Hinweis nach DSGVO: Diese Website verwendet nicht personalisierte Anzeigen von Google Adsense und im Zusammehang damit Cookies. Weitere Informationen finden Sie in der Datenschutzerklärung.
logo mit Text lexexakt.de Werbung:
Artikel Diskussion (0)
Nichtigkeit Rechtsgeschäft/Willenserklärung
(recht.zivil.materiell.at)
    

Ein Rechtsgeschäfte oder Willenserklärungen sind nichtig, wenn sie unter so schweren Mängeln leiden, dass das Gesetz ihnen von Anfang an keine Rechtswirkungen zugesteht. Die Nichtigkeit ist nicht heilbar.

So ordnet z.B. § 105 BGB an, dass die Willenserklärung eines Geschäftsunfähigen nichtig ist.

Zum Vergleich siehe unter Unwirksamkeit.

Werbung:

Auf diesen Artikel verweisen: § 116 BGB Geheimer Vorbehalt * void * Unwirksamkeit/Wirksamkeit/schwebende Unwirksamkeit/relative Unwirksamkeit