Hinweis nach DSGVO: Diese Website verwendet nicht personalisierte Anzeigen von Google Adsense und im Zusammehang damit Cookies. Weitere Informationen finden Sie in der Datenschutzerklärung.
logo mit Text lexexakt.de Werbung:
Artikel Diskussion (0)
Vollrausch
(recht.straf.bt.323a)
    

Strafrecht

Wer sich vorsätzlich oder fahrlässig in einen Rausch versetzt und in diesem Zustand eine Straftat begeht, wird wenn er aufgrund des Rausches schuldunfähig war, gemäß § 323a StGB wegen Vollrauschs bestraft.

Prüfungsaufbau

  1. Tatbestandsmäßigkeit
    • objektiv
    • subjektiv
      • Vorsatz bezüglich den objektiven Merkmalen
  2. Rechtswidrigkeit
  3. Schuld

Werbung:

Auf diesen Artikel verweisen: keine Verweise