Hinweis nach DSGVO: Diese Website verwendet nicht personalisierte Anzeigen von Google Adsense und im Zusammehang damit Cookies. Weitere Informationen finden Sie in der Datenschutzerklärung.
logo mit Text lexexakt.de Werbung:
Artikel Diskussion (0)
Siriusfall
(recht.straf.at)
    

Fundstelle

BGHSt 32, 38

Sachverhalt

Im Siriusfall hat der Täter sich als Bewohner des Sterns Sirius ausgegeben und sein Opfer davon überzeugen können, dass es, wenn es mit einem laufenden Fön in die Badewanne steige auf den Planeten Sirius gelange. Das Opfer versucht dies, überlebte aber.

Verurteilung

Der Täter wurde wegen versuchten Mordes in mittelbarer Täterschaft verurteilt (§§ 211, 212, 23, 25 Abs. 1 Alt. 2 StGB).

Problematik

Die Besonderheit des Falles liegt hier darin, dass Werkzeug und Opfer eine Person sind. Der BGH musste hier abgrenzen zwischen einer straflosen Teilnahme am Selbstmord und einer Tötung in mittelbarer Täterschaft. Vorgenommen hat der BGH diese Abgrenzung anhand der Art und der Tragweite des vom Täter hervorgerufenen Irrtums.

Werbung:

Auf diesen Artikel verweisen: keine Verweise