Hinweis nach DSGVO: Diese Website verwendet nicht personalisierte Anzeigen von Google Adsense und im Zusammehang damit Cookies. Weitere Informationen finden Sie in der Datenschutzerklärung.
logo mit Text lexexakt.de Werbung:
Artikel Diskussion (0)
Mithraskult
(recht.geschichte)
    

Mit Mithraskult wird ein im 1. Jahrtausend v. Chr. entstandener Mysterienkult bezeichnet, in dessen Mittelpunkt die Verehrung des Fruchtbarkeitsgottes Mithras stand, der das Böse - in Form des Urstiers - getötet und damit durch das Vergießen dessen Blutes die Menschen errettet haben soll. Der Kult entstand zunächst in Kleinasien wurde aber von römichen Legionären im ganzen römischen Reich verbreitet.

Auf diesen Artikel verweisen: keine Verweise