Hinweis nach DSGVO: Diese Website verwendet nicht personalisierte Anzeigen von Google Adsense und im Zusammehang damit Cookies. Weitere Informationen finden Sie in der Datenschutzerklärung.
logo mit Text lexexakt.de Werbung:
Artikel Diskussion (0)
snowcrash
(it.kultur.literatur)
    

In seinem Werk snowcrash zeigt Stephenson eine zerfallene us-amerikanische Gesellschaft in der der Staat neben der Mafia nur noch einer von vielen "Interessenverbänden" ist, die alle Funktionen des Staates auf Vertragsbasis übernommen haben (ähnlich den Vorstellungen der Vertreter des "geordneten Anarchismus"). Verbunden wird diese Gesellschaft durch das dem World Wide Web vergleichbaren, Metaverse. Hiro Protagonist (Nomen est Omen) ist in dieser Welt Hacker und einem an sich undenkbaren Virus auf der Spur, der die Hirnstrukturen von Menschen verändert und sie so einem fremden Willen unterwirft. Um dem Virus auf die Spur zu kommen, muss der Protagonist sich mit der Geschichte der Sumerer und den Grundlagen Sprachtheorie auseinandersetzen. Stephenson entwickelt in diesem Zusammenhang eine originelle wenn auch phantastische Theorie über die Entwicklung von Religion und Gesellschaft in der das Gehirn eine Art Computer ist der durch Sprache programmiert werden kann. Der Mythos des Turmbaus von Babel wird in dieser Theorie zum Ergebnis einer Reprogrammierung der grundlegenen Strukturen im Gehirn durch den Nam Shub von Enki, welcher als Virus interpretiert wird.

Werbung:

Auf diesen Artikel verweisen: Stephenson, Neal * Stephenson, Neal