Hinweis nach DSGVO: Diese Website verwendet nicht personalisierte Anzeigen von Google Adsense und im Zusammehang damit Cookies. Weitere Informationen finden Sie in der Datenschutzerklärung.
logo mit Text lexexakt.de Werbung:
Artikel Diskussion (0)
Unterbrechung, Hauptverhandlung
(recht.straf.prozess)
    

Von Unterbrechung spricht man im Strafprozess, wenn die Hauptverhandlung gemäß § 228 StPO an einem anderen Termin weiter geführt wird. Dauert eine Unterbrechung länger als drei Wochen bzw. wenn zuvor bereits an 10 Tagen verhandelt wurde länger als einen Monat, so ist mit ihr von neuem zu beginnen (§ 229 Abs. 4 StPO).

Werbung:

Auf diesen Artikel verweisen: vertagen/Vertagung