Hinweis nach DSGVO: Diese Website verwendet nicht personalisierte Anzeigen von Google Adsense und im Zusammehang damit Cookies. Weitere Informationen finden Sie in der Datenschutzerklärung.
logo mit Text lexexakt.de Werbung:
Artikel Diskussion (0)
Philipp IV. (der Schöne), Frankreich
(recht.geschichte.14)
    

Philipp IV. war der zweite Sohn Philipps III. des Kühnen und dessen erster Ehefrau Isabella von Aragón, Geboren 1268, gestorben 29.11.1314.

Philipp IV. hat sich über die Einforderung des Zehnten und der ihm ungünstigen Stellungnahme des Papstes im Krieg gegen England und Flander mit dem Papst Bonifacius VIII. überworfen. Er berief in diesem Streit1302 erstmals die Generalstände ein, die Philipp IV. als öffentliche Meinung des französischen Volkes mit einer Erklärung gegenüber dem Papst unterstützen sollten, was sie auch taten.

Werbung:

Auf diesen Artikel verweisen: Generalstände/Etats generaux