Wir benutzen Cookies um Inhalte und Werbung zu personalisieren und die Seitennutzung zu analysieren. Wir teilen diese Informationen über google adsense mit unseren Werbepartnern.
logo mit Text lexexakt.de Werbung:
Artikel Diskussion (0)
Post Office Protocol Version 3 (POP3)
(it.technik.standard)
    

Mit POP3 wird ein Standard bezeichnet, der den Austausch von eMail zwischen Clients (z.B. Pine, Pegasus-Mail, Netscape-Messenger) und Mailserver beschreibt.

Verschlüsselung

Der Austauch geschieht nach POP3 grundsätzlich im Klartext. Es ist aber möglich die Verbindung mittels SSL/TLS zu verschlüsseln.

Eine solche Verschlüsselung ersetzt aber nicht die Verschlüsselung von eMails, da eine verschlüsselte pop3-Verbindung nicht bedeutet, dass die unverschlüsselte eMail auch auf ihrem vorigen Weg verschlüsselt tranpsortiert wurde, sondern nur daß die Abholung vom Server verschlüsselt wird. Das macht Sinn, da so z.B. ein Abhören der beim Abholen verwandten Passwörter verhindert wird.

POP3-Erweiterungen

Welche Erweiterungen, wie z.B. die zuvor besprochene Verschlüsselung, ein POP3-Server unterstützt lässt sich nach einem telnet-login auf den POP-Server mit dem Befehl CAPA ermitteln. Er zeigt dann eine Ausgabe ähnlich der folgenden:

+OK Capability list follows:
TOP
LOGIN-DELAY 180
UIDL
STLS
USER
SASL LOGIN

Auf diesen Artikel verweisen: Simple Mail Transfer Protocol (smtp) * Mailbombing * Secure Socket Layer (SSL)