Hinweis nach DSGVO: Diese Website verwendet nicht personalisierte Anzeigen von Google Adsense und im Zusammehang damit Cookies. Weitere Informationen finden Sie in der Datenschutzerklärung.
logo mit Text lexexakt.de Werbung:
Artikel Diskussion (0)
Wahrnehmung berechtigter Interessen
(recht.straf.bt.193)
    

Eine Straftat des 14. Abschnitts StGB (Beleidigung) bleibt dann straflos, wenn sie gemäß § 193 StGB als

  • tadelndes Urteil über wissenschaftliche, künstlerische oder gewerbliche Leistungen oder
  • als Äußerung zur Ausführung oder Verteidigung von Rechten oder
  • zur Wahrnehmung berechtigter Interessen
getätigt wird, ohne Formalbeleidigung zu sein.

Werbung:

Auf diesen Artikel verweisen: keine Verweise