Hinweis nach DSGVO: Diese Website verwendet nicht personalisierte Anzeigen von Google Adsense und im Zusammehang damit Cookies. Weitere Informationen finden Sie in der Datenschutzerklärung.
logo mit Text lexexakt.de Werbung:
Artikel Diskussion (0)
Kettenarbeitsverhältnis
(recht.zivil.materiell.schuld.bt.arbeit)
    

Von einem Kettenarbeitsverhältnis spricht man, wenn ein Arbeitnehmer mehrfach hintereinander befristet eingestellt wird (siehe unter befristetes Arbeitsverhältnis). Die Zulässigkeit der Befristung richtet sich nach dem Teilzeit- und Befristungsgesetz (TzBfG), das für eine wirksame Befristung grundsätzlich einen sachlichen Grund verlangt. Will der Arbeitnehmer gegen die Befristung vorgehen (mit einer sog. Entfristungsklage) so kann er gemäß § 17 TzBfG nur die letzte Befristung angreifen.

Werbung:

Auf diesen Artikel verweisen: keine Verweise