Hinweis nach DSGVO: Diese Website verwendet nicht personalisierte Anzeigen von Google Adsense und im Zusammehang damit Cookies. Weitere Informationen finden Sie in der Datenschutzerklärung.
logo mit Text lexexakt.de Werbung:
Artikel Diskussion (0)
Nettokreditaufnahme/Neuverschuldung
(recht.oeffentlich.staat.haushalt)
    

Mit Nettokreditaufnahme oder auch (Netto-) Neuverschuldung wird der Saldo aus Schuldenrückführung und Schuldenneuaufnahme eines (öffentlichen) Haushalt bezeichnet. Die Nettokreditaufnahme erhöht damit die bestehenden Schulden und führt zu einer zusätzlichen Belastung mit Schuldzinsen.

Die Nettokreditaufnahme in Deutschland betrug:

  • 2010: 86.000.000.000,- (geplant)
  • 2009: 50.000.000.000,-
  • 2008: 11.500.000.000,-
  • 2007: 14.300.000.000,-
  • 2006: 27.900.000.000,-
  • 2005: 31.200.000.000,-
  • 2004: 39.500.000.000,-
  • 2003: 38.700.000.000,-

Werbung:

Auf diesen Artikel verweisen: Haushaltsdefizit/Defizitquote