Hinweis nach DSGVO: Diese Website verwendet nicht personalisierte Anzeigen von Google Adsense und im Zusammehang damit Cookies. Weitere Informationen finden Sie in der Datenschutzerklärung.
logo mit Text lexexakt.de Werbung:
Artikel Diskussion (0)
UN-Menschenrechtsrat/United Nations Human Rights Council (UNHRC)
(recht.voelker)
    

Der UN-Menschenrechtsrat ist ein im Jahr 2006 mit Resolution 60/251 als Nachfolgeeinrichtung für die UN-Menschenrechtskommission geschaffenes Nebenorgan der Generalversammlung (subsidiary organ of the General Assembly) der Vereinten Nationen.

Aufgabe des UNHRC sind die weltweite Förderung und der Schutz der Menschenrechte im Allgemeinen und die Befassung mit konkreten groben und systematischen Menschenrechtsverletzungen und diesbezüglich die Abgabe von Empfehlungen.

Die Resolution 60/251 ist gegen die Stimmen von Israel, Marshallinseln, Palau und den Vereinigten Staaten von Amerika (USA) verabschiedet worden.

Die Mitglieder des UNHRC werden von der Generalversammlung in geheimer Wahl auf jeweils drei Jahre gewählt.

Die USA haben sich trotz Ihrer Ablehnung im Jahr 2006 und fortgesetzter Kritik an der einseitigen israelkritischen Haltung der Mehrheit des Rates in der Folgezeit unter dem demokratischen Präsdidenten Obama im Jahr 2016 für drei Jahre wählen lassen. Im Jahr 2018 kam es dann unter dem republikanischen Präsident Trump wieder zu einem Austritt.

Werbung:

Auf diesen Artikel verweisen: keine Verweise