Hinweis nach DSGVO: Diese Website verwendet nicht personalisierte Anzeigen von Google Adsense und im Zusammehang damit Cookies. Weitere Informationen finden Sie in der Datenschutzerklärung.
logo mit Text lexexakt.de Werbung:
Artikel Diskussion (0)
Sender-ID
(it.angriff.abwehr)
    

Sender-ID ist die Bezeichung für eine Microsoft entwickelte Technik zur Vermeidung von Spam. Sender-ID konnte sich bei der IETF wegen patentrechtlicher Bedenken nicht durchsetzen. Microsoft wollte sein Patent zwar kostenlos zu Nutzung freigeben, war aber zu einem vollständigen Verzicht nicht bereit. Jetzt versucht Microsoft seine Technik auf anderem Weg durchzudrücken: Microsoft-Dienste (wie hotmail und msn) sollen ab November alle eMails ohne Sender-ID als potentiellen Spam markieren.

Technisch setzt Sender-ID auf eine Ergänzung der Daten im Domain-Name-System. Bei der Einlieferung von eMail kontrolliert das empfangende System anhand des DNS-Eintrages, ob und für welche Adressendungen (z.B. gmx.de oder aol.com) das einlieferende System autorisiert ist. Ist es für die Adress-Endungen der eingelieferten eMails autorisiert, wird die eMail weitergeleitet. Ist das nicht der Fall kann die eMail entweder nicht oder nur mit entsprechender Markierung weitergeleitet werden .

Auf diesen Artikel verweisen: keine Verweise