-  Creative Commons Attribution License
-  Cross Site Scripting (XSS) u. Cross Frame Scripting
-  Crusoe
-  Cyber Security Industry Alliance (CSIA)
-  Cascading Style Sheets (CSS)
-  cTLD/pTLD/dTLD
-  Combat Zones That See (CTS)
-  Common Vulnerabilities and Exposures (CVE)
-  cyber
-  cyberbullying
-  cyber-campaigning
-  Cybercrime-Konvention
-  Cybererotik
-  Cyberkriminalität/Cybercrime
-  Cyberpunk
-   Cybersex
-  Cyberspace
-  Cybersquatting/Domain-Grabbing
-  cyberstalking
-   Cyberterrorismus
-  DARPA
-  Data Mining
-  Data Subscriber Line (DSL)
-  Daten
-  Datenbroker/Informationshändler
-  Datenschleuder (DS)
-  Datenschutz
-  Datenschutz, Auskunft an Betroffene
-  Datenschutzerklärung lexexakt.de
-  Datenschutz, Gefahren
-  Datenschutzgesetze
-  Datenschutzgruppe Art. 29
-  Datenschutzrichtlinie, EU
-  Datenschutzstellen/Datenschutzbeauftragte
-  Datenschutz, warum?
-  Datensicherheit
-  Datenvermeidung/Datensparsamkeit
-  Datenveränderung
-  Datenverarbeitung
-  Datex-J
-  Data Exchange packedswitched (Datex-P)
-  Der Betrieb (DB)
-  Distributed Computing Environment (DCE)
-  Distributed Computing Environment Remote Procedure Call (DCERPC)
-   Distributed Denial of Service Attack
-  Debilität/Imbezillität/Idiotie
-  Deutscher Commercial Internet Exchange (DE-CIX)
-  Declaration of the Independence of Cyberspace
-  de constitutione ferenda/de constitutione lata
-  Deeplink/Deep-Link
-  Deeplink, Rechtsfragen
-   deepweb
-   Deface/Defacement
-  Defence Planning Guidance
-  Definition
-  Defizitverfahren
-  Deliktsfähigkeit
-  Delphi-Börse/Policy Analysis Market
-  Deutsches Network Information Center eG (denic)
-   Denic, Rechtsfragen
-  depeering
-  Depositum/Depositalvertrag
-  Derefer
-  Data Encryption Standard (DES)
-  detached signature/enveloped Signature/Signatur ohne Dokumenteninhalt
-  Deutsche Juristen sind zu allem fähig
-  Dezisionismus
-  DFN-NOC
-  Dynamic Host Configuration Protocol (DHCP)
-  Department of Homeland Security (DHS)
-  Dynamisches HTML (DHTML)
-  Dialektik
-  Dialer/0190er-Dialer
-  Dialup User List (DUL)
-  Dienstbarkeit
-  Dienstanbieter
-  Diensterfindung
-  Dienstleistungsfreiheit
-  Dienst nach Vorschrift/Bummelstreik/go slow
-  Dienstvertrag
-  Dienstwagen/Firmenwagen, Steuerrecht/Arbeitsrecht
-  Differenzierungsklausel
-  Differenzmethode/Anrechnungsmethode/Additionsmethode
-  Digital Divide
-  Dignitar
-   DIK
-  dinglicher/persönlicher Titel
-  Direktionsrecht/Weisungsrecht
-  DISA
-  Disclaimer
-  Diskriminierung, unmittelbare/mittelbare
-  Dispositionsbefugnis
-  Dispositionsmaxime/Verfügungsgrundsatz
-  Dispositionsmaxime, VwGO
-  Dispositives Recht
-  Dispute-Eintrag/Disput-Antrag
-  Designated Mailers Protocol (DMP)
-  Distributed Management Task Force (DMTF)
-  Domain Name System (DNS)
-   Domain Name Supporting Organization (DNSO)
-  DNS-Protokoll
-  DNSSEC
-  Department of Defense (DoD)
-  Dokument Management Systeme (DMS)
-  dolo agit, qui petit, quod statim redditurus est
-  Domain/Domain-Name
-  Domaingrabbing
-  Domaininhaber/owner-c
-  DomainKeys
-  Domainpfändung
-  Domainstreit/Streit um Domainnamen
-  Domainübertragung
-  Domainumzug
-  Dominotheorie
-  Domkapitel/Domkapitular/Domherr
-  1. Abschnitt Amtsführung im Allgemeinen
-  § 1 DONot Amtliche Unterschrift
-  § 2 DONot Amtssiegel
-  § 2a DONot Qualifizierte elektronische Signatur
-  § 5 DONot Führung der Unterlagen, Dauer der Aufbewahrung
-  2. Abschnitt Bücher und Verzeichnisse
-  § 6 DoNot Allgemeines
-  § 7 DoNot Bücher
-  § 8 DoNot Urkundenrolle
-  § 9 DoNot Erbvertragsverzeichnis
-  § 10 DONot Gemeinsame Vorschriften für das Verwahrungsbuch und das Massenbuch
-  § 11 Eintragungen im Verwahrungsbuch
-  § 12 DONoto Eintragungen im Massenbuch; Anderkontenliste
-  § 13 DoNot Namensverzeichnisse
-  § 14 DONot Führung der Bücher in Loseblattform
-  § 15 DONot Dokumentationen zur Einhaltung von Mitwirkungsverboten
-  § 16 DONot Kostenregister
-  § 17 DoNot [Anforderungen an notarspezifische Fachanwendungen]
-  3. Abschnitt Führung der Akten
-  § 18 DoNot Aufbewahrung von Urkunden (Urkundensammlung)
-  § 19 DONot Urkunden, deren Urschriften nicht notariell verwahrt werden
-  § 20 DONot Verfügungen von Todes wegen und sonstige erbfolgerelevante Urkunden
-  § 21 DONot Wechsel- und Scheckproteste
-  § 23 DoNot [Generalakte]
-  4. Abschnitt Erstellung von Übersichten
-  § 24 DONot Übersichten über die Urkundsgeschäfte
-  § 25 DONot Übersichten über die Verwahrungsgeschäfte
-  5. Abschnitt Ergänzende Regelungen zur Abwicklung der Urkundsgeschäfte und der Verwahrungsgeschäfte
-  § 26 DoNot Feststellung und Bezeichnung der Beteiligten bei der Beurkundung
-  6. Abschnitt Herstellung der notariellen Urkunden
-  § 28 DONot Allgemeines
-  § 29 DONot Herstellung der Urschriften , Ausfertigungen und beglaubigten Abschriften
-  § 30 DONot Heften von Urkunden
-  § 31 DONot Siegeln von Urkunden
-  7. Abschnitt Prüfung der Amtsführung
-  § 32 DONot
-  8. Abschnitt Notariatsverwaltung und Notarvertretung
-  § 33 DONoto
-  § 34 DONot
-  Do not call Liste
-  Do-Not-Spam-Liste/Do-Not-eMail-Liste
-  Doorway-Page/Doorway-Seite
-  Denial of Service Attack (DoSA)
-  dot force
-  downlink/uplink
-  Dynamic Registration and Configuration Protocol (DRCP)
-  Dreier Zeugen Mund tut Wahrheit kund
-  Dreitagesfiktion
-  Drittanfechtungsklage
-  Drittelbeteiligungsgesetz
-  Drittelteilungsgrundsatz
-  Dritter iSd StGB
-  Dritter iSv § 123 BGB
-  Drittes Reich/3. Reich
-  Drittkontrahierungs­klausel
-  Drittschadensliquidation
-  Drittschuldner
-  Drittschuldnererklärung
-  Drittschuldnerklage, Muster
-  Drittwiderklage
-  Baurecht, Drittschutz/Drittwiderspruch
-  Drittwiderspruchsklage/Widerspruchsklage
-  Drittwiderspruchsklage, Muster
-  Drittwirkung von Grundrechten
-  Digital Rights Management (DRM)
-  Drohnen
-  Drohung oder Täuschung durch einen Dritten bei § 123 BGB
-  Druckkündigung
-  

DSGVO - Verordnung (EU) 2016/679 des Europäischen Parlaments und des Rates vom 27. April 2016 zum Schutz natürlicher Personen bei der Verarbeitung personenbezogener Daten, zum freien Datenverkehr und zur Aufhebung der Richtlinie 95/46/EG


-  

Kapitel I - Allgemeine Bestimmungen


-  Art. 1 DSGVO Gegenstand und Ziele
-  Art. 2 DSGVO Sachlicher Anwendungsbereich
-  Art. 3 DSGVO Räumlicher Anwendungsbereich
-  Art. 4 DSGVO Begriffsbestimmungen
-  

Kapitel II - Grundsätze


-  Art. 5 DSGVO Grundsätze für die Verarbeitung personenbezogener Daten
-  Art. 6 DSGVO Rechtmäßigkeit der Verarbeitung
-  Art. 7 DSGVO Bedingungen für die Einwilligung
-  Art. 8 DSGVO Bedingungen für die Einwilligung eines Kindes in Bezug auf Dienste der Informationsgesellschaft
-  Art. 9 DSGVO Verarbeitung besonderer Kategorien personenbezogener Daten
-  Art. 10 DSGVO Verarbeitung von personenbezogenen Daten über strafrechtliche Verurteilungen und Straftaten
-  Art. 11 DSGVO Verarbeitung, für die eine Identifizierung der betroffenen Person nicht erforderlich ist
-  

Kapitel III - Rechte der betroffenen Person


-  Art. 12 DSGO Transparente Information, Kommunikation und Modalitäten für die Ausübung der Rechte der betroffenen Person
-  Art. 13 DSGVO Informationspflicht bei Erhebung von personenbezogenen Daten bei der betroffenen Person
-  Art. 14 DSGVO Informationspflicht, wenn die personenbezogenen Daten nicht bei der betroffenen Person erhoben wurden
-  Art. 15 DSGVO Auskunftsrecht der betroffenen Person
-  Art. 16 DSGVO Recht auf Berichtigung
-  Art. 17 DSGVO Recht auf Löschung ("Recht auf Vergessenwerden")
-  Art. 18 DSGVO Recht auf Einschränkung der Verarbeitung
-  Art. 19 DSGVO Mitteilungspflicht im Zusammenhang mit der Berichtigung oder Löschung personenbezogener Daten oder der Einschränkung der Verarbeitung
-  Art. 20 DSGVO Recht auf Datenübertragbarkeit
-  Art. 21 DSGVO Widerspruchsrecht
-  Art. 22 DSGVO Automatisierte Entscheidungen im Einzelfall einschließlich Profiling
-  Art. 23 DSGVO Beschränkungen
-  

Kapitel IV - Verantwortlicher und Auftragsverarbeiter


-  

Abschnitt 1 - Allgemeine Pflichten


-  Art. 24 DSGVO Verantwortung des für die Verarbeitung Verantwortlichen
-  Art. 25 DSGVO Datenschutz durch Technikgestaltung und durch datenschutzfreundliche Voreinstellungen
-  Art. 26 DSGVO Gemeinsam für die Verarbeitung Verantwortliche
-  Art. 27 DSGVO Vertreter von nicht in der Union niedergelassenen Verantwortlichen oder Auftragsverarbeitern
-  Art. 28 DSGVO Auftragsverarbeiter
-  Art. 29 DSGVO Verarbeitung unter der Aufsicht des Verantwortlichen oder des Auftragsverarbeiters
-  Art. 30 DSGVO Verzeichnis von Verarbeitungstätigkeiten
-  Art. 31 DSGVO Zusammenarbeit mit der Aufsichtsbehörde
-  Art. 32 DSGVO Sicherheit der Verarbeitung
-  Art. 33 DSGVO Meldung von Verletzungen des Schutzes personenbezogener Daten an die Aufsichtsbehörde
-  Art. 34 DSGVO Benachrichtigung der von einer Verletzung des Schutzes personenbezogener Daten betroffenen Person
-  Art. 35 DSGVO Datenschutz-Folgenabschätzung
-  Art. 36 DSGVO Vorherige Konsultation personenbezogener Daten betroffenen Person
-  

Abschnitt 4 - Datenschutzbeauftragter


-  Art. 37 DSGVO Benennung eines Datenschutzbeauftragten
-  Art. 38 DSGVO Stellung des Datenschutzbeauftragten
-  Art. 39 DSGVO Aufgaben des Datenschutzbeauftragten
-  Art. 40 DSGVO Verhaltensregeln
-  Art. 41 DSGVO Überwachung der genehmigten Verhaltensregeln
-  Art. 42 DSGVO Zertifizierung
-  Art. 43 DSGVO Zertifizierungsstellen
-  

Kapitel V - Übermittlungen personenbezogener Daten an Drittländer oder an internationale Organisationen


-  Art. 44 DSGVO Allgemeine Grundsätze der Datenübermittlung
-  Art. 45 DSGVO Datenübermittlung auf der Grundlage eines Angemessenheitsbeschlusses
-  Art. 46 DSGVO Datenübermittlung vorbehaltlich geeigneter Garantien
-  Art. 47 DSGVO Verbindliche interne Datenschutzvorschriften
-  Art. 48 DSGVO Nach dem Unionsrecht nicht zulässige Übermittlung oder Offenlegung
-  

Kapitel VI - Unabhängige Aufsichtsbehörden


-  Art. 51 DSGVO Aufsichtsbehörde
-  Art. 52 DSGVO Unabhängigkeit
-  Art. 53 DSGVO Allgemeine Bedingungen für die Mitglieder der Aufsichtsbehörde
-  Art. 54 DSGVO Errichtung der Aufsichtsbehörde
-  Art. 55 DSGVO Zuständigkeit
-  

Kapitel VIII - Rechtsbehelfe, Haftung und Sanktionen


-  Art. 77 DSGVO Recht auf Beschwerde bei einer Aufsichtsbehörde
-  Art. 78 DSGVO Recht auf wirksamen gerichtlichen Rechtsbehelf gegen eine Aufsichtsbehörde
-  Art. 79 DSGVO Recht auf wirksamen gerichtlichen Rechtsbehelf gegen Verantwortliche oder Auftragsverarbeiter
-  Art. 80 DSGVO Vertretung von betroffenen Personen
-  Art. 81 DSGVO Aussetzung des Verfahrens
-  Art. 82 DSGVO Haftung und Recht auf Schadenersatz
-  

Kapitel X - Delegierte Rechtsakte und Durchführungsrechtsakte


-  

Kapitel XI - Schlussbestimmungen


-  DSL
-  Dokumenttypdefinition (DTD)
-  Düsseldorfer Tabelle, Mindestunterhalt seit 1.1.2008
-  § 1 Durchschnittsentgelt in der Rentenversicherung
-  Durchsetzbarkeit, Anspruch
-  dynamische IP
-  dynamischer Unterhaltstitel
-  DynDNS
-  E.164 ITU-T
-  e164.arpa
-  Easy
-  eBay
-  ebay, Abbruch einer Auktion
-  eBay, AGB
-  ebay, Bewertung
-  ebay, gewerblich
-  eBay, Haftungsausschluss
-  ebay, Identitätsklau
-  eBay, Kündigung
-  eBay, Powerseller/Unternehmereigenschaft
-  eBay, Sniper (Bietagenten)
-  ebay, Spaßbieter
-  ebay, Verbindlichkeit des Angebots
-  eBay, Vertragschluss
-  ebay, Widerruf/Widerrufsfrist
-  Ebenbürtigkeit
-  EBONE
-   EBU
-  Echelon
-  European Cultural Heritage Online (ECHO)
-   ECMA
-  Explicit Congestion Notification (ECN)
-  eco Forum e.V.
-  eCommerce
-  Europäische E-Commerce Richtlinie 2000/31/EG (ECRL)
-  Edition/Editionspflicht.
-  Extension Mechanisms for DNS (EDNS0)
-  eDonkey
-  Electronic Frontier Foundation (EFF)
-  § 6 EFZG Forderungsübergang bei Dritthaftung
-  Art 18 EGBGB Unterhalt
-  Art. 229 § 36 EGBGB Überleitungsvorschrift zum Gesetz zum Internationalen Erbrecht und zur Änderung von Vorschriften zum Erbschein sowie zur Änderung sonstiger Vorschriften vom 29. Juni 2015
-  § 5 EGBGB Allgemeine Überleitungsvorschrift zum Gesetz zur Modernisierung des Schuldrechts vom 26. November 2001
-  Art. 229 § 6 EGBGB Überleitungsvorschrift zum Verjährungsrecht nach dem Gesetz zurModernisierung des Schuldrechts vom 26. November 2001
-  Elektronisches Gerichtspostfach
-  Ehe/Ehewirkungen
-  Ehefähigkeit/Ehemündigkeit
-  Ehegattensplitting
-  Ehegattenunterhalt, nachehelich
-  Ehegeschäftsfähigkeit
-  Ehelichkeit
-  Ehelichkeitserklärung/Ehelichkerklärung
-  Ehescheidung
-  Ehevertrag
-  Ehezeitanteil/In-Prinzip, Für-Prinzip
-  Ehezeitende
-  Ehreneintritt
-  Ehrengerichtsbarkeit/Berufsgerichte
-  elektronische Identifizierung und Vertrauensdienste für elektronische Transaktionen im Binnenmarkt (eIDAS)
-  Eidesfähigkeit/Eidesmündigkeit
-  Eid/Vereidigungsverbot/Eidesunmündigkeit/Eidesunfähigkeit, StPO
-  Eigenbesitz
-  eigentliche Vorsatz-Fahrlässigkeitskombination (sog.)
-  Eigentümer-Besitzer-Verhältnis (EBV)
-  Eigentümerdienstbarkeit
-  Eigentum, Institution und Individualgarantie
-  Eigentumsfreiheit, Art. 14 Abs. 1 GG
-  Eignung den oeffentlichen Frieden zu stören
-  Einfache Mehrheit
-  Einführung in den Sach- und Streitstand
-  Eingangssteuersatz/Spitzensteuersatz
-  Einheits-KG
-  Einheitsgesellschaft (GmbH und Co KG)
-  Einheitsstaat
-  Einheitsstrafenprinzip/Differenzierungsprinzip
-  Einheitswert
-  EinhZeitG
-  § 4 EinhZeitG Gesetzliche Zeit
-  § 5 EinhZeitG Ermächtigung zur Einführung der mitteleuropäischen Sommerzeit
-  Einigungsstelle
-  Einsatzwechseltätigkeit
-  Einsatzzeitpunkt/Anknüpfungszeitpunkt
-  einseitig verpflichtender Vertrag
-  Einsitzrecht
-  Einstellung
-  Einstellung/Nichtverfolgung Rechtsmittel
-  Einstimmigkeit/Allstimmigkeit
-  Einziehungsermächtigung als Kreditsicherheit
-  Einziehungsklage/Drittschuldnerklage
-  eisernes Dreieck
-  Emergency Liquidity Assistance (ELA)
-  Elastizität des Eigentums
-  elektronischer Geschäftsverkehr
-  Elektronisches Gerichts- und Verwaltungspostfach (EGVP)
-  Elternunterhalt, Streitwert
-  Elternzeit/Elterngeld
-  electronic Mail (eMail)
-  eMail, Beweiskraft
-  Mail-Relay/eMail-Relay
-  eMail-Tracking/eMail
-   Emercial
-  Emeritus (emerit., em.)/emeritieren
-  Emittent/Emmission/emittieren
-  Emotocion
-  eMule
-  ability to stand trial
-  affidavit
-  assumpsit
-  bad faith
-  bait and switch
-  barrister/solicitor
-  citizen
-  condition
-  condition precedent
-  constitutional law
-  culprit
-  dangerous instrumentality
-  dual citizenship
-  Earnings before interest and tax (ebit)
-  employer's liability acts
-  equitable
-  eyewitness
-  facilitation
-  fee simple conditional
-  fiat justicia
-  foreseeability
-  good faith
-  grand coalition
-  habitability
-  habitual offender
-  hit and run statutes
-  indemnity
-  inherit
-  initialling
-  investiture
-  kiting/kiteflying
-  lawsuit
-  legal capacity to sue
-  limitation
-  limitation period
-  litigant
-  litigation
-  loitering
-  majority
-  merits
-  military will
-  naturalized citizen
-  notice to quit
-  petitioner
-  private equity
-  private limited company by shares
-  public limited company (plc)
-  punitive damages
-  quantum meruit
-  statute of limitations
-  submit
-  tacit
-  The law does not concern itself with trifles
-  title (to land)
-  trespass quare clausum fregit (trespass qu. cl. fr.)
-  ultrahazardous activity
-  unconstitutional
-  underwrite
-  unfair competition
-  unfit
-  vitiate
-  void ab initio
-  waiting period
-  white-collar crime
-  writ
-  writ of execution
-  Enigma
-  Europäische Agentur fürNetzwerk- und Informationssicherheit (ENISA)
-  Entbehrlichkeit der Mahnung bei Schuldnerverzug
-  Entfristungsklage
-  Entgelt/Entgeltanspruch
-  Entgeltfortzahlung im Krankheitsfall
-  Entgeltfortzahlungsgesetz (EntgeltfortzahlungsG)
-  Entgeltpunkt
-  § 3 EntgFG Anspruch auf Entgeltfortzahlung im Krankheitsfall
-  Entlassung
-  ENUM
-  enumeratio, ergo limitatio
-  Enterprise Privacy Authorization Language
-  Electronic Product Code (EPC)
-  Epoc.cabir
-  § 1 ErbbauRG [Definition]
-  Erbfähigkeit
-  Erbrecht/Gesellschaftsrecht
-  

