Hinweis nach DSGVO: Diese Website verwendet nicht personalisierte Anzeigen von Google Adsense und im Zusammehang damit Cookies. Weitere Informationen finden Sie in der Datenschutzerklärung.
logo mit Text lexexakt.de Werbung:
Artikel Diskussion (0)
Nameserver
(it.technik)
    

Ein Rechner/Programm im Netz, der/das Namen (Z.B. www.wrld.de) in IP-Nummern z.B.: 212.15.23.1 übersetzt. Siehe auch unter DNS.

Für jede Domain ist originär ein Nameserver (Primary-DNS) zuständig, der die Zuordnung zwischen Namen und IP-Adresse kennt. Die anderen Nameserver kennen dann diesen Server, und leiten entsprechende Anfragen an ihn weiter.

Diese Server wiederum sind alle dem root-server bekannt. Diese Informationen des root-servers wird auch mit root-zone bezeichnet.

Neben dem Primary-DNS gibt es noch den Secondary-DNS, der eine Kopie der Daten des Primary-Servers enthält, und entsprechend auch verbindlich Namen auflösen kann. DNS-Cache-Server dagegen merken sich nur die Antworten der DNS-Server auf frühere Anfragen und geben diese bei erneuten Anfragen nach dieser Domain heraus. Damit wird die Belastung der DNS-Server gesenkt.

Werbung:

Auf diesen Artikel verweisen: W32/Lovsan.worm/W32.Blaster * Google Dance * zone-c * Internet Software Consortium (ISC) * alternative root-zone * Man-in-the-Middle-Attack * Pharming * Root-Server/A-Root-Server * Root-Server/A-Root-Server * Spoofing * Domaininhaber/owner-c * Domain Name System (DNS) * DNS-Protokoll * Konnektivitäts-Koordinations-Antrag (KK-Antrag) * DynDNS