Hinweis nach DSGVO: Diese Website verwendet nicht personalisierte Anzeigen von Google Adsense und im Zusammehang damit Cookies. Weitere Informationen finden Sie in der Datenschutzerklärung.
logo mit Text lexexakt.de Werbung:
Artikel Diskussion (0)
Stand/Ständestaat/Ständegesellschaft
(recht.geschichte)
    

Mit Ständestaat (= Ständegesellschaft) wird ein Staat bezeichnet, in dem die Angehörigen des Volkes verschiedenen Klassen (= Ständen) zugeordnet sind. Die Zugehörigkeit zum einem bestimmten Stand ist Grund für die Gewährung bzw. Vorenthaltung von Rechten.

Der Ständestaat kannte ursprünglich zwei Stände (Adel, Geistlichkeit) später dann vier: 1. Adel, 2. Geistlichkeit, 3. Bürger und freie Bauern und 4. besitzlose Arbeiter.

Werbung:

Auf diesen Artikel verweisen: Generalstände/Etats generaux