Kapitel I - Anwendungsbereich und Begriffsbestimmungen


-  Artikel 1 ErbRVO Anwendungsbereich
-  Artikel 2 ErbRVO Zuständigkeit in Erbsachen innerhalb der Mitgliedstaaten
-  

Kapitel II - Zuständigkeit


-  Artikel 4 ErbRVO Allgemeine Zuständigkeit
-  Artikel 7 ErbRVO Zuständigkeit bei Rechtswahl
-  Artikel 8 ErbRVO Beendigung des Verfahrens von Amts wegen bei Rechtswahl
-  Artikel 9 ErbRVO Zuständigkeit aufgrund rügeloser Einlassung
-  Artikel 10 ErbRVO Subsidiäre Zuständigkeit
-  Artikel 11 ErbRVO Notzuständigkeit (forum necessitatis)
-  Artikel 12 ErbRVO Beschränkung des Verfahrens
-  

Kapitel III - Anzuwendendes Recht


-  Artikel 20 ErbRVO Universelle Anwendung
-  Artikel 21 ErbRVO Allgemeine Kollisionsnorm
-  Artikel 22 ErbRVO Rechtswahl
-  Artikel 23 ErbRVO Reichweite des anzuwendenden Rechts
-  Artikel 24 ErbRVO Verfügungen von Todes wegen außer Erbverträgen
-  Artikel 25 ErbRVO Erbverträge
-  Artikel 27 ErbRVO Formgültigkeit einer schriftlichen Verfügung von Todes wegen
-  Artikel 28 ErbRVO Formgültigkeit einer Annahme- oder Ausschlagungserklärung
-  Artikel 29 ErbRVO Besondere Regelungen für die Bestellung und die Befugnisse eines Nachlassverwalters in bestimmten Situationen
-  Artikel 30 ErbRVO Besondere Regelungen mit Beschränkungen, die die Rechtsnachfolge von Todes wegen in Bezug auf bestimmte Vermögenswerte betreffen oder Auswirkungen auf sie haben
-  Artikel 31 ErbRVO Anpassung dinglicher Rechte
-  Artikel 32 ErbRVO Kommorienten
-  Artikel 33 Erbenloser Nachlass
-  Artikel 34 ErbRVO Rück- und Weiterverweisung
-  Artikel 36 ErbRVO Staaten mit mehr als einem Rechtssystem — Interlokale Kollisionsvorschriften
-  Artikel 37 ErbRVO Staaten mit mehr als einem Rechtssystem - Interpersonale Kollisionsvorschriften
-  Artikel 38 ErbRVO Nichtanwendung dieser Verordnung auf innerstaatliche Kollisionen
-  

Kapitel IV - Anerkennung, Vollstreckbarkeit und Vollstreckung von Entscheidungen


-  Artikel 39 ErbRVO Anerkennung
-  Artikel 40 ErbRVO Gründe für die Nichtanerkennung einer Entscheidung
-  Artikel 41 ErbVRO Ausschluss einer Nachprüfung in der Sache
-  Artikel 42 ErbRVO Aussetzung des Anerkennungsverfahrens
-  Artikel 43 ErbRVO Vollstreckbarkeit
-  Artikel 44 ErbRVO Bestimmung des Wohnsitzes
-  Artikel 45 ErbRVO Örtlich zuständiges Gericht
-  Artikel 46 ErbRVO Verfahren
-  Artikel 47 ErbRVO Nichtvorlage der Bescheinigung
-  Artikel 48 ErbRVO Vollstreckbarerklärung
-  Artikel 58 ErbRVO Keine Stempelabgaben oder Gebühren
-  

Kapitel V - Öffentliche Urkunden und gerichtliche Vergleiche


-  

Kapitel VI - Europäisches Nachlasszeugnis


-  

Kapitel VII - Allgemeine und Schlussbestimmungen


-  Artikel 74 ErbRVO Legalisation oder ähnliche Förmlichkeiten
-  Artikel 75 ErbRVO Verhältnis zu bestehenden internationalen Übereinkommen
-  Artikel 84 ErbRVO Inkrafttreten
-  § 15 ErbStG Steuerklassen
-  § 16 ErbStG Freibeträge
-  Erbvertrag (lat. pactum successorium)
-  Erfolgsdelikt/Tätigkeitsdelikt
-  Erforderlichkeit
-  Erforderlichkeitsklausel
-  Erfüllung durch Leistung an Dritte
-  Erfüllungsinteresse/Erfüllungsschaden/positives Interesse
-  Erfurter Netcode
-  Ergiebigkeit Beweismittel
-  Erhaltungsarbeiten
-  Erkennungszeuge
-  Erledigungserklärung, beiderseitig
-  Erledigungserklärung, einseitig
-  Ermittlungspersonen der Staatsanwaltschaft
-  Ermittlungsrichter
-  Ermittlungsverfahren/Vorverfahren
-  ernsthaftes Bemühen
-  Eröffnungsbeschluss
-  HTTP Error-Codes
-  Erschließung/Erschließungsbeitrag
-  Ersitzung/usucapio
-  ertrotzte Kontinuität
-  erweiterter Eigentumsvorbehalt
-  erweiterter Umgang
-  erweitertes Schöffengericht
-  Erwerbsobliegenheit/Erwerbsbemühungen
-  Erwerbsobliegenheit, gesteigerte
-  Erwerbsobliegenheit Minderjährige
-  Erwerbsobliegenheit, Volljährige
-  Erwerbsunfähigkeit
-  erwerbswirtschaftliche Tätigkeit der Verwaltung
-  Erziehungsmaßregeln, Zuchtmittel und Jugendstrafe
-  Europäische Finanzstabilisierungsfazilität (ESFS)
-  Europäischer Stabilitätsmechanismus (ESM)/ESM-Vertrag
-  European Securities and Markets Authority (ESMA)
-  Art. 8 ESM-Vertrag Genehmigtes Stammkapital
-  eTAN
-  Ethereum/Ether
-  Ethernet
-   ETSI
-  EU/.eu
-  EU-Mitgliedsländer
-  EURid
-  European Data Protection Supervisor (EDPS)
-  Europäisches Polizeiamt (Europol)
-  Europäischer Rat
-  EU, Übertragung von Hoheitsrechten
-  Art. 3 EU-Vertrag
-  Evernet
-  Probleme mit mehrgliedrigem Vorstand beim Verein
-  eVoting
-  ewiger September
-  Ewigkeitsgarantie/Ewigkeitsklausel, Verfassung
-  Ewigkeitsklausel, Gesellschaftsrecht
-  Exhibitionismus
-  Exit-Popup-Fenster
-  Exploit
-  exterritorial
-  Extranet
-  Entscheidungssammlung zum Arbeitsrecht (EzA)
-  Frankfurt Internet Exchange (F-IX)
-  factual analysis criminal threat solution (facts)
-  Fälligkeit/Erfüllbarkeit
-  Fälligkeitsvoraussetzungen, Immobilienkaufvertrag
-  Fälligkeitszinsen
-  Fahrlässigkeit, Zivilrecht
-  Fahrlässigkeit bei erfolgsqualifizierten Delikte
-  Fahrlässigkeit, Erfolgsverursachung
-  Fahrlässigkeit, Erscheinungsformen
-  Fahrlässigkeit, fehlender Kausalzusammehang
-  Fahrlässigkeit, Schuld
-  Fahrlässigkeitsdelikte
-  Fahrlässigkeit, Strafrecht
-  Fahrlässigkeit, Tätigkeitsdelikte
-  Fahrlässigkeit, Unterlassen
-  Fahrlässigkeit, objektive Zurechnung
-  Alternate Data Streams (ADS)
-  Fahruntüchtigkeit, absolute/relative
-  Fake
-  fakeAV
-  Beispielfall Geschäftsfähigkeit
-  Gesetz über das Verfahren in Familiensachen und in den Angelegenheiten der freiwilligen Gerichtsbarkeit (FamFG)
-  § 1 FamFG Anwendungsbereich
-  § 2 FamFG Örtliche Zuständigkeit
-  § 3 FamFG Verweisung bei Unzuständigkeit
-  § 4 FamFG Abgabe an ein anderes Gericht
-  § 5 FamFG Gerichtliche Bestimmung der Zuständigkeit
-  § 6 FamFG Ausschließung und Ablehnung der Gerichtspersonen
-  § 7 FamFG Beteiligte
-  § 8 FamFG Beteiligtenfähigkeit
-  § 9 FamfG Verfahrensfähigkeit
-  § 10 FamFG Bevollmächtigte
-  § 11 FamFG Verfahrensvollmacht
-  § 12 FamFG Beistand
-  § 13 FamFG Akteneinsicht
-  § 14 FamFG Elektronische Akte; elektronisches Dokument
-  § 15 FamFG Bekanntgabe; formlose Mitteilung
-  § 16 FamFG Fristen
-  § 21 FamFG Aussetzung des Verfahrens
-  § 23 FamFG Verfahrenseinleitender Antrag
-  § 26 FamFG Ermittlung von Amts wegen
-  § 30 FamFG Förmliche Beweisaufnahme
-  § 31 FamFG Glaubhaftmachung
-  § 32 FamFG Termin
-  § 36 FamFG Vergleich
-  § 38 FamFG Entscheidung durch Beschluss
-  § 41 FamFG Bekanntgabe des Beschlusses
-  § 46 FamFG Rechtskraftzeugnis
-  § 48 FamFG Abänderung und Wiederaufnahme
-  § 52 FamFG Einleitung des Hauptsacheverfahrens
-  § 53 FamFG Vollstreckung
-  § 54 FamFG Aufhebung oder Änderung der Entscheidung
-  § 57 FamFG Rechtsmittel
-  

Abschnitt 5 - Rechtsmittel (§§ 58 - 75)


-  § 58 FamFG Statthaftigkeit der Beschwerde
-  § 59 FamFG Beschwerdeberechtigte
-  § 66 FamFG Anschlussbeschwerde
-  § 67 FamFG Verzicht auf die Beschwerde; Rücknahme der Beschwerde
-  § 68 FamFG Gang des Beschwerdeverfahrens
-  § 69 FamFG Beschwerdeentscheidung
-  § 76 FamFG Voraussetzungen
-  § 78 FamFG Beiordnung eines Rechtsanwalts
-  § 81 FamFG Grundsatz der Kostenpflicht
-  § 83 FamFG Kostenpflicht bei Vergleich, Erledigung und Rücknahme
-  § 85 FamFG Kostenfestsetzung
-  § 86 FamFG Vollstreckungstitel
-  § 89 FamFG Ordnungsmittel
-  § 93 FamFG Einstellung der Vollstreckung
-  § 96 FamFG Vollstreckung in Verfahren nach dem Gewaltschutzgesetz und in Ehewohnungssachen
-  § 112 FamFG Familienstreitsachen
-  § 113 FamFG Anwendung von Vorschriften der Zivilprozessordnung
-  § 116 FamFG Entscheidung durch Beschluss; Wirksamkeit
-  § 117 FamFG Rechtsmittel in Ehe- und Familienstreitsachen
-  § 119 FamFG Einstweilige Anordnung und Arrest
-  § 120 FamFG Vollstreckung
-  

Abschnitt 2 - Verfahren in Ehesachen; Verfahren in Scheidungssachen und Folgesachen


-  § 121 FamFG Ehesachen
-  § 122 FamFG Örtliche Zuständigkeit [Ehesachen]
-  § 133 FamFG Inhalt der Antragsschrift
-  § 134 FamFG Zustimmung zur Scheidung und zur Rücknahme; Widerruf
-  § 137 FamFG Verbund von Scheidungs- und Folgesachen
-  § 140 FamFG Abtrennung
-  § 141 FamFG Rücknahme des Scheidungsantrags
-  gesetz.zpo
-  § 150 FamFG Kosten in Scheidungssachen und Folgesachen
-  

Abschnitt 3 - Verfahren in Kindschaftssachen


-  § 151 FamFG Kindschaftssachen
-  § 152 FamFG Örtliche Zuständigkeit
-  § 154 FamFG Verweisung bei einseitiger Änderung des Aufenthalts des Kindes
-  § 156 FamFG Hinwirken auf Einvernehmen
-  § 158 FamFG Verfahrensbeistand
-  § 159 FamFG Persönliche Anhörung des Kindes
-  § 162 FamFG Mitwirkung des Jugendamts
-  § 165 FamFG Vermittlungsverfahren
-  § 169 FamFG Abstammungssachen
-  § 184 FamfG Wirksamkeit des Beschlusses; Ausschluss der Abänderung; ergänzende Vorschriften über die Beschwerde
-  § 186 FamFG Adoptionssachen
-  § 189 FamFG Fachliche Äußerung einer Adoptionsvermittlungsstelle
-  § 197 BGB Beschluss über die Annahme als Kind
-  § 210 FamFG Gewaltschutzsachen
-  § 211 FamFG Örtliche Zuständigkeit [Gewaltschutzsachen]
-  § 212 FamFG Beteiligte
-  § 214 FamFG Einstweilige Anordnung
-  § 225 FamFG Zulässigkeit einer Abänderung des Wertausgleichs bei der Scheidung
-  § 226 FamFG Durchführung einer Abänderung des Wertausgleichs bei der Scheidung
-  § 231 FamFG Unterhaltssachen
-  § 232 FamFG Örtliche Zuständigkeit
-  § 235 FamFG Verfahrensrechtliche Auskunftspflicht der Beteiligten
-  § 236 FamFG Verfahrensrechtliche Auskunftspflicht Dritter
-  § 238 FamFG Abänderung gerichtlicher Entscheidungen
-  § 239 FamFG Abänderung von Vergleichen und Urkunden
-  § 240 FamFG Abänderung von Entscheidungen nach den §§ 237 und 253
-  § 241 FamFG Verschärfte Haftung
-  § 242 FamFG Einstweilige Einstellung der Vollstreckung
-  § 243 FamFG Kostenentscheidung
-  § 244 FamFG Unzulässiger Einwand der Volljährigkeit
-  § 245 FamFG Bezifferung dynamisierter Unterhaltstitel zur Zwangsvollstreckung im Ausland
-  § 249 FamFG Statthaftigkeit des vereinfachten Verfahrens
-  § 253 FamFG Festsetzungsbeschluss
-  

Abschnitt 10 - Verfahren in Güterrechtssachen


-  § 261 FamFG Güterrechtssachen
-  § 262 FamFG Örtliche Zuständigkeit
-  

Abschnitt 11 - Verfahren in sonstigen Familiensachen


-  § 266 FamFG Sonstige Familiensachen
-  § 300 FamFG Einstweilige Anordnung
-  § 301 FamFG Einstweilige Anordnung bei gesteigerter Dringlichkeit
-  § 312 FamFG Unterbringungssachen
-  § 331 FamFG Einstweilige Anordnung
-  § 339 FamFG Benachrichtigung von Angehörigen
-  

Abschnitt 1 - Begriffsbestimmung; örtliche Zuständigkeit


-  § 343 FamFG Örtliche Zuständigkeit
-  § 344 FamFG Besondere örtliche Zuständigkeit
-  § 348 FamFG Eröffnung von Verfügungen von Todes wegen durch das Nachlassgericht
-  § 349 FamFG Besonderheiten bei der Eröffnung von gemeinschaftlichen Testamenten und Erbverträgen
-  

Unterabschnitt 4 - Erbscheinsverfahren; Testamentsvollstreckung


-  § 352 FamFG Angaben im Antrag auf Erteilung eines Erbscheins; Nachweis der Richtigkeit
-  § 352a FamFG Gemeinschaftlicher Erbschein
-  § 352b FamFG Inhalt des Erbscheins für den Vorerben; Angabe des Testamentsvollstreckers
-  § 352c FamFG Gegenständlich beschränkter Erbschein
-  § 352d FamFG Öffentliche Aufforderung
-  § 352e FamFG Entscheidung über Erbscheinsanträge
-  § 353 FamFG Einziehung oder Kraftloserklärung von Erbscheinen
-  § 354 FamFG Sonstige Zeugnisse
-  § 355 FamFG Testamentsvollstreckung
-  § 374 FamFG Registersachen
-  § 376 FamFG Besondere Zuständigkeitsregelungen
-  § 378 FamFG Antragsrecht der Notare
-  § 379 FamFG Mitteilungspflichten der Behörden
-  § 382 FamFG Entscheidung über Eintragungsanträge
-  § 394 FamFG Löschung vermögensloser Gesellschaften und Genossenschaften
-  § 403 FamFG Weigerung des Dispacheurs
-  

Buch 6 - Verfahren in weiteren Angelegenheiten der freiwilligen Gerichtsbarkeit


-  

Buch 7 - Verfahren in Freiheitsentziehungssachen


-  

Abschnitt 1 - Allgemeine Verfahrensvorschriften (§§ 433 - 441)


-  § 433 FamFG Aufgebotssachen
-  § 434 FamFG Antrag; Inhalt des Aufgebots
-  § 435 FamFG Öffentliche Bekanntmachung
-  § 436 FamFG Gültigkeit der öffentlichen Bekanntmachung
-  § 437 FamFG Aufgebotsfrist
-  § 438 FamFG Anmeldung nach dem Anmeldezeitpunk
-  § 446 FamFG Aufgebot des Schiffseigentümers
-  

Abschnitt 3 - Aufgebot des Gläubigers von Grund- und Schiffspfandrechten sowie des Berechtigten sonstiger dinglicher Rechte (§§ 447 - 453)


-  § 447 FamFG Aufgebot des Grundpfandrechtsgläubigers; örtliche Zuständigkeit
-  § 448 FamFG Antragsberechtigter
-  § 467 FamFG Antragsberechtigter
-  § 468 FamFG Antragsbegründung
-  Einkommen aus selbständiger Tätigkeit im Unterhaltsrecht
-  § 38 FamGKG Stufenantrag
-  § 43 FamGKG Ehesachen
-  § 44 FamGKG Verbund
-  § 45 FamGKG Bestimmte Kindschaftssachen
-  § 46 FamGGG Übrige Kindschaftssachen
-  § 47 FamGKG Abstammungssachen
-  § 48 Ehewohnungs- und Haushaltssachen
-  § 49 FamGKG Gewaltschutzsachen
-  § 50 FamGKG Versorgungsausgleichssachen
-  Familie, Begriff
-  Familienstreitsachen
-  Frequently Asked Questions (FAQ)
-  fair average quality (F.A.Q.)
-  Fernabsatzrichtlinie (FARL) 97/7/EG
-  Federation of American Research NETworks (FARNET)
-  Faschismus
-  fauler Kredit/faule Forderung
-  Frankfurter Allgemeine Zeitung (FAZ)
-   FQDN
-  fehlerhaftes/faktisches Arbeitsverhältnis
-  Fehleridentität
-  Feiertag, Entgeltfortzahlung
-   FEPG
-  Fernabsatzvertrag
-  Fernkommunikationsmittel
-  Feststellungsklage, Arbeitsrecht
-  Frequently Forbidden Question (FFQ)
-  fiat justitia pereat mundus
-  fideiussio indemnitatis/beneficium excussionis
-   Fido-Net
-  Forum InformatikerInnen für Frieden und gesellschaftliche Verantwortung (FIfF)
-  fiktiver Streitwert
-  Filesharing/Abmahnung
-  Finalität
-  Finanzgerichtsbarkeit
-  Finanzhoheit
-  finger
-  Firefox/Thunderbird
-  Fire sale
-  Firewall/Paketfilter
-  Firma/Firmengrundsätze
-   FIRST
-  Fiskalpolitik/Geldpolitik
-   FITUG
-  FIX
-  Flächenarbeitskampf
-  Flächentarifvertrag
-  Flame
-  Flameware
-   Flash
-  Flash-Mob Aktion
-  Flatrate
-  Fleiner, Fritz
-   FNC
-  förmliche Beanstandung/Beanstandung
-  Freedom of Information Act (FoIA)
-  Fraudulent Online Identity Sanctions Act
-  Folgenbeseitigungsanspruch (FBA)
-  Followup
-  Forenbeiträge, Urheberrecht
-  Forenhaftung/Störerhaftung Meinungsforum
-  Forfaitierung
-  formelle/materielle Baurechtswidrigkeit
-  Formerfordernisse beim elektronischen Vertragsabschluß
-  formfrei/Formfreiheit
-  Fortbildungskosten
-  Forward/Forwarding
-   FQDN
-  Frame/Frameset/Framing
-  Frankenzeit
-  Freeware/OpenSource
-  freier Mitarbeiter
-  Freiheit der Wahl
-  Freiheit, persönliche
-  Freiheit iSd § 823 BGB
-  Freiheitlich demokratische Grundordnung (FDGO)
-  Freiheitsberaubung
-  Freiheitsbeschränkung
-  Freiheitsentziehung/Freiheitsentzug
-  Freiheitsrechte
-  Freiheitsstrafe
-  freikündigen/Freikündigung
-  Freistellung nach Kündigung
-  Freiwillige Gerichtsbarkeit/streitige Gerichtsbarkeit
-  Freizügigkeit
-  Fremdbesitz
-  Fremdbesitzerexzess
-  Fremdbesitzverbot
-   Fremdcancel
-  Fremdorganschaft/Drittorganschaft und Selbstorganschaft
-  Frequency Capping
-  Freude, Alvar/Hyperlink-Prozess
-  Friedensnote von 1966
-  Friedenspflicht
-  Friedlosigkeit
-  fristlose Kündigung
-  Froogle
-  Fruit of the poisonous tree doctrine
-  Free Software Foundation (FSF)
-  Freiwillige Selbstkontrolle Multimedia-Diensteanbieter (FSM)
-  Federal Trade Commission (FTC)
-  file transfer protocol (ftp)
-  ftp-Server
-  Fürsorgepflicht des Arbeitgebers
-  File Exchange Protocol (FXP)
-  For Your Information RFC (FYI)
-  G 10
-  G8/G7/G20
-  Governmental Advisory Committee (GAC)
-  Gambit
-  Garantie, unselbständige
-  § 18 GastG Sperrzeit
-  § 30 GastG Zuständigkeit und Verfahren
-  Gateway
-  Gattungsbegriffe in Domainnamen
-  

Erster Abschnitt - Allgemeine Vorschriften


-  § 3 GBO [Grundbuchblatt, dienende Miteigentumsanteile]
-  § 5 GBO [Vereinigung von Grundstücken]
-  § 6 GBO [Zuschreibung von Grundstücken]
-  § 7 GBO [Abschreibung]
-  § 8 GBO (aufgehoben)
-  § 9 GBO [Herrschvermerk]
-  § 10 GBO
-  § 11 GBO
-  § 12 [Grundbucheinsicht]
-  

Zweiter Abschnitt Eintragungen in das Grundbuch


-  § 13 GBO [Antragserfordernis]
-  § 14 GBO [Antragsrecht Grundbuchberichtigung]
-  § 16 GBO [Kein Eintragungsantrag unter Vorbehalt]
-  § 17 GBO [Reihenfolge der Eintragungen]
-  § 18 GBO [Eintragungshindernisse/Zwischenverfügung]
-  § 19 GBO [Bewilligung der Eintragung]
-  § 20 GBO [Eintragungsvoraussetzungen Auflassung]
-  § 21 GBO [Bewilligung]
-  § 22 GBO [Wegfall Bewilligung bei Berichtigung]
-  § 23 GBO [Löschung nach Tod des Berechtigten]
-  § 24 GBO
-  § 25 GBO
-  § 26 GBO
-  § 27 GBO [Zustimmung Eigentümer zur Grund­schuldlöschung]
-  § 28 GBO
-  § 29 GBO [Form des Nachweis der Eintragungsvoraussetzungen]
-  § 30 GBO [Form des Eintragungsantrags]
-  § 31 GBO [Form Rücknahme Eintragungsantrag]
-  § 32 GBO
-  § 33 GBO [Nachweis des Güterstandes]
-  § 34 GBO [Nachweis der Vertretungsmacht]
-  § 35 GBO [Nachweis der Erbfolge]
-  § 38 GBO [Eintragung aufgrund Ersuchens]
-  § 39 GBO [Prinzip der Voreintragung]
-  § 40 GBO [Ausnahmen für Erben]
-  § 41 GBO
-  § 42 GBO
-  § 47 GBO [Eintragung mehrer Eigentümer/GbR]
-  § 49 GBO
-  § 50 GBO
-  § 51 GBO [Eintragung Vorerben/Nacherben]
-  § 52 GBO [Testatmentsvollstrecker]
-  § 53 GBO [Widerspruch von Amts wegen]
-  § 54 GBO [öffentliche Lasten]
-  § 55 GBO [Eintragungsbekanntmachung]
-  

Dritter Abschnitt - Hypotheken-, Grundschuld-, Rentenschuldbrief


-  § 56 GBO [Erteilung Hypothekenbrief]
-  § 57 GBO
-  § 70 GBO
-  

Abschnitt 4 - Beschwerde


-  § 71 GBO
-  § 72 GBO
-  § 82 GBO Berichtigung Grundbuch
-  Gesellschaft bürgerlichen Rechts mit beschränkter Haftung (GbR mbH)
-  Gebührenklage, Anwalt
-  Geburtsfehlertheorie
-  Geeignetheit
-  Gefälligkeit/Gefälligkeitsverhältnis/Gefälligkeitsvertrag
-  Gefälligkeitsakzept/Gefälligkeitswechsel
-  Gefahrenabwehr
-  Gefahrgeneigten Tätigkeit, Grundsätze der
-  Gegenseitigkeitsverein
-  Gehalt/Lohn
-  Gehaltsklage/Bruttoklage
-   Geheimgesellschaften/Geheimbund/Secret Societies
-  Geheimdienst/Nachrichtendienst
-  Geheimheit der Wahl/Wahlgeheimnis
-  Geheimnummer
-  geistige Mittäterschaft
-  Geistliche Gerichtsbarkeit/kirchliche Gerichtsbarkeit
-  Gelbe Gewerkschaften
-  gemeinfreies Werk
-  gemeingefährliche Mittel
-  Gemeinsame Aussen- und Sicherheitspolitik (GASP)
-  genehmigtes Kapital
-  Generalstreik
-  generelle Kausalität
-   Genie
-  Geopolitik
-  Geräte- und Produktsicherheitsgesetz (GPSG)
-  Gerechtigkeit/gerecht
-  Gericht/Gerichtsbarkeit/Gerichtszweige/Rechtswege
-  Gerichtsverfahren
-  Geringfügigkeit/Geringfügigkeitsgrenze, Versorgungsausgleich
-  geringwertige Mittel
-  Gesamtgläubiger
-  Gesamthandsbesitz
-  Gesamthandsgemeinschaft/Gesamt­handsvermögen
-  Gesamtschuld/Gesamtschuldnerschaft
-  Gesamtversorgungszusage
-  geschäftliche Nutzung Domain
-  Geschäftsfähigkeit
-  Geschäftsgebühr
-  geschäftsmäßige Erbringung von Telekommunikationsdiensten
-  Geschäftsmäßige Teledienste i.S.d. TDG
-  Geschäftsunfähigkeit
-  Geschwindigkeit, Netzwerke
-  Gesellschaft mit beschränkter Haftung (GmbH)
-  Gesetz/Gesetze
-  Gesetzeseinheit
-  Gesetzeseinheit. Konsumtion
-  Gesetzeseinheit, Spezialität
-  Gesetzeseinheit, Subsidiarität
-  Gesetzmäßigkeit der Verwaltung
-  Gesundheitsbeschädigung iSd § 223 StGB
-  Gewerbefreiheit
-  Gewerkschaft
-  Gewissensfreiheit
-  § 106 GewOa Weisungsrecht des Arbeitgebers
-  Gewohnheitsrecht
-  Gewohnheitsverbrecher
-  Gewohnheitsverbrechergesetz
-  gezeichnetes Kapital
-  Art. 2 GG [allgemeine Handlungsfreiheit]
-  Art. 3 GG [Gleichheit]
-  Art. 4 GG [Glaubens- und Weltanschauungsfreiheit]
-  Art. 5 GG [Meinungsfreiheit]
-  Art. 8 GG [Versammlungsfreiheit]
-  Art. 9 GG [Vereinsfreiheit]
-  Gibibyte
-   Gibson, William
-  GIF-Format
-   GILC
-  § 45 GKG Klage und Widerklage, Hilfsanspruch, wechselseitige Rechtsmittel, Aufrechnung
-  § 48 Bürgerliche Rechtsstreitigkeiten, Familien- undLebenspartnerschaftssachen
-  Gladio/Operation Gladio
-  Gläubigergemeinschaft
-  Glaubensfreiheit
-  Glaubhaftigkeit/Glaubwürdigkeit
-  Gleichbehandlungsgrundsatz
-  Gleichheit der Wahl
-  Gleichheitsrechte
-  gleichrangige Ehegatten
-  Gleichstellungsvereinbarung/Gleichstellungsabrede
-  Gleichstufigkeit
-  gleichzeitiger Anwesenheit
-  Gleitzone
-  Global Positioning System (GPS)
-  Global System for Mobile Communications (GSM)
-  

Abschnitt 1 - Errichtung der Gesellschaft


-  § 2 GmbHG Form des Gesellschaftsvertrags
-  § 5 GmbhG Stammkapital; Geschäftsanteil
-  § 5 GmbhG Stammkapital; Geschäftsanteil (alte Fassung)
-  § 6 GmbHG Geschäftsführer
-  § 7 GmbH Anmeldung der Gesellschaft
-  § 8 GmbHG Inhalt der Anmeldung
-  § 9a GmbHG Ersatzansprüche der Gesellschaft
-  § 10 GmbHG Inhalt der Eintragung
-  § 11 GmbHG Rechtszustand vor der Eintragung
-  § 12 GmbhG Bekanntmachungen der Gesellschaft
-  

Abschnitt 2 - Rechtsverhältnisse der Gesellschaft und der Gesellschafter


-  § 13 GmbHG Juristische Person; Handelsgesellschaft
-  § 14 GmbhG Einlagepflicht
-  § 15 GmbHG Übertragung von Geschäftsanteilen
-  § 18 GmbhG Mitberechtigung am Geschäftsanteil
-  § 19 GmbHG Leistung der Einlagen
-  § 21 GmbHG Kaduzierung
-  § 24 GmbHG Aufbringung von Fehlbeträgen
-  § 26 GmbHG Nachschusspflicht
-  § 30 GmbhG Kapitalerhaltung
-  § 31 GmbHG Erstattung verbotener Rückzahlungen
-  § 34 GmbhG Einziehung von Geschäftsanteilen
-  

Abschnitt 3 - Vertretung und Geschäftsführung


-  § 35 GmbHG Vertretung der Gesellschaft
-  § 36 GmbhG Zielgrößen und Fristen zur gleichberechtigten Teilhabe von Frauen und Männern
-  § 37 GmbHG Beschränkungen der Vertretungsbefugnis
-  § 40 GmbhG Liste der Gesellschafter
-  § 45 GmbhG Rechte der Gesellschafter
-  § 46 GmbhG Aufgabenkreis der Gesellschafter
-  § 48 GmbhG Gesellschafterversammlung
-  

Abschnitt 4 - Abänderungen des Gesellschaftsvertrags


-  § 53 GmbHG Form der Satzungsänderung
-  § 54 GmbhG Anmeldung und Eintragung der Satzungsänderung
-  § 55 GmbhG Erhöhung des Stammkapitals
-  § 57c GmbhG Kapitalerhöhung aus Gesellschaftsmitteln
-  § 57e GmbHG Zugrundelegung der letzten Jahresbilanz; Prüfung
-  § 65 GmbHG Anmeldung und Eintragung der Auflösung
-  § 66 GmbhG Liquidatoren
-  § 73 GmbhG Sperrjahr
-   GMT
-  

Abschnitt 3 - Sicherstellung der Kosten


-  § 15 GNotKG Abhängigmachung bei Notarkosten
-  § 29 GNotKG Kostenschuldner im Allgemeinen
-  § 31 GNotKG Besonderer Kostenschuldner
-  § 35 GnotKG Grundsatz
-  § 38 GNotKG Belastung mit Verbindlichkeiten
-  § 86 GNotKG Beurkundungsgegenstand
-  § 89 GNotKG Beitreibung der Kosten und Zinsen
-  

Abschnitt 4 - Wertvorschriften


-  Unterabschnitt 1 - Allgemeine Wertvorschriften
-  Unterabschnitt 2 - Beurkundung
-  § 100 GNotKG Güterrechtliche Angelegenheiten
-  § 102 GNotKG Erbrechtliche Angelegenheiten
-  § 104 GNotKG Rechtswahl
-  § 107 GNotKG Gesellschaftsrechtliche Verträge, Satzungen und Pläne
-  § 109 GNotKG Derselbe Beurkundungsgegenstand
-  § 111 GNotKG Besondere Beurkundungsgegenstände
-  Unterabschnitt 3 - Vollzugs- und Betreuungstätigkeit
-  § 119 GNotKG Entwurf
-  § 126 GNotKG Öffentlich-rechtlicher Vertrag
-  § 127 GNotKG Antrag auf gerichtliche Entscheidung
-  Generic Names Supporting Organization
-  GNU's Not Unix (GNU)
-  GnuPG
-   Gnutella
-  Goldkonvertibilität/Goldbindung, Aufhebung
-  googeln
-  Google/Linkfarm/Google-Cloaking
-  Google-Bombe
-  Google Dance
-  Google Hacking Database (GHD)
-  Suchmaschinen und Zensur
-  Gopher
-  Gesellschaft ohne Rechtspersönlichkeit
-  gping
-  Gnu General Public License (GPL)
-  Gratifikation/Sonderzahlungen
-  
-  Grid
-  grobe Fahrlässigkeit i.S.v. § 296 Abs. 2 ZPO
-  Grobe Unbilligkeit, § 1381 BGB
-  große Koalition
-  Gesetz zur Regelung des Urheberrechts in der Informationsgesellschaft
-  Grundbuchfähigkeit
-  Grunddienstbarkeit
-  Grundfreiheiten, europäische Union
-  Grundkapital
-  Grundsatz der Diskontinuität
-  Grundsatz der Kosteneinheit
-  Global System for Mobile Communications (GSM)
-  Generic Top Level Domain (gTLD)
-   gTld-MoU
-  Günstigkeitsprinzip
-  Güteverfahren/Güteverhandlung
-  Gutachten, elterliche Sorge/Erziehungsfähigkeit
-  guter Glaube/Gutgläubigkeit
-  Gute Sitten
-  § 17 GVG [Rechtswegzuständigkeit]
-  Gesellschaft zur Verfolgung von Urheberrechtsverletzungen (GVU)
-  Habilitation
-  Strafbarkeit des Hackens
-   Hacker/hacken
-   hackIt
-  Haftung, Gesellschaftsrecht, solidarisch, unbeschränkt, unmittelbar, akzessorisch, gesamtschuldnerisch
-  Hagbard Celine/Karl Koch
-  Haithabu (Hedeby)
-  Halbzeitstelle
-  Hallstein-Doktrin
-  Handelsfreiheit
-  Handlungseinheit
-  Handlungseinheit, mehrere gleichartige Tätigkeitsakte
-  Handlungsfähigkeit, Zivilrecht
-  Handlungsfähigkeit, Strafrecht
-  Handlungsmehrheit
-  Handy
-  Handy, Auswertung durch Behörden
-  Handy-Logo/Handylogo
-  Hangtäter/Gelegenheitstäter
-  Hardware
-  Hash-Wert
-  Hauptsachetitel
-  Haushaltsdefizit/Defizitquote
-  Haussuchung zur Nachtzeit
-  Haustarifvertrag/Firmentarifvertrag
-  § 52 HBO Zuständigkeiten, personelle Besetzung
-  § 72 HBO Nutzungsverbot, Beseitigungsanordnung
-  Gewerkschaft Handel Banken und Versicherungen (HBV)
-  Hessiches Datenschutzgesetz (HDSG)
-  Herausgreifende Kündigung
-  Hessisches Bedienstetenrecht
-  1. Abschnitt - Kaufleute
-  § 1 HGB [Kaufmann]
-  § 2 HGB [Handelsgewerbe kraft Eintragung]
-  § 3 HGB [Land- und Forstwirtschaft]
-  § 5 HGB [Wirkung Eintragung]
-  § 6 HGB [Handelsgesellschaften]
-  § 7 HGB [Verhältnis zu anderen Vorschriften]
-  2. Abschnitt - Handelsregister; Unternehmensregister
-  § 8 HGB Handelsregister
-  § 8a HGB Eintragungen in das Handelsregister; Verordnungsermächtigung
-  § 10 HGB Bekanntmachung der Eintragungen
-  § 12 HGB Anmeldungen zur Eintragung und Einreichungen
-  § 14 HGB [Verstoß Anmeldepflicht]
-  § 15 HGB [Verkehrsschutz]
-  § 18 HGB
-  § 21 HGB
-  § 24 HGB
-  § 27 HGB
-  § 48 HGB [Prokuraerteilung]
-  § 49 HGB
-  § 54 HGB
-  § 56 HGB [Ladenvollmacht]
-  § 59 HGB
-  § 92 HGB
-  1. Abschnitt - Offene Handelsgesellschaft
-  § 108 HGB [Anmeldung der OHG durch alle Gesellschafter]
-  § 112 HGB [Wettbewerbsverbvot]
-  § 113 HGB [Folgen bei Verstoß gegen das Wettbewerbsverbvot]
-  § 119 HGB
-  § 120 HGB [Jahresabschluss/Gewinnverteilung]
-  § 121 HGB [Gewinnverteilung]
-  § 124 HGB [Rechtsfähigkeit OHG]
-  § 127 HGB [Entzug der Vertretungsmacht]
-  § 128 HGB [Haftung Gesellschafter]
-  § 131 HGB [Auflösung]
-  § 132 HGB
-  § 139 HGB [einfache Nachfolgeklausel]
-  § 140 HGB [Ausschluss eines OHG-Gesellschafters]
-  § 144 HGB [Insolvenz]
-  § 145 HGB [Liquidation]
-  2. Abschnitt - Kommanditgesellschaft
-  § 161 HGB [Kommantditgesellschaft]
-  § 162 HGB [Anmeldung der KG zum Handelsregister]
-  § 163 HGB [Verhältnis der Gesellschafter untereinander]
-  § 164 HGB [Geschäftsführung]
-  § 165 HGB
-  § 167 HGB
-  3. Abschnitt - Stille Gesellschaft
-  § 230 HGB [Vermögenseinlage]
-  § 231 HGB [Gewinnverteilung]
-  § 232 HGB [Gewinnverteilung]
-  § 233 HGB [Einsichtsrecht]
-  1. Abschnitt - Vorschriften für alle Kaufleute
-  § 238 HGB Buchführungspflicht
-  § 245 HGB Unterzeichnung
-  § 343 HGB [Handelsgeschäfte]
-  § 344 HGB [Handelsgeschäfte]
-  § 345 HGB [einseitige Handelsgeschäfte]
-  § 346 HGB [Handelsbräuche]
-  § 355 HGB
-  § 375 HGB
-  § 4 HGO Weisungsaufgaben, Auftragsangelegenheiten
-  § 39 HGO Wahl und Amtszeit des Bürgermeisters
-  high/low performer
-  High Speed Downlink Packet Access (HSDAP)/High Speed Uplink Packet Access (HSUPA)
-  Hitchhikers Guide to the Galaxy (HHGG)
-  Hitler, Adolf
-   Hits
-  Art. 3 HKÜ [Definition Kindesentführung]
-  Haager Landkriegsordnung
-   Hoax
-  Hochzeitsschmuck, Herausgabe
-  Hörigkeit
-  hoheitliche Maßnahme/Handeln
-  hoheitlicher Eingriff
-  Hoheitsakt
-  Hoheitsträger
-  Holocaust
-  Homepage
-  Hommingberger Gepardenforelle
-  Homogenitätsklausel
-  homograph Attack
-   Honey-pot-System
-  HSOG
-  § 6 HSOG Verantwortlichkeit für das Verhalten von Personen
-  § 7 HSOG Verantwortlichkeit für den Zustand von Tieren und Sachen
-  § 1 Hessische Sperrzeitverordnung Allgemeine Sperrzeit
-  HTML
-  Html-Code verstecken
-  Hypertext Transfer Protocol (HTTP)
-  Hyper Text Transfer Protocol Secure (HTTPS)
-  Hub
-  hufeland.de BGH Urteil v. 23.6.2005 (Az. I ZR 288/02)
-  § 1 HVO Zuständigkeit des Amtsgerichts
-  § 84 HVwVfG Verschwiegenheitspflicht
-  Hyperlink-Prozess
-  Hypertext
-  i-mode
-  IAB
-  Internet Assigned Numbers Authority (IANA)
-  Information Awareness Office (IAO)
-  IAOC (IETF Administrative Oversight Committee)
-  Independent Computing Architecture (ICA)
-  Internet Corporation for Assigned Names and Numbers (ICANN)
-  Internet Control Message Protocol (ICMP)
-  Internet Cache Protocol (ICP)
-  ICQ
-   ICRA
-  ICT
-  I-D = Internet-Draft
-  International Data Encryption Algorithm (IDEA)
-  Idealkonkurrenz/Tateinheit
-  Identitätsdiebstahl
-  Identitätserklärung/Messanerkennung/neue Auflassung
-  Identitätsfeststellung
-  Identitätsgarantie
-  Identitätsgebot, Grundbuch
-  Identitätsirrtum
-  Identitätsstreit
-  Identitätstäuschung/Handeln unter fremdem Namen, Zivilrecht
-  Intrusion Detection System (IDS)
-  Internet Explorer (IE)
-  International Electric/Electrotechnical Commission (IEC)
-  IEEE
-  IEEE 1394/Firewire
-  IEEE 802.11
-  IESG
-  Internet Engineering Task Force (IETF)
-   IFWP
-  IG-Metall
-  Internet Information Server (IIS)
-  Instant Messaging (IM)
-  Internet Message Access Protocol (IMAP)
-  International Mobile Equipment Identification (IMEI)
-  Immunität, Staatsrecht
-  Immunität, Rechtsgeschichte
-  Interface Message Processor (IMP)
-  IMSI-Catcher
-  IMSI-Request
-  International Mobile Subscriber Identity (IMSI)
-   IMT-2000
-  Incubator Group (XG)
-  Indemnität
-  Individualarbeitsrecht
-  in dubio melior est conditio possidentis
-  in dubio mitius
-   info/.info
-  informationelle Selbstbestimmung
-  Informationsfreiheitsbeauftragte(r)/Informationsbeauftragte(r)
-  Informationsfreiheitsgesetz (IFG)
-  Informationspflichten
-  Informationsrecht
-  Informationspflichtenverordnung
-  Inhaltsmitteilungen
-  Inhaltsnormen
-  Inhibitorium
-  Initiativrecht
-  in iudicando criminosa est celeritas
-  Inkompatibilität
-  inline linking
-  Inlinelinking, Rechtsfragen
-  innerbetrieblicher Schadensausgleich
-  Inpol-Neu
-  in praeteritum non vivitur
-  Inquisitionsprozess
-  Inquisitionsprinzip
-  Internet Safety Awareness for Europe (INSAFE)
-  insichbeurlaubt/Insichbeurlaubung
-  § 18 InsO Drohende Zahlungsunfähigkeit
-  § 35 InsO Begriff der Insolvenzmasse
-  § 45 InsO Umrechnung von Forderungen
-  § 49 InsO Abgesonderte Befriedigung aus unbeweglichen Gegenständen
-  § 80 InsO Übergang des Verwaltungs- und Verfügungsrechts
-  § 81 InsO Verfügungen des Schuldners
-  § 83 InsO Erbschaft. Fortgesetzte Gütergemeinschaft
-  § 90 InsO Vollstreckungsverbot bei Masseverbindlichkeiten
-  § 91 InsO Ausschluß sonstigen Rechtserwerbs
-  § 95 InsO Eintritt der Aufrechnungslage im Verfahren
-  § 96 InsO Unzulässigkeit der Aufrechnung
-  § 115 InsO Erlöschen von Aufträgen
-  § 117 InsO Erlöschen von Vollmachten
-  § 119 InsO Unwirksamkeit abweichender Vereinbarungen
-  § 133a GBO Erteilung von Grundbuchabdrucken durch Notare; Verordnungsermächtigung
-  § 140 InsO Zeitpunkt der Vornahme einer Rechtshandlung
-  § 144 InsO Ansprüche des Anfechtungsgegners
-  § 174 InsO Anmeldung der Forderungen
-  § 208 InsO Anzeige der Masseunzulänglichkeit
-  § 295 InsO Obliegenheiten des Schuldners
-  Insolvenzfähigkeit
-  Instandhaltungsarbeiten/Auswahl der Erhaltungsarbeiter
-  Institute des Privatrechts
-  institutionelle Garantie/Individualgarantie
-  Institutionen
-  Integrationsamt
-  Integritätsinteresse
-  Interessenausgleich/Sozialplan/Nachteilsausgleich
-  intergouvernementale Zusammenarbeit
-  internationalisierte E-Mail-Adressen (IMA)
-   Internationalized Domain Names (IDN)
-  Internet
-  Private Internetnutzung am Arbeitsplatz
-  Internet Architecture Board (IAB)
-  Internet Engineering Steering Group (IESG)
-  Internet Monitoring und Analysestelle (IMAS)
-  Internetrecht
-  Internet Society
-  Internetverwaltung
-  Internetwache
-   INTERNIC
-   Interstitial
-  Intranet
-  Intrusion Detection (ID)
-  § 11 IntVG Subsidiaritätsrüge
-  Inverssuche
-  Investitionsabzugsbetrag
-  Investitionsschutzabkommen
-  Investitionsschutzabkommen
-  Investitur
-  Investiturstreit/Laieninvestitur
-  invitatio ad offerendum
-   IP Next Generation (IPNG)
-  IP-Nummer/IP-Adresse
-  Internet Protocol Security (IPsec)
-  Information Processing Techniques Office (IPTO)
-  Internet-Protokoll TeleVision (IPTV)
-  IPv4
-  Internetprotokoll Version 6 (IPv6)
-  Internet Protocol Ver. 9 (IPv9)
-  IP-Vergabe
-   IRC
-  Internet Research Taskforce (IRTF)
-  Internet Software Consortium (ISC)
-  Integrated Services Digital Network (ISDN)
-  Information Sciences Institute (ISI)
-  Industrial Signature Interoperability Specification (ISIS) der AG Trustcenter e.V. und MailTrust (MTT)/Common PKI
-   ISO
-  Internet Society (ISOC)
-  Isolationismus
-  Internet Service Provider (ISP)
-  Internet Standard Process
-  israelisches Modell
-  Internet Security Systems (ISS)/AlertCon
-  ISSN
-  Internet Societal Taskforce (ISTF)
-  Informationstechnologie (IT)
-  IT-Delikte
-  IT-Kultur
-   ITU/IFU
-  Universale Internet Number (IUN)
-  Jamaika-Koalition
-  Janus
-   Java
-   Javascript
-  Jesuitengesetz
-  Jeweiligkeitsklausel
-  § 3 JGG Verantwortlichkeit
-  Jugendmedienschutzstaatsvertrag (JMStV)
-  § 24 JMStV Ordnungswidrigkeiten
-  Johanniterorden
-  Johanniterorden
-  journalistisch-redaktionell iSd § 10 MDStV
-  jpeg/jpg
-  jpeg of death
-  Jugendamtstitel
-  Junkmail
-  jura novit curia
-  Juristenzeitung (JZ)
-  jus dispositivum
-  Justitia
-  justitiae dilatio est quaedam negatio
-  Justitiar/Justitiarin
-  Justitium
-  Justizhoheit
-  Justizkommunikationsgesetz (JKomG)
-  Justizkredit
-  justus titulus
-  Kaltaquise/Cold-call
-  kalte Progression
-  Kampfmittelfreiheit
-  Kampfparität
-  Kanzlermehrheit
-  kapazitätsorientierte variable Arbeitszeit (KapovAZ)/Arbeit auf Abruf
-  Kapitalerhöhung, GmbH
-  Kapitalertragsteuer
-  Kapitalgesellschaft
-  Kapitalismus
-  Kapitalnehmer
-  Kapitalverbrechen/Kapitaldelikt
-  Kapitularien
-  Kapitulation
-  Karenzzeit
-  Web-Kataloge
-  Kausalität
-  Kausalität, Strafrecht
-  Kausalität, Zivilrecht
-  Kazaa
-  Kostenberechnung Zivilrecht mit Anrechnung
-  Kostenberechnung Zivilrecht mit einstweiliger Anordnung
-  Kehrseitentheorie
-  Kelten/Keltenzeit
-  Kettenarbeitsverhältnis
-  Kettenzüge
-  Keylogging-Schädling
-  Keynesianismus/Deficitspending
-  KG Berlin Urteil v. 25.09.2006 - Az.: 10 U 262/05
-  KGB-Hack
-  Kindesunterhaltstitel, Umrechnung
-  Kitzeberger Lager
-  Kommission für Jugendmedienschutz (KJM)
-  Konnektivitäts-Koordinations-Antrag (KK-Antrag)
-  § 4 KKG Beratung und Übermittlung von Informationen durch Geheimnisträger bei Kindeswohlgefährdung
-  Klagbarkeit des Rechts
-  Klausen, Max
-  Kleinzitat
-  klicksafe
-  § 1 KMG
-  Koalition
-  Koalitionen im Tarifrecht
-  Koalitionsfreiheit
-  Koalition iSd Staatsorganisationsrecht
-  Koalitionsvereinbarung/Koalitionsvertrag
-  Körperverletzung mit Todesfolge
-  Kognitionsbefugnis
-  Kognitive Revolution
-  kollektives Arbeitsrecht
-  kollektives Günstigkeitsprinzip
-  Kommanditgesellschaft (KG)
-  Kommanditgesellschaft auf Aktien (KGaA)
-  Kommanditist
-  Kommentarspam
-  Kommission/Kommissionär/Kommittent/Kommissionsvertrag
-  Kommunalverfassungsstreit
-  Kommunismus/Kommunisten
-  Kompositionensystem
-  konditionaler Imperativ
-  Konfliktszeit
-  konnektieren
-  Konnexitätsgrundsatz
-  Konsanguinität
-  konstituieren
-  Konstution
-  konstitutiv/deklaratorisch
-  Kontrahierungszwang/Abschlusszwang, mittelbarer/unmittelbarer
-  Kontrolle Verhaltens durch den Arbeitgeber
-  Konvertibilität/Goldkonvertibilität
-  Kooperationskoalition (KoKo)
-  Kopftuch/Kopftuchverbot/Kopftuch-Entscheidung
-  Kopplungsverbot, Datenschutz
-  W32.Korgo
-  Kostenberechnung Arbeitsrecht (Prozesskosten)
-  Kosteneinheit, Grundsatz der
-  Kostenerstattung für Maßnahmen zur Vorbereitung eines Verfahrens
-  Kostenstreitwert
-  Kraftfahrzeugbrief/Kraftfahrzeugschein
-  Krankenversicherung, Mitversicherung/Familienversicherung
-  Krankheit
-  Krankheitsunterhalt
-  Kredit
-  Kreditgefährdung
-  Kredithai
-  Kreditinstitute/Banken
-  Kreditkarte
-  Kreditscoring
-  Kreditsicherheiten
-  KRITIS
-  Kryptographie
-  Kryptologie
-  § 4 KSchG Anrufung des Arbeitsgerichtes
-  § 9 KSchG Auflösung des Arbeitsverhältnisses durch Urteil des Gerichts Abfindung des Arbeitnehmers
-  § 13 KSchG Außerordentliche, sittenwidrige und sonstige Kündigungen
-  § 14 KSchG Angestellte in leitender Stellung
-  Kündigung
-  Kündigungsschutz
-  Kündigungsschutzgesetz (KSchG)
-  Kündigungsschutz im Kleinbetrieb
-  Kündigungsschutzklage/Kündigungsschutzprozess
-  Kündigungsschutzklage, Muster
-  Kultushoheit/Kulturhoheit
-  kumulative Kausalität
-  Kundenprofil
-  Kunstfreiheit/Kunst/Kunstbegriffe
-  Kurzarbeiter/Kurzarbeitende/Kurzarbeit/Kurzarbeitergeld
-  KV 21302 Vorzeitige Beendigung... 0,5 bis 2,0
-  Kybernetik
-  Lagebildinformationssystems (LABIS)
-  Latin American and Caribbean Internet Addresses Registry (LacNiC)
-  Laieninvestitur
-  Laizismus/Klerikalismus
-  Lamp-System
-  LAN
-  Landesarbeitsgericht
-  landesverräterische/geheimdienstliche Agententätigkeit
-  Landgericht, Zivilsachen
-  Lauschangriff, kleiner
-  Lauterkeitsrecht
-  Link Control Protocol (LCP)
-  Lightweight Directory Access Protocol (LDAP)
-  leecher/leecher mods
-  Legaldefinition
-  Legalität
-  Legalitätseid/Legalitätslüge
-  Legalitätsprinzip, Verwaltungsrecht
-  Legalitätsprinzip, Strafrecht
-  Legalitätsprinzip im Strafrecht, Ausnahmen
-  Legitimation
-  Legitimation nichtehelicher Kinder
-  Legitimationspapier
-  Legitimität
-  Lehrfreiheit
-  Lehrmittelfreiheit
-  Leibeigenschaft/Erbuntertänigkeit
-  Leichtfertigkeit
-  Leiharbeitsverhältnis
-  Leistung im Sinne von § 812 Abs. 1 S. 1 Alt. 1
-  Leistung durch Dritte
-  Leistungsbilanz, Handels-/Dienstleistungs-/Übertragungsbilanz
-  Leistungserschleichung
-  Leistungsfähigkeit
-  Leistungsschutzrecht/Uploadfilter
-  Leistungszeit
-  leitende Angestellte
-  Leitwährung
-  Leviticus/die Leviten lesen
-  LexisNexis Inc.
-  lex rei sitae
-  lex succurit ignoranti
-  LG Braunschweig Beschluss v. 28.12.05, (Az.: 9 O 2852/05 (388))
-  LG Düsseldorf, Urteil v. 25.01.2006 (Az.: 12 O 546/05)
-  LG Frankenthal, v. 29.9.2005 (Az. 2 HK O 55/05)
-  LG Hamburg 12.5.1998 (Az.: 312 O 85/98)
-  LG Hamburg v. 31.5.2005 (Az. 312 0 961/04)
-  LG Hamburg v. 5.12.2005 Az. 324 O 721/05
-  LG Hamburg v. 26.7.2006 (Az. 308 O 407/06)
-  LG Köln Urteil v. 6.9.2006 Az. 28 O 178/06
-  liberal/Liberalismus
-  Liberty Alliance
-  Limited (Ltd.)
-  limitierte Akzessorietät
-  Link/Links
-  Linkfarm/Linkfarming
-  Links, Rechtsfragen
-  Link-Ware/Linkware
-  Linux
-  London Internet Exchange (Linx)
-  Liquidität/liquid
-  Listenhunde/Gefährlichkeitsvermutung
-  Listenprivileg
-  Literatur für Juristen
-  Literaturverzeichnis
-  Litigation PR
-  litis denuntiatio
-  LoadLeveler
-  Logfiles
-  Lohn
-  Lohnausfallprinzip/Referenzprinzip
-  Lohnpfändung
-  Lohnwucher/Gehaltswucher
-  Lombardkredit/Lombardgeschäft/Lombardsatz
-  Leitsatz (Ls.)
-  Lufthoheit
-  Light Weight Digital Rights Management (LWDRM)
-  § 2 MaBV Sicherheitsleistung, Versicherung
-  MaBV, Anwendbarkeit
-   MAC-Adresse
-  militärischer Abschirmdienst
-  Metropolitan Area Exchange (MAE)
-  Mahnschreiben/Monitorium
-  Mahnverfahren, streitiges Verfahren bei Einspruch
-  Mahnverfahren, Rechtshängigkeit/Anhängigkeit
-  Mahnverfahren, Zulässigkeit
-  Mahnverfahren, Zuständigkeit
-  Mailbombing
-  Mailbox
-  Mailingliste
-  Malicious Software Removal Tool
-   Metropolitan Area Network (MAN)
-  Manager für Transaktionen/Finanzagent
-  Man-in-the-Middle-Attack
-  Mankogeld/Mankoabrede
-  Manteltarifvertrag
-  MareNostrum
-  Markt der Meinungen
-  Marxismus
-  Massegläubiger/Masseverbindlichkeit
-  Massekredit
-  Massive Mulitplayer Online Role Playing Game (MMORPG)
-  Multistate Anti-TeRorism Information eXchange (MATRIX)
-  MausNet
-  maxem.de-Urteil
-  § 6 MDStV Allgemeine Grundsätze der Verantwortlichkeit
-  ME/M.E.
-  Mediation, Freiwilligkeit
-  Mediationsverfahren Phase 1 - Begrüßung/Einleitung
-  Mediendienste/Teledienste, Abgrenzung
-  Medienstaatsvertrag (MdStV)
-  medizinischer Dienst
-  Fremdbesitzverbot/Mehrbesitzverbot
-  Mehrheit, relative/qualifizierte
-  Mehrheitsprinzip
-  Mehrwertdiensterufnummer/0190er
-  Meineid
-  Meinungsfreiheit
-  Menschewiki/Menschewismus
-  mergers and acquisitions (M&A)
-  Mehrländer-Staatsanwaltschaften-Automation (Mesta)
-   MESZ
-  Metacrawler/Metasuchmaschine
-  Metatags
-  Metatags als Namens-/Markenrechtsverletzungen/unlauterer Wettbewerb
-  metro
-  MIB
-  Microsoft (MS)
-  Microsoft Messenger Service/Spam Pop-Ups
-  Microsoft Netzwerk/Fileshares
-  Mieterdienstbarkeit
-  Mietkaution/Mietsicherheit
-  
-  Mietvertrag, Gebrauchsüberlassung
-  Militärgerichtsbarkeit
-  Militärischer Abschirmdienst (MAD)
-  Militärtestament
-  mimail.d/mimail.c/mimail.a
-   Mime
-  Multilingual Internet Names Consortium (Minc)
-  Minderjährigkeit
-  Mindestreserven/Mindestreservenpolitik
-  Ministerium für Staatssicherheit
-  Ministerrat/Ministerratssitzung, Österreich
-  MIP
-  Mitbesitz/Teilbesitz
-  § 1 MitbestG Erfaßte Unternehmen
-  § 30 MitbestG Grundsatz
-  § 33 MitbestG Arbeitsdirektor
-  Mitbestimmungsgesetz
-  Mitbestimmungsrecht/Initiativrecht
-  mitbestrafte Vor- und Nachtat
-  Miteigentum nach Bruchteilen/Bruchteilseigentum
-  Miterbe
-  Mitgewahrsam
-  Mitgift
-  Mitgläubiger
-  Mithraskult
-  Mitnick, Kevin
-  Mitreißtheorie
-  Mittäterschaft
-  Mittäterschaft, Exzess
-  Mitte des Bundestages
-  Mittelung/Übermittlung von Dokumenten
-  Mittelalter
-  mittelbare/unmittelbare Drittwirkung
-  Mittelbarer Besitz/Besitzmittlungsverhältnis
-  unmittelbarer/mittelbarer Schaden
-  mittelbare/unmittelbare Staatsverwaltung
-  Mittelbare Staatsverwaltung, Träger
-  mittelbare Stellvertretung
-  mittelbare Täterschaft
-  Mittelbare Täterschaft, eigenhändige Delikte
-  mittelbare Täterschaft Irrtum
-  mittelbare Täterschaft, vermeidbarer Verbotsirrtum
-  Mittelbehörde
-  Mittellatein
-  mittlere Reife
-  Mitwohnzentrale.de
-  Mixe
-  MIX-Mail
-  MMORPG
-  Art. 17 MMVO Veröffentlichung von Insiderinformationen (Adhoc Publizität]
-  Mobbing
-  Mobile Virtual Network Operators (MVNO)
-  Mobilfunknetzbetreiber/Handynetzbetreiber
