Hinweis nach DSGVO: Diese Website verwendet nicht personalisierte Anzeigen von Google Adsense und im Zusammehang damit Cookies. Weitere Informationen finden Sie in der Datenschutzerklärung.
logo mit Text lexexakt.de Werbung:
Artikel Diskussion (2)

Zu diesem Artikel gibt es 2 Kommentare. Schreiben | Bearbeiten

04.05.10 info : Ja, grundsätzlich denke ich, dass man die Nichterfüllung als absolute Schlechterfüllung bezeicnen könnte. Letztlich unterscheiden sich beide nur hinsichtlich der Höhe des entstandenen Schadens.
02.05.10 Anonym : Wenn sie schreiben, dass der Verzug eine zeitliche Schlechterfüllung ist, könnte man dann nicht sagen, dass die Nichterfüllung eine absolute Schlechtleistung ist?

Werbung: