Hinweis nach DSGVO: Diese Website verwendet nicht personalisierte Anzeigen von Google Adsense und im Zusammehang damit Cookies. Weitere Informationen finden Sie in der Datenschutzerklärung.
logo mit Text lexexakt.de Werbung:
Artikel Diskussion (0)
Weltrechtsgrundsatz
(recht.straf.at)
    

Mit Weltrechtsgrundsatz wird das Recht aller Staaten bezeichnet, unabhängig vom Tatort oder der Staatsangehörigkeit des Täters Straftaten zu verfolgen, die gegen übernationale Kulturwerte und Rechtsgüter begangen werden. Der Weltrechtsgrundsatz ist im deutschen Strafrecht in § 6 StGB normiert. Er umfasst z.B. Menschenhandel oder den unbefugten Vertrieb von Betäubungsmitteln.

Werbung:

Auf diesen Artikel verweisen: Personalitätsprinzip * Geltungsbereich des StGB