-   Modem
-  Monarchie/Erbmonarchie/konstituonelle Monarchie
-   Mono
-  Memory of Understanding (MOU)
-  mousetrapping
-  Mozilla
-  MP3/Ogg-Vorbis
-   MPLS
-  Art. 10 § 3 MRVG Unverbindlichkeit der Koppelung von Grundstückskaufverträgen mit Ingenieur- und Architektenverträgen
-  MS/M$
-  MTL
-  Multi User Dungeon (MUD)
-  müheloses Einkommen
-  Mündelsicherheit
-  mündig/Mündigkeit
-  Mündlichkeitsprinzip
-  Münzhoheit/Münzregal
-  Mutterschutz/Mutterschutzurlaub
-  mit weiteren Nachweisen (mwN)
-  Nachbarschutz, Baurecht
-  nacheheliche Solidarität
-  Nacherbe/Vorerbe
-  Nacherbenvermerk/Wirksamkeitsvermerk
-  Nacherfüllung, Kaufvertrag
-  Nachlasseinheit/Nachlassspaltung
-  Nachlassverbindlichkeiten
-  Nachschieben von Gründen, Arbeitsrecht
-  nachträgliche Erweiterung/Anfechtung
-  Nämlichkeitsnachweis
-   Nais
-  Namensbestreitung/Namensleugnung
-  Nameserver
-  Network Access Point (NAP)
-   Napster
-  NAPTR
-  nasciturus
-  Nasenfaktor
-  Nassspritzen, Fußgänger
-  Network Adress Translation (NAT)
-  Nato-Doppelbeschluss
-  natürliche Handlungseinheit
-  Naturalisation
-  Naturalobligation/unvollkommene Verbindlichkeit
-  Naturalrestitution/Naturalwiederherstellung
-  Nationale Cyber-Abwehrzentrum (NCAZ)
-  National Center for Supercomputing Applications (NCSA)
-   NDSS'01
-  Nebenbesitz, mittelbarer
-  Nebentätigkeit
-  Nebentätigkeitsgenehmigung
-  Negative/positive Publizität
-  nemini res sua servit
-  nemo auditur propriam turpitudinem allegans/nemo turpitudinem suam allegans auditur
-  nemo me impune laccesit
-  nemo tenetur jurare in suam turpitudinem
-  Nessus
-  net/.net
-  NetBIOS Enhanced User Interface (NetBEUI)
-   NetBIOS
-  Netizen
-  Netscape
-  Nettokreditaufnahme/Neuverschuldung
-  Network Attached Storage (NAS)
-  Network Solutions Inc. (NSI)
-  Netzbetreiber
-  Netzkultur
-  Netzkunst/Netztkünstler
-  Netzneutralität
-  Netzwerk
-  Netzwerkkarte
-  Neue Beweglichkeit
-  Neue Juristische Wochenschrift (NJW)
-  ne ultra petita partium
-  Neutralität
-  Newbie
-  Newsgroup
-  nextcloud/raspberry
-  Nexuiz
-   NGI
-  Network Information Center (NIC)
-   NICGOV
-  nicht berechtigter Besitzer/nicht mehr berechtigter Besitzer iSV § 994 BGB
-  Nichtbestreiten
-  nichtdeliktisches Schuldverhältnis
-  Nichtigkeit Rechtsgeschäft/Willenserklärung
-  Nichtigkeitsklage
-  Verwaltungsakt, Nichtigkeit/Rechtswidrigkeit
-  Nickname
-  Department of Defense Network Information Center Services (NICMIL)
-  Niederlassungsfreiheit
-  Nigeria-Connection Beispiel-eMail
-   Nigeria Connection
-   nimda
-   NIS
-  Niedersächsisches Vorgangbearbeitungs-, Analyse-, Dokumentations- undInformationssystem (Nivadis)
-  Nixon-Schock
-  Network News Transport Protocols (NNTP)
-  Node
-   NomCom (IETF)
-  Noob
-  Norad
-   Norid
-  Notdienst
-  Note, als Bewertung
-  Notstand, Angemessenheit (Angemessenheitsklausel)
-  Notstandsarbeiten
-  Notwehr, Geeignetheit/Erforderlichkeit
-  Notwehr, Gebotenheit
-  Notwehrüberschreitung/intensiver Notwehrexzess
-  Novarg/Mydoom
-  Novatio quae in effectu non valet non peremit ius pignoris
-  Number Resource Organization (NRO)
-   NSA
-  National Science Foundation (NSF)
-  NSI
-  National Telecommunication and Information Adminstration (NTIA)
-  Nupedia
-  Nutch
-  Nutzung von Internet und Intranet durch Betriebsrat
-  OASIS
-  obiter dictum/obiter dicta
-  objektive Bedingungen der Strafbarkeit
-  objektive Sorgfaltspflichtverletzung
-  objektive Unmöglichkeit
-  Fahrlässigkeit, objektive Vorhersehbarkeit
-  objektive Zurechnung
-  Obliegenheit/Obliegenheitspflichtsverletzung
-  Obstruktion
-  Öffentliche Sicherheit und Ordnung
-  Öffentlichkeitsgrundsatz
-  Öffentlichkeitsgrundsatz im Strafprozessrecht
-  Öffentlich-rechtliche Streitigkeit
-  Offenkundigkeitsprinzip
-  Offenmarktpolitik
-  OLG Brandenburg 7 U 169/04
-  OLG München v. 21.9.2006 (Az. 29 U 2119/06)
-  OLG Nürnberg v. 12.04.2006 (Az: 4 U 1790/05)
-  OLG Oldenburg v. 3.4.2006 (Az. 13 U 71/05)
-  OLG Schleswig-Holstein, Urteil vom 19.12.2000 (Az: 6 U 51/00)
-   OLIVER
-  One-Time-Pad
-  Onlineauktionen/Internetauktionen
-  Onlineauktionen, Widerrufsrecht (ebay)
-  Online-Demo/Online-Blockade
-  Online-Durchsuchung/PC-Screenings
-  Online-Forum/Internet-Forum
-  Onlineforum, Rechtsfragen
-  Onlineshopping/Online-Shopping
-  Opennetinitiative (ONI)
-  OpenOffice
-  Open Route Server Network (ORSN)
-  opinio iuris sive necessitatis
-  opinio necessitatis
-  Outline Processor Markup Language (OPLM)
-  Opportunitätsprinzip
-  Opposition
-  Opt Out/Opt in
-  Ordentliche Gerichte/ordentliche Gerichtsbarkeit
-  ordentliche Kündigung
-  Ordnungsmittel
-  Ordnungspolitik/ordnungspolitisch
-  Ordnungswidrigkeit
-  org/.org
-  Organbesitz
-  Organisation
-  Organization for the Advancement of Structured Information Standards (OASIS)
-  Organstreitverfahren
-  Orlando-Kündigung
-  Online Services Computer Interface (OSCI)/KoSIT
-  OSI-Schichtenmodell
-  Physikalische Schicht/Physical Layer/Bitübertragungsschicht
-   Datensicherungsschicht/Data Link Layer
-   Vermittlungsschicht/Netzwerkschicht/Network Layer
-   Transportschicht/Transport Layer
-  Kommunikationsschicht/Kommunikationssteuerungsschicht/Session Layer
-   Darstellungsschicht/Presentation Layer
-   Anwendungsschicht/Application Layer
-  Open Source Software (OSS)
-  Otherland
-  OT-Mitgliedschaft
-  Outplacement-Beratung
-  Web Ontology Language (OWL)
-  owner-c
-  Platform for Privacy Preferences (P3P)
-  Pagejacking
-   Pager
-  Pagerank
-   PageView/PageImpression
-  Paket
-  PAngV
-  Paperboy-Urteil
-  Paragrafenreiter
-  Partei/Prozesspartei/Parteifähigkeit
-  Parteibeitritt
-  parteierweiternde Widerklage
-  Parteierweiterung/subjektive Klageerweiterung
-  Parteifähigkeit
-  Parteiöffentlichkeit
-  § 8 PartGG Haftung für Verbindlichkeiten der Partnerschaft
-  Partikularismus
-  Partnerprogramm
-  Passivlegitimation
-  Password/wort
-  passwordz
-  Patch/Patchen
-  Provide Appropriate Tools Required to Intercept and Obstruct Terrorism-Act (Patriot Act)
-  pay per click
-  Personal Computer (PC)
-  Portable Document Format (PDF)
-  Peer to Peer/peer2peer (p2p)
-  Peer2Peer-Software, Rechtsfragen
-  Peering
-  Pentagon
-  Practical Extraction and Report Language (Perl)
-  Permalink
-  Permeabilität
-  perpetuatio fori
-  Perplexität
-  Persönlichkeitstheorie
-  Personalakte
-  Personalhoheit, Stadt/Gemeinde
-  Personalitätsprinzip
-  Personalunion
-  personenbedingte Kündigung
-  personenbezogene Daten
-  Verzeichnis der Personen
-  Personenstand/Personenstandswesen/Personenstandsbücher
-  Petition/Petent/Petitionsrecht
-  petitioner
-  petitio principii
-  Pfändungsgrenze für Arbeitseinkommen/Pfändungsfreigrenze
-  Pflichtmitgliedschaft
-  Pforzheimer Abkommen
-  Pretty Good Privacy PGP
-  Pharming
-  Phatbot
-  Phisher
-  Phishing/Phishing-eMails
-  Extensible Markup Language (XML)
-  PHP/PHP3/PHP4/PHP5
-  PHP-Nuke/PHPweblog/PHPSlash/Thatware/Sips/NewsPro/PostNuke
-  XML-Schema
-  Phrack
-  Phreaking
-  Platform for Internet Content Selection (Pics)
-  Ping-Attribut
-  Ping
-   ping of death
-  Public Interest Registry (PIR)
-  Pitaval
-   PKI-Forum
-  planvoll lenkender Wille
-  Plausible Deniability
-  Plebiszit
-  Plenk
-   Plugin
-  Pluralismus/pluralistisch
-  Plutokratie
-  Portable Network Graphics (PNG)/Multiple-image Networks Graphics (MNG)
-  Podcasting
-  Polizeiliches Informations- und Kommunikationssystem (Poliks)
-  Politically Correctness
-  Politik
-  politischer Streik
-  Politologie/Politikwissenschaft
-  Polizeistunde/Sperrzeit
-  Point of Presence (POP)
-  Post Office Protocol Version 3 (POP3)
-  Populismus
-  PopUp
-  Port
-  Portscan/Technik, Strafbarkeit
-  possessorische und petitorische Einwendungen
-  Positive Forderungsverletzung
-  positives Recht/positivrechtlich
-  possessorische Ansprüche
-  Posting
-  post scriptum (PS)
-  Postulationsfähigkeit
-  Plain Old Telephone System (POTS)
-  Powershopping
-  Point to Point Protocol (PPP)
-  Präjudizialität
-  Prämienlohn
-  präpositives Recht
-  praescriptio acquisitiva/praescriptio extinctiva
-  Präsenzname
-  Prätendentenstreit
-  Prätendentenstreit in der Zwangsvollstreckung, Fall
-  präventives Verbot mit Erlaubnisvorbehalt
-  präventive Telefonüberwachung
-  Praktikum echtes/unechtes
-  prefetching
-  Preisklarheit und Preiswahrheit
-  Preisniveau/Preisniveaustabilität
-  Prepaid-Guthaben
-  Pressefreiheit
-  Primogenitur
-  Primogeniturtitel
-  Prioritätsprinzip, Verwaltungsprozessrecht
-   private IP-Nummer/interne IP-Nummer
-  Probearbeitsvertrag/Probearbeitsverhältnis
-  Probes
-  Probezeit im Arbeitsrecht
-  Profit
-  Prognoseprinzip/Prognosezeitpunkt, Arbeitsrecht
-  Prohibitivzölle
-  proprietär
-  Prostitution
-  Prostitutionsstätte/Prostitutionsfahrzeug/Prostitutionsveranstaltung
-  § 1 ProstSchG Anwendungsbereich
-  Protektionismus
-  Protokolle der Weisen von Zion
-  Protokoll, IT
-  Provider
-  Providerverträge
-  Proxy-Server/Proxy-Cache
-  Proxy, Domain-Registrierung über
-  Prozessbeschäftigung
-  Prozessfähigkeit
-  Prozesshandlung, Bedingungsfeindlichkeit
-  Prozesshindernisse/Zulässigkeitsrüge, Zivilprozess
-  Bedürftigkeit, Prozesskostenhilfe
-  Prozesskostenhilfe, Details
-  Prozesskostenhilfe, Rechtsmittel
-  Prozesskostenrechner 1.3b/Stand Zweites Kostenrechtsmodernisierungsgesetz
-  Prozesskostenrechner 1.2/Stand Zweites Kostenrechtsmodernisierungsgesetz
-  Prozesskündigung
-  prozessuale Teilbarkeit
-  Prozessvergleich, Anfechtung/Unwirksamkeit
-  Prozessvergleich, gegenseitiges Nachgeben
-  Prozessvoraussetzungen im Arbeitsgerichtsprozess
-  Prozessvoraussetzungen im Strafprozessrecht
-  Prozessvoraussetzungen im Verwaltungsgerichtsprozess
-  Protocol Supporting Organization (PSO)
-  Public Image Monitoring
-  Public Key Systeme
-  Publizitätsgrundsatz im Sachenrecht
-  pubs
-  Punycode-Standard/Internationalized Domain Names (IDN)
-  push/Push-Dienst/eMail-Push
-  quae sit actio?
-  qualifizierte Legitimationspapiere
-  Qualifizierte Mehrheit
-  quota litis
-  Querschnittsgesetz
-  Querschnittsklauseln
-  quia vigilavit iustitiae oculus sempiternus
-  quick freeze
-  quis custodiet ipsos custodes
-  Quittung
-  quotenbevorrechtigte Positionen beim Verkehrsunfall
-  Quotenvorrecht/quotenbevorrechtigte Positionen
-  R-Gespräch
-  Registrar Accreditation Agreement (RAA)
-  radikal/extrem (rechts/links)
-  Radikalismus
-  Remote Authentication Dial In User Service (RADIUS)
-  Redundant Array of Independent Disks (RAID)
-  Rangrücktritt/Rangvorbehalt
-  Remote Access Service (RAS)
-  Rasterfahndung
-  rathergate
-  Rauschmittel
-  RBL
-  § 5 RBStV Rundfunkbeitrag im nicht privaten Bereich
-  § 12 RBStV Ordnungswidrigkeiten
-  Resource Description Framework (RDF)
-  reactos
-  realiter
-  Realkonkurrenz/Tatmehrheit
-  Realkredit/Bodenkredit
-  Realsicherheit/Personalsicherheit
-  Realsplitting/begrenztes Realsplitting/Nachteilsausgleichungserklärung
-  Realtime Blackhole List (RBL)
-  Realunion
-  Realvertrag/Verbalvertrag/Litteralvertrag/Konsensualvertrag
-  Rechtfertigungsvorbringen Kündigungsschutzklage
-  rechtlicher Vortel iSv § 107 BGB bei Schenkung mit Nießbrauch/Rückforderungsrecht belastetem Grundstück
-  Rechtsblindheit
-  Rechtsfähigkeit
-  Rechtshängigkeit
-  Rechtshängigkeit, Strafprozess
-  Rechtshängigkeit, Verwaltungsgerichtsprozess
-  Rechtshängigkeit, Zivilprozess
-  Rechtsinstitut
-  Rechtskraftdurchbrechung mit § 826
-  Rechtsmittel
-  Rechtsmittelbelehrung, Verwaltungsprozessrecht
-  Rechtsmittelbelehrung, fehlerhafte
-  Rechtsmittelbelehrung, Strafprozessrecht
-  Grundbuchsachen, Rechtsmittel
-  Rechtsmittel im Kommunalrecht
-  Kostenstreitwert/Wert der Beschwer
-  Rechtsmittelverzicht, Strafprozess
-  Rechtsmittelzurücknahme, StPO
-  Rechtspolitik
-  Rechtspositivismus
-  Rechtsschutzgleichheit
-  Rechtssicherheit
-  Rechtsstreit
-  Rechtswegzuständigkeit, Vorabentscheidung
-  Rechtswidrigkeit bei Nötigung
-  Rechtswidrigkeit
-  Recht zum Besitz
-  Redirektoren
-  Referenzprinzip
-  Referer
-  Regelstreitwert/Auffangstreitwert
-  Regelungsabrede
-  Regierungserklärung Müller-Maguhn
-  Registrar
-  registry
-  regressus ad infinitum
-  Regulierungsbehörde für Telekommunikation und Post (RegTP)
-  Reichsritter/Reichsritterschaft/Ritterkreise
-  reichsunmittelbar
-  Reiserücktrittskostenversicherung
-  REIT
-  Reklametrojaner
-  Rights Expression Languages (REL)
-  Relativität des Schuldverhältnisses
-  Relay
-  Relay Spam Stopper (RSS)
-  Religionsfreiheit
-  Religionsmündigkeit
-  relocatio tacita
-  Remanenzkosten
-  Remittent
-  Rendite
-  Replay Attack
-  Republikaner/Republik
-  Requisitionen
-  Reset-Angriff
-  res habilis, titulus, fides, possessio, tempus
-  Residenzpflicht, Arbeitsrecht
-  res ipsa loquitur
-  Restauration
-  Restitution
-  Restitutionsansprüche bei NS-Raubkunst
-  Restitutionsedikt
-  Restitutionsgrund
-  Restitutionsklage
-  Revers Domain Hijacking
-  Revisionsklausur Aufbau
-  Reziprozität
-  Request for comment (RFC)
-  RFC-editor
-  Radio Frequency Identification (RFID)
-  RFS
-  RIAA
-  Rich Client/Thin Client
-  Rich Site Summary (RSS)
-  rigor iustitiae
-   Reseaux IP Europeens (RIPE)
-   RIPE NCC
-  Regional Internet Registries (RIR)
-  risikosensitive Mindesteigenkapitalanforderung
-  Ritterorden
-  Ritualmord
-  Richtlinie 2001/55/EG des Rates vom 20. Juli 2001 über Mindestnormen für die Gewährung vorübergehenden Schutzes im Falle eines Massenzustroms von Vertriebenen und Maßnahmen zur Förderung einer ausgewogenen Verteilung der Belastungen, die mit der Aufnahme dieser Personen und den Folgen dieser Aufnahme verbunden sind, auf die Mitgliedstaaten
-  RealLife (RL)
-  Remote Monitoring (RMON)
-  Reverse MX (RMX)
-  Roaming
-  Root-Server/A-Root-Server
-  root-zone
-  Rootkit
-  rot13/rot-13
-  rote Armee Fraktion (RAF)
-  ROTFL
-   routen
-  Router
-  RSA (Rivest, Shamir, Adleman)
-   RSAC
-  Real-time Transport Control Protokoll (RTCP)
-  Real-time Transport Protocol (RTP)
-  Rückforderung Unterhalt/rückwirkende Abänderung Unterhaltstitel
-  Rücklagen/Rückstellungen
-  Rückobliegenheit
-  rücksichtslos iSd § 315c StGB
-  Rückstufungsschaden/Höherstufungsschaden
-  Rücktritt, Staatsrecht
-  Rücktritt, Aufgeben
-  Rücktritt, Freiwilligkeit
-  Rücktritt, mehrere Beteiligte
-  Rücktritt Folgen
-  Rücktrittsrecht, Zivilrecht
-  Rücktritt vom Versuch
-  Rückwirkung der Zustellung
-  Rückzahlungsklausel
-  rügeloses Einlassen/rügeloses Verhandeln
-  Rückeobliegenheit
-  Rundfunk
-  Rundfunkbeitrag
-  Rundfunkfreiheit
-  Reichs- und Staatsangehörigkeitgesetz (RuStaG)
-  § 15 RVG Abgeltungsbereich der Gebühren
-  § 32 RVG Wertfestsetzung für die Gerichtsgebühren
-  § 34 RVG Beratung, Gutachten und Mediation
-  Saalöffentlichkeit
-  Saarbrücker Standard
-  Sachbefugnis/Sachlegitimation
-  Sachgesamtheiten
-  Sachnorm/Sachrecht/Kollisionsnorm/Kollisionsrecht
-  Sammlung Arbeitsrechtlicher Entscheidungen (SAE)
-  safe harbor
-  Standards und Architekturen für E-Government-Anwendungen (SAGA)
-  Salierzeit/Salier
-  Sasser
-  Scam
-  Schadensersatz im Arbeitsverhältnis
-  Schadensersatz wegen Nichtgewährung von Urlaub
-  Schadensfreiheitsrabatt, nach Trennung
-  Schadsoftware
-  Scheidung
-  Scheidung, italienisches Recht
-  Scheidungsantrag, Muster
-  Scheidung, Streitwert
-  Scheinselbständigkeit/neue Selbständigkeit
-  Scheitern der Ehe
-  Prüfungsschema für die Verletzung eines Freiheitsrechts
-  Schenkung, mittelbare/Schenkung unter Auflage
-  Schicht
-  Schleichwerbung
-  Schlichtungsstelle AVR (Arbeitsverträge in den Einrichtungen des Deutschen Caritasverbandes)
-  Schlüssigkeit
-  Schmähkritik
-  Schmitt, Carl
-  Schneewittchen-Richtlinie
-   Schockwellenreiter
-  Schönheitsreparaturen
-  Schreiben an die Gegenseite
-  Schutzgemeinschaft für allgemeine Kreditsicherung (Schufa)
-  Schuldanerkenntnis, konstitutiv/deklaratorisch
-  Schuldbeitritt
-  Schulden/Kredite, Berücksichtigung bei Unterhaltsberechnung
-  Schuldfähigkeit
-  schuldloser/schuldunfähiger Tatmittler
-  Schuldunfähigkeit
-  Schulze-Delitzsch, Hermann
-  Schwarmintelligenz
-  Schwarzarbeit
-  Schwarzbau
-  Schwarzsurfen
-  schwebende Wirksamkeit
-  Behinderung/Schwerbehinderung
-  Schwerpunktstreik
-  Santa Cruz Operation (SCO)
-  Scoping und Monitoring im Baurecht
-  Scoring/Score
-  SCO vs. Linux
-  Screen Scraping
-  Script-Kiddie
-  scrollen
-   SDO
-  Sozialistische Einheitspartei Deutschlands (SED)
-  Seisint Inc.
-  Seitenstreifen
-  selbständiges Beweisverfahren
-  Selbsteintritt/Eintrittsrecht
-  Selbstgespräch, belauschtes, Verwertbarkeit
-  Selbsthilfe Besitzer
-  Senate des BAG
-  Sender Gleiwitz
-  Sender-ID
-   serialz
-  Seriennummer
-  SERP
-  Server
-  Servitut
-   Session-Id
-  Session-Riding
-  sexuelle Belästigung
-  § 39 SGB II Sofortige Vollziehbarkeit
-  § 60 SGB II Auskunftspflicht und Mitwirkungspflicht Dritter
-  § 125 SGB III Minderung der Leistungsfähigkeit
-  § 144 SGB III Ruhen bei Sperrzeit
-  § 28g SGB IV Beitragsabzug
-  § 85 SGB IX Erfordernis der Zustimmung
-  § 115 SGB X Ansprüche gegen den Arbeitgeber
-  § 2 SGB XII Nachrang der Sozialhilfe
-  § 102 SGB XII Kostenersatz durch Erben
-  § 88 SGG [Frist Untätigkeitsklage für Erstbescheid und Widerspruch]
-  Standardized General Markup Language (SGML)
-  SHA-1
-  sharehoster
-  Shareware
-  Shell.de BGH Urteil v. 22.11.2001 (Az: I ZR 138/99)
-  shill-bidding
-  Sicherheitenpool
-  Sicherheitsgewahrsam/Vorbeugegewahrsam/Unterbindungsgewahrsam
-  Sicherheitsgurte
-  Sicherheitsleistung
-  Sicherheitsleistung, Zwangsversteigerung
-  Sicherheitsrat der UN
-  Sicherheitsverwahrung
-  Sicherungsübereignung
-  sic non
-  SigG
-   digitale Signatur
-  Signaturgesetz (SigG)
-  Signatur-Richtlinie
-  Signaturverordnung (SigV)
-  silent horizon/digital harbor
-  Simultaneitätsprinzip/Koinzidenzprinzip
-  Sichere Inter-Netzwerk-Architektur (SINA)
-  Schengener Informations System (SIS)
-   site
-  SiteFinder
-  Site-Phishing
-   sitez
-  Sitte
-  Sittengesetz
-  Sittenwidrigkeit
-  Sittenwidrigkeit, Fallgruppen
-  sittlich gerechtfertigt
-  Sittlichkeitsverbrechen
-  Sitzungshaftbefehl
-  Sitzungspolizei
-  
-  Smart-TAN-plus
-  Smartphone
-  Smith, Adam
-   SMPTE
-  Short Message System (SMS)
-  Simple Mail Transfer Protocol (smtp)
-   Sniffer/sniffing
-  Sniper/Bietagent
-  simple Network Management Protocol (snmp)
-  snowcrash
-  Simple Object Access Protocol (SOAP)
-  Sober
-  Sobig
-  sofortige Vollziehung/Vollziehbarkeit
-  Software, Begriff
-  Softwarepatente
-  Small Office/Home Office (SOHO)
-  Solidarkreditnehmer
-  Sommerzeit, Mitteleuropäische
-  Sonthofen-Strategie
-  Sony-Betamax-Urteil
-  Sorgfalt in eigenen Angelegenheiten/eigenübliche Sorgfalt
-  Sourcecode/Quellcode
-  Souveränität/souverän
-  Sozialauswahl
-  Spam/Spammer
-  spambot
-  Spamdexing
-  Spam, Rechtsfragen/Rechtsfolgen
-  Spartentarifvertrag
-  Speditionsvertrag/Speditionsgeschäft
-  Spektabilität
-  Sperrabrede
-  Sperrminorität
-  Sperrungsverfügung, § 22 MDStV
-  Sperrzeit/Sperrstunde/Polizeistunde
-  Spezialitätsgrundsatz im Sachenrecht
-  Sender Policy Framework (SPF)
-  Spider/spidern
-  Spiesser
-  Spit
-  Spitzenaufschreibung
-  Spitzenorganisationen
-  Splittingvorteil
-  Sponsored Top Level Domain
-  Spoofing
-  Spysoftware/spyware/adware/foistware/malware/eulaware/crapware
-  SQLSlammer
-   SRI
-   SSCLI
-  Secure Shell (SSH)/SSH-Zugang
-  Secure Socket Layer (SSL)
-  Staatsangehörigkeit/Staatsangehöriger
-  Staatsangehörigkeitsgesetz (StAG)
-  Staatsbankrott
-  Staatsstreich/Putsch/Revolution
-  Stabilitätsgesetz
-  Ständige Mitglieder
-  Stammkapital/Stammeinlage
-  Stand/Ständestaat/Ständegesellschaft
-  Standardisierungsgremien/Standard
-  Stasi/Staatssicherheit
-  statische IP-Adresse
-  Statthaftigkeit/Unstatthaftigkeit der Klage
-  Statusklage
-  status negativus/positivus/activus
-  Stauferzeit
-  Standard (STD)
-   Steganographie
-  Stellvertretung, Zulässigkeit
-  Stephenson, Neal
-  

1. Abschnitt - Das Strafgesetz


-  

1. Titel - Geltungsbereich


-  § 1 StGB Keine Strafe ohne Gesetz
-  § 2 StGB Zeitliche Geltung
-  § 3 StGB Geltung für Inlandstaten
-  § 4 StGB Geltung für Taten auf deutschen Schiffen und Luftfahrzeugen
-  § 5 StGB Auslandstaten mit besonderem Inlandsbezug
-  § 6 StGB Auslandstaten gegen international geschützte Rechtsgüter
-  § 7 StGB Geltung für Auslandstaten in anderen Fällen
-  § 8 StGB Zeit der Tat
-  § 9 StGB Ort der Tat
-  § 10 StGB Sondervorschriften für Jugendliche und Heranwachsende
-  

2. Titel - Sprachgebrauch


-  § 11 StGB Personen- und Sachbegriffe
-  § 12 StGB Verbrechen und Vergehen
-  

2. Abschnitt - Die Tat


-  

1. Titel - Grundlagen der Strafbarkeit


-  § 13 StGB Begehen durch Unterlassen
-  § 14 StGB Handeln für einen anderen
-  § 15 StGB Vorsätzliches und fahrlässiges Handeln
-  § 16 StGB Irrtum über Tatumstände
-  § 17 StGB Verbotsirrtum
-  § 18 StGB Schwerere Strafe bei besonderen Tatfolgen
-  § 19 StGB Schuldunfähigkeit des Kindes
-  § 20 StGB Schuldunfähigkeit wegen seelischer Störungen
-  § 21 StGB Verminderte Schuldfähigkeit
-  

2. Titel - Versuch


-  § 22 StGB Begriffsbestimmung
-  § 23 StGB Strafbarkeit des Versuchs
-  § 24 StGB Rücktritt
-  

3. Titel - Täterschaft und Teilnahme


-  § 25 StGB Täterschaft
-  

4. Titel - Notwehr und Notstand


-  § 33 StGB Überschreitung der Notwehr
-  

5. Titel - Straflosigkeit parlamentarischer Äußerungen und Berichte


-  § 36 StGB Parlamentarische Äußerungen
-  § 37 StGB Parlamentarische Berichte
-  

3. Abschnitt - Rechtsfolgen der Tat


-  

1. Titel - Strafen


-  

Freiheitsstrafe


-  § 38 StGB Dauer der Freiheitsstrafe
-  § 39 StGB Bemessung der Freiheitsstrafe
-  

Geldstrafe


-  § 40 StGB Verhängung in Tagessätzen
-  § 41 StGB Geldstrafe neben Freiheitsstrafe
-  § 42 StGB Zahlungserleichterungen
-  § 43 StGB Ersatzfreiheitsstrafe
-  

2. Titel - Strafbemessung


-  § 46 StGB Grundsätze der Strafzumessung
-  § 47 StGB Kurze Freiheitsstrafe nur in Ausnahmefällen
-  § 52 StGB Tateinheit
-  § 53 StGB Tatmehrheit
-  § 57 StGB Aussetzung des Strafrestes bei zeitiger Freiheitsstrafe
-  § 57a StGB Aussetzung des Strafrestes bei lebenslanger Freiheitsstrafe
-  § 76b StGB Verjährung der Einziehung von Taterträgen und des Wertes von Taterträgen
-  

4. Abschnitt - Strafantrag, Ermächtigung, Strafverlangen


-  § 77 StGB Antragsberechtigte
-  

5. Abschnitt - Verjährung


-  

1. Titel - Verfolgungsverjährung


-  § 78 StGB Verjährungsfrist
-  

1. Abschnitt - Friedensverrat, Hochverrat und Gefährdung des demokratischen Rechtsstaates


-  § 80 StGB Vorbereitung eines Angriffskrieges
-  § 86a StGB Verwenden von Kennzeichen verfassungswidriger Organisationen
-  § 87 StGB Agententätigkeit zu Sabotagezwecken
-  § 92 StGB Begriffsbestimmungen
-  § 93 StGB Begriff des Staatsgeheimnisses
-  § 98 StGB Landesverräterische Agententätigkeit
-  § 99 StGB Geheimdienstliche Agententätigkeit
-  

3. Abschnitt - Straftaten gegen ausländische Staaten


-  § 103 StGB Beleidigung von Organen und Vertretern ausländischer Staaten [weggefallen]
-  § 104a Voraussetzungen der Strafverfolgung
-  

4. Abschnitt - Straftaten gegen Verfassungsorgane sowie bei Wahlen und Abstimmungen


-  § 107a StGB Wahlfälschung
-  § 108e StGB Bestechlichkeit und Bestechung von Mandatsträgern
-  

5. Abschnitt - Straftaten gegen die Landesverteidigung


-  

6. Abschnitt - Widerstand gegen die Staatsgewalt


-  § 111 StGB Öffentliche Aufforderung zu Straftaten
-  § 120 StGB Gefangenenbefreiung
-  

7. Abschnitt - Straftaten gegen die öffentliche Ordnung


-  § 123 StGB Hausfriedensbruch
-  § 125 StGB Landfriedensbruch
-  § 129a StGB Bildung terroristischer Vereinigungen
-  § 130 StGB Volksverhetzung
-  § 131 StGB Gewaltdarstellung
-  § 132a StGB Missbrauch von Titeln, Berufsbezeichnungen und Abzeichen.
-  

8. Abschnitt - Geld- und Wertzeichenfälschung


-  § 149 StGB Vorbereitung der Fälschung von Geld und Wertzeichen
-  

9. Abschnitt - Falsche uneidliche Aussage und Meineid


-  § 153 StGB Falsche uneidliche Aussage
-  § 154 StGB Meineid
-  § 155 StGB Eidesgleiche Bekräftigungen
-  § 156 StGB Falsche Versicherung an Eides Statt
-  § 157 StGB Aussagenotstand
-  

10. Abschnitt - Falsche Verdächtigung


-  § 164 StGB falsche Verdächtigung
-  § 165 StGB Bekanntgabe der Verurteilung
-  

11. Abschnitt - Straftaten, welche sich auf Religion und Weltanschauung beziehen


-  § 166 StGB Beschimpfung von Bekenntnissen, Religionsgesellschaften und Weltanschauungsvereinigungen
-  § 166 StGB Fassung bis 1.9.1969
-  § 167 StGB Störung der Religionsausübung
-  § 167a StGB Störung einer Bestattungsfeier
-  § 168 StGB Störung der Totenruhe
-  

12. Abschnitt - Straftaten gegen den Personenstand, die Ehe und die Familie


-  § 170 StGB Verletzung der Unterhaltspflicht
-  § 171 StGB Verletzung der Fürsorge- oder Erziehungspflicht
-  § 173 StGB Beischlaf zwischen Verwandten
-  

13. Abschnitt - Straftaten gegen die sexuelle Selbstbestimmung


-  § 176 StGB Sexueller Mißbrauch von Kindern
-  § 184 StGB Verbreitung pornographischer Schriften
-  

14. Abschnitt - Beleidigung


-  § 185 StGB Beleidigung
-  § 186 StGB Üble Nachrede
-  § 187 StGB Verleumdung
-  § 188 StGB Üble Nachrede und Verleumdung gegen Personen des politischen Lebens
-  § 189 StGB Verunglimpfung des Andenkens Verstorbener
-  § 200 StGB Bekanntgabe der Verurteilung
-  

15. Abschnitt - Verletzung des persönlichen Lebens- und Geheimbereichs


-  § 201a Verletzung des höchstpersönlichen Lebensbereichs durch Bildaufnahmen
-  § 202 StGB Verletzung des Briefgeheimnisses
-  § 202a Ausspähen von Daten
-  § 202b StGB Abfangen von Daten
-  § 202c StGB Vorbereiten des Ausspähens und Abfangens von Daten
-  § 202d StGB Datenhehlerei
-  § 203 StGB Verletzung von Privatgeheimnissen
-  § 204 StGB Verwertung fremder Geheimnisse
-  § 205 StGB Strafantrag
-  § 206 StGB Verletzung des Post- oder Fernmeldegeheimnisses
-  

16. Abschnitt - Straftaten gegen das Leben


-  § 211 StGB Mord
-  § 212 StGB Totschlag
-  § 213 StGB Minder schwerer Fall des Totschlags
-  § 216 StGB Tötung auf Verlangen
-  § 218 StGB Schwangerschaftsabbruch
-  

17. Abschnitt - Straftaten gegen die körperliche Unversehrtheit


-  § 223 StGB Körperverletzung
-  § 224 StGB Gefährliche Körperverletzung
-  § 225 StGB Mißhandlung von Schutzbefohlenen
-  § 226 StGB Schwere Körperverletzung
-  § 227 Körperverletzung mit Todesfolge
-  § 228 StGB Einwilligung
-  § 230 StGB Strafantrag
-  § 231 StGB Beteiligung an einer Schlägerei
-  

18. Abschnitt - Straftaten gegen die persönliche Freiheit


-  § 238 StGB Nachstellung
-  § 239 StGB Freiheitsberaubung
-  § 240 StGB Nötigung
-  § 241 StGB Bedrohung
-  

19. Abschnitt - Diebstahl und Unterschlagung


-  § 242 StGB Diebstahl
-  § 243 StGB Besonders schwerer Fall des Diebstahls
-  § 244 StGB Diebstahl mit Waffen, Bandendiebstahl, Wohnungseinbruchdiebstahl
-  § 246 StGB Unterschlagung
-  

20. Abschnitt - Raub und Erpressung


-  § 251 StGB Raub mit Todesfolge
-  § 253 StGB Erpressung
-  

21. Abschnitt - Begünstigung und Hehlerei


-  § 258 StGB Strafvereitelung
-  § 259 StGB Hehlerei
-  § 260 StGB Gewerbsmäßige Hehlerei, Bandenhehlerei
-  § 262 StGB Führungsaufsicht
-  

22. Abschnitt - Betrug und Untreue


-  § 263 StGB Betrug
-  § 266 StGB Untreue
-  

23. Abschnitt - Urkundenfälschung


-  § 267 Urkundenfälschung
-  

24. Abschnitt - Insolvenzstraftaten


-  

25. Abschnitt - Strafbarer Eigennutz


-  

26. Abschnitt - Straftaten gegen den Wettbewerb


-  § 299 StGB Bestechlichkeit und Bestechung im geschäftlichen Verkehr
-  

27. Abschnitt Sachbeschädigung


-  § 303 StGB Sachbeschädigung
-  § 303a StGB Datenveränderung
-  § 303b StGB Computersabotage
-  § 304 StGB Gemeinschädliche Sachbeschädigung
-  § 305 StGB Zerstörung von Bauwerken
-  § 305a StGB Zerstörung wichtiger Arbeitsmittel
-  

28. Abschnitt - Gemeingefährliche Straftaten


-  § 306 StGB Brandstiftung
-  § 306e StGB Tätige Reue
-  § 315d StGB Verbotene Kraftfahrzeugrennen
-  § 316 StGB Trunkenheit im Verkehr
-  § 323c StGB Unterlassene Hilfeleistung
-  

29. Abschnitt - Straftaten gegen die Umwelt


-  

30. Abschnitt - Straftaten im Amt


-  § 331 StGB Vorteilsannahme
-  § 352 StGB Gebührenüberhebung
-  § 357 StGB Verleitung eines Untergebenen zu einer Straftat
-  § 213 StGB DDR Ungesetzlicher Grenzübertritt
-  Stille SMS/Stealth Ping
-  Stimmensplitting
-  Stimmsplitting
-  Störer/Mitstörer, Zivilrecht
-  Störung von Telekommunikationsanlagen
-  § 110a StPO [Verdeckte Ermittler]
-  Straffreiheit/Straffreiheitsgesetz
-  strafmündig/Strafmündigkeit
-  Straftatbestände mit Bezug zum Internet
-  Strafvereitelung
-  Strafvereitelung im Amt
-  Strategic Arms Limitation Talks (SALT)
-  strategische Waffen
-  Streik
-  Streikbefehl/Streikaufruf
-  Streikbeschluss
-  Streikbrecher
-  Streikbruchprämie
-  Streikexzess
-  Streikgasse
-  Streikverbot
-  streitbare/wehrhafte Demokratie
-  Streitgegenstand/Streitgegenstandslehren
-  Streitgegegenstand bei Kündigungsschutz
-  Streitgegestand, Beispiel
-  Streitgegenstand, Beispiel
-  Streitgegenstandsbegriff
-  streitgenössische Nebenintervention
-  Streitgenossenschaft
-  Streitgenossenschaft, einfache
-  Streitgenossenschaft, notwendige
-  Streithelfer, EU
-  Streithelfer, ZPO
-  Streitschlichtung, § 15a EGZPO
-  Streitverkündung/Streitverkündeter
-  Streitverkündung, Muster
-  Streitverkündungsgrund
-  Streitwert
-  Kostenstreitwert, Einzelfälle
-  Streitwerte, Familienrecht
-  Streubesitz
-  Stromausfall durch Wurm?
-  Studiengebühren/Studienbeiträge
-  § 20 StVG örtliche Zuständigkeit
-  § 21a StVO Sicherheitsgurte, Schutzhelme
-  § 1 Stabilitätsgesetz
-  Subdomain
-  subjektive Unmöglichkeit
-  subjektive Vermeidbarkeit
-  Subjektivität des Richtens
-  Subnet
-  Subsidiarität, subsidiär/Subsidiaritätsprinzip
-  Subsidiarität der Feststellungsklage, VwGO
-  Subsidiaritätsklausel, Verwaltungsrecht
-  Subsidiaritätsrüge
-  Suchmaschinen
-  sukzessive Mittäterschaft
-  SuMa-eV
-   Sun
-  Sunrise/Sunrise-Periode
-  Supranationalität/supranationales Recht
-  Supreme Court of the United States
-  surfen/Surfer
-  suspendierende Stilllegung
-  Suspendierung/Suspension
-   SVG
-  Swatch-Beat
-  Society for Worldwide Telecommunications (SWIFT)
-  Switch
-  Sympathiestreik/Solidaritätsstreik
-  Synallagma/Gegenseitigkeitsverhältnis
-  Syndikalismus
-  Tabbed Browsing
-  Täter hinter dem Täter
-  Tätigkeitsdelikt
-  taggen/tagging
-  Taktik der offenen Tür
-  Tarifautonomie
-  Tarifdispositivität
-  Tarifeinheit, Grundsatz der
-  Tariffähigkeit
-  Tarifgebundenheit/Tarifbindung
-  Tarifkonkurrenz/Tarifpluralität
-  Tariflohn
-  Tarifpartner/Tarifparteien.
-  Tarifverhandlung
-  Tarifvertrag
-  Tarifvertragsgsetz (TVG)
-  Tariffähigkeit/Tarifvertragsparteien
-  Tatbeitrag
-  Tateinheit
-  Tatgeneigtheit
-  Tatmehrheit
-  Tatmittler
-  Taxi/Beförderungspflicht
-  Trusted Computing Group (TCG)/TPM/TSS
-   TCL/TK
-  Transmission Controll Protocol (TCP)
-  Trusted Computing Platform Alliance (TCPA)
-  Transmission Control Protocol/Internet Protocol (TCP/IP)
-  Teledienstdatenschutzgesetz (TDDSG)
-  TDG
-  Teledienstdatenschutzverordnung (TDSV)
-  tech-c
-  Technikfolgenabschätzung
-  Technische Anleitung zum Schutz gegen Lärm (TA Lärm)/Technische Anleitung zur Reinhaltung der Luft (TA Luft)
-  technisch zweites Versäumnisurteil
-  Teilbesitz
-  Teilgläubiger/Teilgläubigerschaft
-  Teilnahme an Fahrlässigkeitsdelikten
-  Teilrechtsfähigkeit
-  Teilschuldner/Teilschuldnerschaft
-  Teledienst
-  Teledienstanbieter
-  Teledienstgesetz (TDG)
-  Telekommunikation
-  Telekommunikationsanlage
-  Telekommunikationsgesetz (TKG)
-  Telekommunikationsrecht, Überblick
-  Telemediengesetz (TMG)
-  Telnet
-  Transient Electromagnetic Pulse Emanation Surveillance (tempest)/Van-Eck-Phreaking
-  Temporalien/Spiritualien
-  Tendenzbetrieb/Tendenzschutz
-  Telekommunikations-Entgeltregulierungsverordnung (TEntgV)
-   TERENA
-  Terminierungsentgelt
-  Territorialgewässer
-  Territorialitätsprinzip im Strafrecht
-  Territorialitätsprinzip im Zivilrecht
-  Terrorismusbekämpfungsgesetz/Antiterrorgesetz
-  Technischen Servicezentrums für Informations- und Kommunikationstechnologien (TeSIT)
-  Testierfähigkeit
-  Testierfreiheit
-  Texting
-  trivial file transfer protocol (tftp)
-  Thread
-  Thumbnail
-  Thumbnails, Rechtsfragen
-  Tier-1/2/3/4/5-Provider
-  Timokratie
-  Titanic-Konferenz
-  Titel
-  titelergänzende Feststellungsklage
-  Titelgegenklage
-  Titelumschreibung
-  titulierte Forderungen
-  titulierte Zinsen
-  Titulierungsanspruch, Unterhalt
-  TKG
-  Telekommunikationsüberwachungsverordnung (TKÜV)
-  Telekommunikations-Kundenschutzverordnung (TKV)
-  Top Level Domain (TLD)
-  Technical Liaison Group (TLG)
-  Transport Layer Security (TLS)
-   TMSI
-  Telekommunikations-Nummerngebührenverordnung (TNGebV)
-  Todeszeitpunkt
-  Toffler, Alfred
-  Netzwerktopologie
-  totalitärer Staat/Totalitarismus
-  Towel Day
-  Trusted Platform Module (TPM)
-  traceroute
-  traditio
-  traditio ex justa causa
-  Traditionspapier
-  Trashtraffic
-  Trennungsfolgen, Beratungshilfe
-  Trennungslösung/Einheitslösung, Erbrecht
-  Trennungsprinzip
-  Trennungsunterhalt
-  Treuepflicht des Arbeitnehmers
-  trias politica
-  Trilian
-  Trojaner
-  Tron
-  Truckverbot
-  Trunkenheit am Steuer/Fahren im Rausch
-  Trustcenter
-  Truth in Domain Names Act
-  TCG Software Stack (TSS)
-  Time To Life/TTL
-  Telekommunikations-Universaldienstleistungsverordnung
-  Turbo-Prämie/Turbo-Aufschlag
-   Tut, Tutz o.ae.
-  § 3 TVG Tarifgebundenheit
-  § 5 TVG Allgemeinverbindlichkeit
-  Twit-Filter
-  § 12 TzBfG Arbeit auf Abruf
-  § 14 TzBfG Zulässigkeit der Befristung
-  § 15 TzBfG Ende des befristeten Arbeitsvertrages
-  § 17 TzBfG Anrufung des Arbeitsgerichts
-  Ubiquitätsgrundsatz
-  Ubiquitous Computing
-  Ubi tu Gaius, et ego Gaia
-   UCLA
-   UCSB
-  User Datagram Protocol (UDP)
-  Domain-Name Dispute Resolution (UDRP)
-  Überarbeit/Mehrarbeit
-  überflüssige Änderungskündigung
-  Übergang i.S.V. § 613a BGB
-  Übergangszeit Begrenzung
-  überholende/abgebrochene Kausalität
-  Überleitungsvertrag
-  Übermittlungsirrtum
-  Überstunden/Überstundenentgelt/Überstundenzuschläge
-  Überstunden/Mehrabeitsvergütung im Unterhaltsrecht
-  Übertragungszeitraum
-  Überwachung am Arbeitsplatz
-  Überwachung mit GPS
-  Ulbricht-Doktrin
-  ultima ratio
-  Umdeutung einer außerordentlichen Kündigung
-  Umgang, begleitet
-  Umgangsrecht
-  Umgangsvereitelung
-  Umgruppierung/Abgruppierung
-  Umlaute in Web-Adressen
-  UMTS
-  

Erstes Buch - Möglichkeiten von Umwandlungen


-  

Zweites Buch - Verschmelzung


-  § 5 UmwG Inhalt des Verschmelzungsvertrags
-  § 13 UmwG Beschlüsse über den Verschmelzungsvertrag
-  § 62 UmwG Konzernverschmelzungen
-  § 103 UmwG Beschluß der Mitgliederversammlung
-  § 120 UmwG Möglichkeit der Verschmelzung
-  § 123 UmwG Arten der Spaltung
-  § 133 UmwG Schutz der Gläubiger und der Inhaber von Sonderrechten
-  
Zweiter Teil - Besondere Vorschriften

-  § 214 UmwG Möglichkeit des Formwechsels
-  § 235 UmwG Anmeldung des Formwechsels
-  UN-Menschenrechtsrat/United Nations Human Rights Council (UNHRC)
-  Unabhängiges Landeszentrum für Datenschutz (ULD)
-  Unabhängigkeitserklärung des Internet
-  Unabhängigkeitserklärung, Vereinigte Staaten von Amerika
-  unbestimmtes Rechtsmittel/"farbloses Rechtsmittel"
-  United Nations Convention against Corruption (UNCAC)
-  UN/Cefact
-  unechtes Unterlassungsdelikt, conditio sine qua non
-  unechte Unterlassungsdelikte, Pflichtwidrigkeitszusammenhang
-  unechte Unterlassungsdelikte, Rechtfertigung
-  ungerechtfertigte Bereicherung/Bereicherungsrecht
-  United Nations Information and Communication Technologies (UN ICT)
-  United Nations (UN)
-  Universal Mobile Telecommunications System (UMTS)
-  Universität
-  Universitätsgesetz (Karlsbader Beschlüsse)
-  universitas juris
-   Unix
-  unmittelbare Ausführung
-  unmittelbarer Besitz
-  unmittelbare Täterschaft
-  unmittelbarer Zwang
-  unmittelbares Ansetzen
-  unmittelbare Staatsverwaltung
-  Unmittelbarkeit der Wahl
-  Unmittelbarkeit der Beweisaufnahme
-  Unmittelbarkeitsgrundsatz
-  Unmöglichkeit
-  Unmündigkeit
-  Unpfändbarkeit
-  unschlüssig/Unschlüssigkeit
-  Unsittlichkeit
-  unstreitige Tatsachen
-  Untätigkeitsbeschwerde
-  Untätigkeitsklage
-  Unterhalt, Kaufkraftdifferenz
-  Unterhaltsbegrenzung/Unterhaltsherabsetzung
-  Unterhaltsgrundsätze/Unterhaltsrichtlinien
-  Unterhaltstitel, gerichtlich/notariell
-  Unterhaltsverwirkung wegen Nichtgeltendmachung
-  Untersuchungsgrundsatz/Ermittlungsgrundsatz
-  Unvollkommen zweiseitiger Vertrag
-  Unvordenklichkeit, unvordenkliche Verjährung
-  Unwirksamkeit/Wirksamkeit/schwebende Unwirksamkeit/relative Unwirksamkeit
-  Unwissenheit schützt vor Strafe nicht
-  Unzulässigkeit Versäumnisurteil
-  Unzuverlässigkeit, GewO
-  Universal Plug and Play (UPnP)
-  Urabstimmung
-  Urheberrecht
-  Urheberrechtsgesetz (UrhG)
-  § 17 UrhG Verbreitungsrecht
-  § 51 UrhG Zitate
-  

Abschnitt 7 - Schutz des Presseverlegers


-  § 87f UrhG Presseverleger
-  § 87g UrhG Übertragbarkeit, Dauer und Schranken des Rechts
-  § 87h UrhG Beteiligungsanspruch des Urhebers
-  § 101a UrhG Anspruch auf Auskunft hinsichtlich Dritter
-  Urkunden-/Wechsel-/Scheckmahnbescheid
-  Urkundenprozess, Klage unschlüssig oder Anspruch nicht mit Urkunden beweisbar
-  Urkundenprozess, Rechtsfehler nach Ablauf Rechtsmittelfrist
-  Uniform Resource Locator (URL)
-  Urlaub
-  Urlaubsabgeltungsanspruch
-  Urlaubsanspruch
-  Urlaubsentgelt
-  Urlaubsgeld
-  Urteilstenor, Arbeitsrecht
-  Universal Serial Bus (USB) 1.0/2.0
-  Article 3 U.S. Constitution
-  Usenet
-  Usertracking
-  Usurpator
-  utile per inutile non vitiatur
-  Utilitarismus
-  Vasallenstaat
-  Verantwortlichkeit
-  Verantwortlichkeit der Bundesregierung
-  Verarbeitungsklausel
-  Verbindlichkeiten
-  Verbindungsdaten/Verkehrsdaten
-  Verbindung, Vermischung, Vearbeitung
-  Verbraucherdarlehen
-  Verbraucherinsolvenz im Unterhaltsrecht
-  Verdachtskündigung
-  Verdeckter Ermittler/Vertrauenspersonen/V-Leute/V-Personen/V-Mann
-  Vereinte Dienstleistungsgewerkschaft (Verdi)
-  Vereinigungsfreiheit
-  Vereinigungskriminalität
-  Rechtsfähigkeit des Vereins
-  Vereinssitz
-  Verfassungsgerichtsbarkeit
-  verfassungsimmanente Schranken
-  Verfassungskonflikt/Verfassungstreitigkeit
-  Verfrühungsschaden/Vertragsbruch
-  Vergleichbarkeit von Arbeitnehmern bei der Sozialauswahl/horizontale Vergleichbarkeit
-  Verhältnismäßigkeit/Verhältnismäßigkeitsgrundsatz, Verwaltungsrecht
-  Verhältnismäßigkeit/Verhältnismäßigkeitsgrundsatz, Arbeitskampfrecht
-  Verhältnismäßigkeit im engeren Sinn/Proportionalität
-  verhaltensbedingte Kündigung
-   VeriSign
-  Verität/Bonität
-  Verkehrssitte
-  verlängerte Drittwiderspruchsklage
-  verlängerter Eigentumsvorbehalt/Weiterverarbeitungsklausel
-  Verlöbnis/Verlobung
-  verminderte Schuldfähigkeit
-  Vermittlungsausschuss
-  Vermögensbildung, Unterhalt
-  vermögensrechtliche Streitigkeit
-  vermögenswirksame Leistungen
-   Veronica
-  Verpflichtungsklage/Versagungsgegenklage
-  Versammlungsfreiheit/Versammlungsverbot
-  § 3 VersAusglG Ehezeit, Ausschluss bei kurzer Ehezeit
-  § 5 VersAusglG Bestimmung von Ehezeitanteil und Ausgleichswert
-  § 7 VersAusglG Besondere formelle Wirksamkeitsvoraussetzungen
-  § 10 VersAusglG Interne Teilung
-  § 18 VersAusglG Geringfügigkeit
-  § 23 VersAusglG Anspruch auf Abfindung, Zumutbarkeit
-  § 28 VersAusGlG Ausgleich eines Anrechts der Privatvorsorge wegen Invalidität
-  § 31 VersAusglgG Tod eines Ehegatten
-  § 32 VersAusglG Anpassungsfähige Anrechte [Regelsicherungssysteme]
-  § 50 VersAusglG Wiederaufnahme von ausgesetzten Verfahren nach dem Versorgungsausgleichs-Überleitungsgesetz
-  § 51 VersAusglG Zulässigkeit einer Abänderung des öffentlich-rechtlichen Versorgungsausgleichs
-  Verschaffen der Daten, § 202a StGB
-  Verschlüsselung
-  Verschollenheit
-  Verschulden
-  Verschuldensfähigkeit
-  verschuldete Krankheit
-  Ver­schwiegen­heits­pflicht
-  Versorgungsausgleich, Splitting (altes Recht)
-  Versorgungsausgleich, Streitwert
-  Versprechensempfänger/Versprechender/Dritter
-  Versuch, fahrlässiger Delikte
-  Verteidigungsmittel, ZPO
-  Verteidigungsmöglichkeiten, Zivilprozess
-  Vertrag
-  Vertrag mit Schutzwirkung zugunsten Dritter
-  Vertragsabschluss im Internet
-  Vertragsfreiheit
-  Vertrag zugunsten Dritter, echter/unechter
-  Vertrag zugunsten Dritter auf den Todesfall
-  Vertrauensarbeitszeit
-  Vertrauensgrundsatz
-  Verwalterzustimmung
-  Verwaltungsakt, Zuständigkeits-/Form-/Verfahrensfehler
-  Verwaltungsakt mit Doppelwirkung/Drittwirkung
-  Verwaltungsakt, Rechtmäßigkeit
-  Verwaltungsakt, mit vorläufiger/einmaliger und dauerhafter Regelung
-  Beichtstuhlverfahren
-  Verwaltungsrecht, Formen der Mitwirkung
-  Verwandtschaft, gerade linie/Seitenlinie
-  Verwarnung
-  Verwarnung mit Strafvorbehalt
-  Verwirkung
-  Verzeichnisdienst
-  Videoüberwachung
-  Viermächte-Abkommen/Quadripartite-Agreement/Vierseitiges Abkommen
-  Viermächtestatus
-   Viewtime
-  Viren, Rechtsfolgen und Haftungsfragen
-  viritim
-  Virtual Malls
-  Virtual Mall, Rechtsfragen
-  virtueller Arbeitskampf
-   Virus/Viren
-  Virus-Throttling
-  Visits/Unique User
-  Visitation
-  Vista
-  Visual Spoofing
-  vitium artis
-  Völkercourtoisie/Völkersitte/comitas gentium
-  Völkergewohnheitsrecht
-  Vogelfreiheit/Wolfsfreiheit/Friedlosigkeit
-  Voice over IP (VoIP)
-  volenti non fit injuria
-  BVerfGE 65, 1 Volkszählungsurteil
-  Volljährigenunterhalt
-  Volljährigenunterhalt, Geltendmachung/Auskunftsanspruch/Zuständigkeit
-  Volljährigkeit
-  Vollmacht, einseitiges Rechtsgeschäft
-  Vollständigkeitsgrundsatz
-  Vollstreckungsbescheid, Vollstreckbarkeit
-  Vollstreckungsbescheid, Verjährung/Zinsen
-  Vollstreckungstitel
-  Vollstreckung, Vereitelung/wesentliche Erschwerung
-  § 1 Verordnung zur Bestimmung der Zuständigkeitder Rechtsanwaltskammern (in Hessen)
-   Vorauszahlungsbetrug
-  Vorbereitungsdienst
-  Vorbereitungshandlung
-  Vorfälligkeitszinsen/Zinsausfallschaden
-  Vorgreiflichkeit
-  vorkonstitutionell
-  vorläufige/endgültige Einstellung mit/ohne Strafklageverbrauch
-  vorläufige Vollstreckbarkeit
-  Vorlegung/Edition
-  Vorratsdatenspeicherung
-   VPN
-  Virtual Reality (VR)
-   VRML
-  Vertrag über Stabilität, Koordinierung und Steuerung in der Wirtschafts- und Währungsunion (VSKS)
-  Vulgarsubstitution/Ersatzerbschaft
-  Vulnerability
-  § 59 VVG Begriffsbestimmungen
-  Nr. 1002 Erledigungsgebühr, soweit nicht Nummer 1005 gilt
-  Nr. 2100 VV RVG Gebühr für die Prüfung der Erfolgsaussicht eines Rechtsmittels
-  § 75 VwGO [Untätigkeitsklage]
-  § 173 VwGO [Anwendbarkeit GVG/ZPO]
-  § 23 VwVfG Amtssprache
-  § 59 VwVfG Nichtigkeit des öffentlich-rechtlichen Vertrags
-  W3-Konsortium (W3C)
-  W32/Lovsan.worm/W32.Blaster
-  W32/Mylife.M
-  Waffenbesitz, Waffenerwerb, Waffenführen
-  Waffengleichheit
-  Wahlsysteme
-  Wahrheitspflicht
-  Web Accessibility Initiative (WAI)
-   WAIS
-   Warchalking
-  wardriver/wardriving
-  Warenverkehrsfreiheit
-   Warez
-  Warnseiten
-  Warnstreik
-  Wartezeit
-  Whois Data Problem Reports System (WDPRS)
-  Web
-  Web 2.0
-  WebBug/Web Bug
-  Webcam
-  Web-based Distributed Authoring and Versioning (WebDAV)
-  Webdesigner
-  Webdesign-Vertrag
-   Webdialer
-  Webhosting/Webhoster
-  Weblog/blog
-  Webmaster
-  WebOrganizer
-  Webportal
-  Webseite
-  Webserver
-   Web-Services
-  Website
-  Gewerbe/Website
-   Webspace-Provider
-  Websperre/Zugangserschwerungsgesetz
-  Wechselmodell/Doppelresidenzmodell, paritätisch
-  Wechselreiterei/Reitwechsel
-  Wechsel in die Selbständigkeit, Unterhalt
-  § 1 WEG Begriffsbestimmungen
-  § 2 WEG Arten der Begründung
-  § 3 WEG Vertragliche Einräumung von Sondereigentum
-  § 4 WEG Formvorschriften
-  § 5 WEG Gegenstand und Inhalt des Sondereigentums
-  § 6 WEG Unselbständigkeit des Sondereigentums
-  § 9 WEG Schließung der Wohnungsgrundbücher
-  § 10 WEG Allgemeine Grundsätze
-  § 12 WEG Veräußerungsbeschränkung
-  § 15 WEG Gebrauchsregelung
-  § 16 WEG Nutzungen, Lasten und Kosten
-  § 23 WEG Wohnungseigentümerversammlung
-  § 25 WEG Mehrheitsbeschluß
-  § 26 WEG Bestellung und Abberufung des Verwalters
-  § 27 WEG Aufgaben und Befugnisse des Verwalters
-  § 29 WEG Verwaltungsbeirat
-  

4. Abschnitt - Wohnungserbbaurecht


-  § 30 WEG [Wohnungserbbaurecht/Teilerbbaurecht]
-  Wehrgerechtigkeit
-  Weihnachtsgeld
-  White Paper/Weißbuch
-  Weiterbeschäftigungsanspruch, § 102 Abs. 5 BetrVG
-  allgemeiner Weiterbeschäftigungsanspruch
-  Weiterbildung
-  Weiterfresserschaden/Weiterfressermangel
-  weitergeleiteter Eigentumsvorbehalt
-  Whole Earth ´Lectronic Link (WELL)
-  Wellenstreik
-  Weltanschauungsfreiheit
-  Weltregierung
-  Wenn´s der Wahrheitsfindung dient
-  Werbung
-  Werbebanner
-  Werkswohnung/Werksdienstwohnung/Werksmietwohnung
-  Werktage
-  Werktitel
-  Werkzeugqualität
-  wesentliches Ergebnis der Ermittlungen
-  Wesentlichkeitstheorie
-  Wettbewerbsverbot/Konkurrenzverbot/Karenzentschädigung
-  Wettbewerbsverbot, bedingtes
-  1. Abschnitt Protest
-  Art. 79 WG [Zuständigkeit]
-  Art. 80 WG [Inhalt der Protesturkunde]
-  Art 81 WG [Form des Protests]
-  Art. 82 WG
-  Art 83 WG
-  Working Group Internet Governance (WGIG)
-  Web Hypertext Applications Technology Working Group (WHAT)
-  Whistleblower
-  white card
-  whois
-   Wi-Fi
-  Widerrufsvorbehalt/Freiwilligkeitsvorbehalt (Arbeitsrecht)
-  Wiederbeschaffungswert/Zeitwert
-  Wiener Erklärung
-  Wiki
-  wikileaks
-  Wikipedia
-  wilder Streik/Arbeitskampf
-  Willenserklärung, elektronische Abgabe
-  Willenserklärung, Wirksamwerden
-  Worldwide Interoperability for Microwave Access (Wimax)
-  Win 2000
-  Windows 98/Windows 98 SE
-  Windows-Vista
-  World Intellectual Property Organization (WIPO)
-   WIPO
-  wiretapping
-  Wirksamkeitskontrolle, Ehevertrag
-  Theorie der Wirksamkeitsvoraussetzung/Theorie der lediglich erzwingbaren Mitbestimmung
-  Wirtschaftspolitik
-  Wirtschaftsrisiko
-  Wissenschaftsfreiheit, Art. 5 Abs. 3 S. 1
-  Wissenserklärung, öffentlich rechtliche
-  Wireless Lan (WLAN)
-  Waiting List Service (WLS)
-   Wohlgeformter HTML-Code
-  Wohnsitz
-  Wohnsitz, öffentlich-rechtlich
-  Wohnungseigentümergemeinschaft
-  Wolfowitz, Paul
-  World Wide Web (WWW)
-  Wizards of OS (WOS)
-   WSDL
-   WSI
-  World Summit On The Information Society (WSIS)
-  Wurm/worm
-  Artikel 18 WVRK Verpflichtung, Ziel und Zweck eines Vertrags vor seinem Inkrafttreten nicht zu vereiteln
-  WWW
-  WWW-Archiv
-  what you hear is all you get (wyhiayg)
-  X.25
-  X.500
-  X.509
-  recht.zivil.materiell.familie.scheidung.va
-  eXtensible Open router Platform (XORP)
-  XPIDER
-  XSD
-  XSS
-  Cross Site Trace Angriff (XST)
-  xxx/.xxx
-  Y2k
-  Zahlungsunfähigkeit
-  Zeitalter
-  Zeitangestellte
-  Zeitbestimmung
-  Zeitdiebstahl
-  Zeitformen
-  Zeitgeschäft/Börsentermingeschäft/Warentermingeschäft/Differenzgeschäft
-  Zeitgesetz
-  zeitratierliche Bewertung, Versorgungsausgleich
-   Zeitstempel/qualifizierter Zeitstempel
-  Zeitvertrag
-  Zensur im Internet
-  Zentralismus
-  Zertifikat/qualifiziertes Zertifikat
-  Zertifizierungsdiensteanbieter
-  Zeugnis/Zeugnis
-  Zeugnissprache, Arbeitsrecht
-  Zielvereinbarung
-  Zielvorgabe
-  ZigBee
-  Zionismus
-  Zirkelschluss/Petitio principii
-  Zitate/zitieren/Zitierrecht
-  Zitationsrecht/Zitierungsrecht
-  Zitiergebot/Zitierklausel
-  Zitiergebot, Verordnungen
-  Zitierverbot
-  Zivilprozess, Wahrheit
-  zone-c
-  zooglen
-  Zotob
-  § 1 ZPO Sachliche Zuständigkeit
-  § 2 ZPO Bedeutung des Wertes
-  § 3 ZPO Wertfestsetzung nach freiem Ermessen
-  § 4 ZPO Wertberechnung; Nebenforderungen
-  § 6 ZPO Besitz; Sicherstellung; Pfandrecht
-  § 12 ZPO Allgemeiner Gerichtsstand; Begriff
-  § 13 ZPO Allgemeiner Gerichtsstand des Wohnsitzes
-  § 17 ZPO Allgemeiner Gerichtsstand juristischer Personen
-  § 23a ZPO Besonderer Gerichtsstand für Unterhaltssachen
-  § 24 ZPO Ausschließlicher dinglicher Gerichtsstand
-  § 29 ZPO Besonderer Gerichtsstand des Erfüllungsorts
-  § 32 ZPO Besonderer Gerichtsstand der unerlaubten Handlung
-  § 33 ZPO Besonderer Gerichtsstand der Widerklage
-  § 35 ZPO Wahl unter mehreren Gerichtsständen
-  § 36 ZPO Gerichtliche Bestimmung der Zuständigkeit
-  § 38 ZPO Zugelassene Gerichtsstandsvereinbarung
-  § 39 ZPO Zuständigkeit infolge rügeloser Verhandlung
-  § 41 ZPO Ausschluss von der Ausübung des Richteramtes
-  § 42 ZPO Ablehnung eines Richters
-  § 52 ZPO Umfang der Prozessfähigkeit
-  § 53 ZPO Prozessunfähigkeit bei Betreuung oder Pflegschaft
-  § 57 ZPO Prozesspfleger
-  § 64 ZPO Hauptintervention
-  § 68 ZPO Wirkung der Nebenintervention
-  § 71 ZPO Zwischenstreit über Nebenintervention
-  Titel 4 - Prozessbevollmächtigte und Beistände
-  § 78 ZPO Anwaltsprozess
-  § 79 ZPO Parteiprozess
-  § 84 ZPO Mehrere Prozessbevollmächtigte
-  § 85 ZPO Wirkung der Prozessvollmacht
-  § 87 ZPO Erlöschen der Vollmacht
-  § 97 ZPO Rechtsmittelkosten
-  § 99 ZPO Anfechtung von Kostenentscheidungen
-  § 100 ZPO Kosten bei Streitgenossen
-  § 103 Kostenfestsetzungsgrundlage; Kostenfestsetzungsantrag
-  § 106 ZPO Verteilung nach Quoten
-  § 108 ZPO Art und Höhe der Sicherheit
-  § 121 ZPO Beiordnung eines Rechtsanwalts
-  § 124 ZPO Aufhebung der Bewilligung
-  § 126 ZPO Beitreibung der Rechtsanwaltskosten
-  § 127 ZPO Entscheidungen
-  § 128a ZPO Verhandlung im Wege der Bild- und Tonübertragung
-  § 130a ZPO Elektronisches Dokument
-  § 130a ZPO Elektronisches Dokument a.F.
-  § 130b ZPO Gerichtliches elektronisches Dokument
-  § 137 ZPO Gang der mündlichen Verhandlung
-  § 138 ZPO Erklärungspflicht über Tatsachen; Wahrheitspflicht
-  § 139 ZPO Materielle Prozessleitung
-  § 141 ZPO Anordnung des persönlichen Erscheinens
-  § 145 ZPO Prozesstrennung
-  § 148 ZPO Aussetzung bei Vorgreiflichkeit
-  Titel 2 Verfahren bei Zustellungen
-  Untertitel 1 - Zustellungen von Amts wegen
-  § 166 ZPO Zustellung
-  § 167 ZPO Rückwirkung der Zustellung
-  § 168 ZPO Aufgaben der Geschäftsstelle
-  § 169 ZPO Bescheinigung des Zeitpunktes der Zustellung; Beglaubigung
-  § 172 ZPO Zustellung an Prozessbevollmächtigte
-  § 173 ZPO Zustellung durch Aushändigung an der Amtsstelle
-  § 174 ZPO Zustellung gegen Empfangsbekenntnis
-  § 175 ZPO Zustellung durch Einschreiben mit Rückschein
-  § 188 ZPO Zeitpunkt der öffentlichen Zustellung
-  § 191 ZPO Zustellung
-  § 195 ZPO Zustellung von Anwalt zu Anwalt
-  § 215 ZPO Notwendiger Inhalt der Ladung zur mündlichen Verhandlung
-  § 219 ZPO Terminsort
-  § 224 ZPO Fristkürzung; Fristverlängerung
-  § 227 ZPO Terminsänderung
-  § 233 ZPO Wiedereinsetzung in den vorigen Stand
-  § 240 ZPO Unterbrechung durch Insolvenzverfahren
-  § 251 ZPO Ruhen des Verfahrens
-  § 251a ZPO Säumnis beider Parteien; Entscheidung nach Lage der Akten
-  § 252 ZPO Rechtsmittel bei Aussetzung
-  § 253 ZPO Klageschrift
-  § 254 ZPO Stufenklage
-  § 255 ZPO Fristbestimmung im Urteil
-  § 256 ZPO Feststellungsklage
-  § 257 ZPO Klage auf künftige Zahlung oder Räumung
-  § 258 ZPO Klage auf wiederkehrende Leistungen
-  § 259 ZPO Klage wegen Besorgnis nicht rechtzeitiger Leistung
-  § 260 Anspruchshäufung
-  § 261 ZPO Rechtshängigkeit
-  § 262 ZPO Sonstige Wirkungen der Rechtshängigkeit
-  § 263 ZPO Klageänderung
-  § 265 ZPO Veräußerung oder Abtretung der Streitsache
-  § 269 ZPO Klagerücknahme
-  § 270 ZPO Zustellung; formlose Mitteilung
-  § 275 ZPO Früher erster Termin
-  § 277 ZPO Klageerwiderung; Replik
-  § 278 ZPO Gütliche Streitbeilegung, Güteverhandlung, Vergleich
-  § 280 ZPO Abgesonderte Verhandlung über Zulässigkeit der Klage
-  § 281 ZPO Verweisung bei Unzuständigkeit
-  § 282 ZPO Rechtzeitigkeit des Vorbringens
-  § 287 ZPO Schadensermittlung; Höhe der Forderung
-  § 296a ZPO Vorbringen nach Schluss der mündlichen Verhandlung
-  § 298 ZPO Aktenausdruck
-  § 300 ZPO Endurteil
-  § 301 ZPO Teilurteil
-  § 302 ZPO Vorbehaltsurteil
-  § 303 ZPO Zwischenurteil
-  § 304 Zwischenurteil über den Grund
-  § 309 ZPO Erkennende Richter
-  § 312 ZPO Anwesenheit der Parteien
-  § 313 ZPO Form und Inhalt des Urteils
-  § 314 ZPO Beweiskraft des Tatbestandes
-  § 321 ZPO Ergänzung des Urteils
-  § 321a ZPO Abhilfe bei Verletzung des Anspruchs auf rechtliches Gehör
-  § 330 ZPO Versäumnisurteil gegen den Kläger
-  § 332 ZPO Begriff des Verhandlungstermins
-  § 335 ZPO Unzulässigkeit einer Versäumnisentscheidung
-  § 338 ZPO Einspruch
-  § 349 ZPO Vorsitzender der Kammer für Handelssachen
-  § 393 ZPO Uneidliche Vernehmung
-  § 414 ZPO Sachverständige Zeugen
-  § 415 ZPO Beweiskraft öffentlicher Urkunden über Erklärungen
-  § 416 ZPO Beweiskraft von Privaturkunden
-  §§ 416a ZPO Beweiskraft des Ausdrucks eines öffentlichen elektronischen Dokuments
-  § 417 ZPO Beweiskraft öffentlicher Urkunden über amtliche Anordnung, Verfügung oder Entscheidung
-  § 418 ZPO Beweiskraft öffentlicher Urkunden mit anderem Inhalt
-  § 421 ZPO Vorlegung durch den Gegner; Beweisantritt
-  § 485 ZPO Zulässigkeit [des selbständigen Beweisverfahrens]
-  § 486 ZPO Zuständiges Gericht
-  § 504 ZPO Hinweis bei Unzuständigkeit des Amtsgerichts
-  § 506 ZPO Nachträgliche sachliche Unzuständigkeit
-  

Buch 3 - Rechtsmittel


-  § 511 ZPO Statthaftigkeit der Berufung
-  § 514 ZPO Versäumnisurteile
-  § 516 ZPO Zurücknahme der Berufung
-  § 517 ZPO Berufungsfrist
-  § 518 ZPO Berufungsfrist bei Urteilsergänzung
-  § 519 ZPO Berufungsschrift
-  § 520 ZPO Berufungsbegründung
-  § 521 ZPO Zustellung der Berufungsschrift und -begründung
-  § 522 ZPO Zulässigkeitsprüfung; Zurückweisungsbeschluss
-  § 524 ZPO Anschlussberufung
-  § 529 ZPO Prüfungsumfang des Berufungsgerichts
-  § 530 ZPO Verspätet vorgebrachte Angriffs- und Verteidigungsmittel
-  § 531 ZPO Zurückgewiesene und neue Angriffs- und Verteidigungsmittel
-  § 542 ZPO Statthaftigkeit der Revision
-  § 544 Nichtzulassungsbeschwerde
-  § 549 ZPO Revisionseinlegung
-  § 563 ZPO Zurückverweisung; eigene Sachentscheidung
-  § 567 ZPO Sofortige Beschwerde; Anschlussbeschwerde
-  § 568 ZPO Originärer Einzelrichter
-  § 569 ZPO Frist und Form
-  § 573 ZPO Erinnerung
-  § 579 ZPO Nichtigkeitsklage
-  § 580 ZPO Restitutionsklage
-  § 582 ZPO Hilfsnatur der Restitutionsklage
-  § 592 ZPO Zulässigkeit
-  § 595 ZPO Keine Widerklage; Beweismittel
-  § 606a ZPO Internationale Zuständigkeit [alte Fassung]
-  § 606a ZPO Internationale Zuständigkeit [alte Fassung]
-  § 615 ZPO Zurückweisung von Angriffs- und Verteidigungsmitteln [alte Fassung]
-  § 616 ZPO Untersuchungsgrundsatz [alte Fassung]
-  § 621 ZPO Zuständigkeit des Familiengerichts; Verweisung oder Abgabe an Gericht der Ehesache [alte Fassung]
-  § 622 ZPO Scheidungsantrag [alte Fassung]
-  § 629a ZPO Rechtsmittel [alte Fassung]
-  § 630 ZPO Einverständliche Scheidung [alte Fassung]
-  § 640h ZPO Wirkungen des Urteils [alte Fassung]
-  § 642 ZPO Zuständigkeit [alte Fassung]
-  § 655 ZPO a.F. Abänderung des Titels bei wiederkehrenden Unterhaltsleistungen
-  § 697 ZPO Einleitung des Streitverfahrens
-  

Abschnitt 1 - allgemeine Vorschriften


-  § 704 ZPO Vollstreckbare Endurteile
-  § 705 ZPO Formelle Rechtskraft
-  § 706 ZPO Rechtskraft- und Notfristzeugnis
-  § 707 ZPO Einstweilige Einstellung der Zwangsvollstreckung
-  § 708 ZPO Vorläufige Vollstreckbarkeit ohne Sicherheitsleistung
-  § 717 ZPO Wirkungen eines aufhebenden oder abändernden Urteils
-  § 719 ZPO Einstweilige Einstellung bei Rechtsmittel und Einspruch
-  § 720a ZPO Sicherungsvollstreckung
-  § 722 ZPO Vollstreckbarkeit ausländischer Urteile
-  § 724 ZPO Vollstreckbare Ausfertigung
-  § 725 ZPO Vollstreckungsklausel
-  § 726 ZPO Vollstreckbare Ausfertigung bei bedingten Leistungen
-  § 727 ZPO Vollstreckbare Ausfertigung für und gegen Rechtsnachfolger
-  § 729 ZPO Vollstreckbare Ausfertigung gegen Vermögens- und Firmenübernehmer
-  § 730 ZPO Anhörung des Schuldners
-  § 738 ZPO Vollstreckbare Ausfertigung gegen Nießbraucher
-  § 742 ZPO Vollstreckbare Ausfertigung bei Gütergemeinschaft während des Rechtsstreits
-  § 744 ZPO Vollstreckbare Ausfertigung bei beendeter Gütergemeinschaft
-  § 745 ZPO Zwangsvollstreckung bei fortgesetzter Gütergemeinschaft
-  § 749 ZPO Vollstreckbare Ausfertigung für und gegen Testamentsvollstrecker
-  § 750 ZPO Voraussetzungen der Zwangsvollstreckung
-  § 756 ZPO Zwangsvollstreckung bei Leistung Zug um Zug
-  § 764 ZPO Vollstreckungsgericht
-  § 765a ZPO Vollstreckungsschutz
-  § 766 ZPO Erinnerung gegen Art und Weise der Zwangsvollstreckung
-  § 767 ZPO Vollstreckungsabwehrklage
-  § 768 ZPO Klage gegen Vollstreckungsklausel
-  § 769 ZPO Einstweilige Anordnungen
-  § 771 ZPO Drittwiderspruchsklage
-  § 775 ZPO Einstellung oder Beschränkung der Zwangsvollstreckung
-  § 776 ZPO Aufhebung von Vollstreckungsmaßregeln
-  § 781 ZPO Beschränkte Erbenhaftung in der Zwangsvollstreckung
-  § 785 ZPO Vollstreckungsabwehrklage des Erben
-  § 792 ZPO Erteilung von Urkunden an Gläubiger
-  § 793 ZPO Sofortige Beschwerde
-  § 794 ZPO Weitere Vollstreckungstitel
-  § 795 ZPO Anwendung der allgemeinen Vorschriften auf die weiteren Vollstreckungstitel
-  § 795a ZPO Zwangsvollstreckung aus Kostenfestsetzungsbeschluss
-  § 796 ZPO Zwangsvollstreckung aus Vollstreckungsbescheiden
-  § 796a ZPO Voraussetzungen für die Vollstreckbarerklärung des Anwaltsvergleichs
-  § 796b ZPO Vollstreckbarerklärung durch das Prozessgericht
-  § 796c ZPO Vollstreckbarerklärung durch einen Notar
-  § 797 ZPO Verfahren bei vollstreckbaren Urkunden
-  § 800 ZPO Vollstreckbare Urkunde gegen den je­­weiligen Grundstückseigentümer
-  § 802 ZPO Ausschließlichkeit der Gerichtsstände
-  § 802d ZPO Erneute Vermögensauskunft
-  § 802e Zuständigkeit [Gerichtsvollzieher]
-  § 805 ZPO Klage auf vorzugsweise Befriedigung
-  § 807 ZPO Abnahme der Vermögensauskunft nach Pfändungsversuch
-  § 828 ZPO Zuständigkeit des Vollstreckungsgerichts
-  § 830 ZPO Pfändung einer Hypothekenforderung
-  § 840 ZPO Erklärungspflicht des Drittschuldners
-  § 845 ZPO Vorpfändung
-  § 850a ZPO Unpfändbare Bezüge
-  § 850c ZPO Pfändungsgrenzen für Arbeitseinkommen
-  § 850d ZPO Pfändbarkeit bei Unterhaltsansprüchen
-  § 850e ZPO Berechnung des pfändbaren Arbeitseinkommens
-  § 850f ZPO Änderung des unpfändbaren Betrags
-  § 857 ZPO Zwangsvollstreckung in andere Vermögensrechte
-  § 865 ZPO Verhältnis zur Mobiliarvollstreckung
-  § 866 ZPO Arten der Vollstreckung
-  § 867 ZPO Zwangshypothek
-  § 886 ZPO Herausgabe bei Gewahrsam eines Dritten
-  § 887 ZPO Aufgebot des Vormerkungsgläubigers
-  § 894 ZPO Fiktion der Abgabe einer Willenserklärung
-  § 899 ZPO [aufgehoben]
-  § 900 ZPO Verfahren zur Abnahme der eidesstattlichen Versicherung
-  § 916 ZPO Arrestanspruch
-  § 917 ZPO Arrestgrund bei dinglichem Arrest
-  § 918 ZPO Arrestgrund bei persönlichem Arrest
-  § 920 ZPO Arrestgesuch
-  § 922 ZPO Arresturteil und Arrestbeschluss
-  § 923 ZPO Abwendungsbefugnis
-  § 924 ZPO Widerspruch
-  § 930 ZPO Vollziehung in bewegliches Vermögen und Forderungen
-  § 935 ZPO Einstweilige Verfügung bezüglich Streitgegenstand
-  § 936 ZPO Anwendung der Arrestvorschriften
-  § 937 ZPO Zuständiges Gericht
-  § 938 ZPO Inhalt der einstweiligen Verfügung
-  § 939 ZPO Aufhebung gegen Sicherheitsleistung
-  § 940 ZPO Einstweilige Verfügung zur Regelung eines einstweiligen Zustandes
-  § 942 ZPO Zuständigkeit des Amtsgerichts der belegenen Sache
-  § 946 ZPO Statthaftigkeit; Zuständigkeit
-  § 1053 ZPO Vergleich
-  Zugewinnausgleich vorzeitiger
-  Zugewinn, Berwertung Vermögenspositionen
-   Zugriffsverfahren
-  Zulässigkeit/Begründetheit
-  Zulässigkeitsrüge
-  Zulässigkeit der Überwachung von Telekommunikation
-  Zulässigkeit, VwGO
-  Zulässigkeit der Klage, Zivilprozess
-  zur Zeit unbegründet
-  Zusammenarbeit Justiz und Inneres (ZBJI)
-  Zusammenveranlagung, Mitwirkungspflicht nach Trennung
-  Zuständigkeit/örtliche, sachliche, funktionelle
-  Zuständigkeit, örtliche
-  Zuständigkeit, örtliche im Verwaltungsrecht
-  Zuständigkeit, sachlich
-  Zuständigkeitsstreitwert
-  Zuständigkeit, sachlich/örtlich Strafrecht
-  Zuständigkeit, Zivilrecht
-  § 1 ZVG [Zuständigkeit]
-  § 2 ZVG [Zuständigkeit in Sonderfällen]
-  § 3 ZVG [Zustellung von Amts wegen]
-  § 4 ZVG [Zustellung per Post]
-  § 5 ZVG [Zustellungsbevollmächtigte]
-  § 6 ZVG [Bestellung Zustellungsvertreter]
-  § 7 ZVG [Zustellungsbevollmächtigte]
-  § 9 ZVG [Beteiligte]
-  § 27 ZVG [Beitritt]
-  § 37 ZVG [Terminsbestimmung]
-  § 55 ZVG
-  § 57a ZVG
-  § 57b ZVG
-  § 67 ZVG [Verlangen einer Sicherheitsleistung]
-  § 68 ZVG [Höhe der Sicherheitsleistung]
-  § 69 ZVG [Arten der Sicherheitsleistung]
-  § 88 ZVG [Mitteilung Zuschlagsbeschluss]
-  § 93 ZVG [Zuschlagsbeschluss Vollstreckungstitel]
-  VIII. Verteilung des Erlöses
-  § 105 ZVG [Verteilungstermin]
-  § 106 ZVG [Berechnung der Ansprüche]
-  § 107 ZVG [Feststellung Verteilungsmasse]
-  § 108 ZVG aufgehoben
-  § 109 ZVG [Verfahrenskosten]
-  § 110 ZVG [nicht angemeldete Rechte]
-  § 112 ZVG [Verteilung bei Gesamtausgebot]
-  § 113 ZVG [Aufstellung Teilungsplan]
-  § 114 ZVG [Aufzunehmende Rechte]
-  § 172 ZVG
-  § 180 ZVG [Teilungsversteigerung, Einstellung]
-  § 181 ZVG
-  § 182 ZVG
-  § 183 ZVG
-  § 184 ZVG
-  § 185 ZVG
-  Zwangsarbeit
-  Zwangsgeld/Androhung, Festsetzung u. Beitreibung eines Zwangsgeldes
-  Zwangsmitgliedschaft in öffentlich-rechtlichen Verbänden
-  Zwangsmittel
-  Zwangsmittel, Androhung
-  Zwangsschlichtung
-  Zwangsvollstreckung, Rechtsmittel
-  Zwangsvollstreckung wegen anderer Titel auf Herausgabe
-  Zweckbefristung/Kalendermäßige Befristung/Maßnahmebefristung
-  Gebot der Zweckbindung
-  Zweck- und Rechtmäßigkeit
-  Zweckmäßigkeitsüberlegungen, Anwaltsstation
-  Zweck-Mittel-Relation
-  Zweischrankentheorie
-  Zweiterwerb
-  Zweitlöschungsbewilligung
-  Zweitstimme
-  Zweitzueignung
-  Zwischenverdienst
-  Zwischenzeugnis