Hinweis nach DSGVO: Diese Website verwendet nicht personalisierte Anzeigen von Google Adsense und im Zusammehang damit Cookies. Weitere Informationen finden Sie in der Datenschutzerklärung.
logo mit Text lexexakt.de Werbung:
Artikel Diskussion (1)
Kartell/Kartellverbot
(recht.oeffentlich.verwaltung.bt.wettbewerb)
    

Mit Kartell werden Absprachen zwischen Unternehmen zur Verfolgung eines gemeinsamen Zwecks bezeichnet, die gezielt oder mittelbar zu Wettbewerbsbeschränkungen führen. Gemäß § 1 GWB (Gesetz gegen Wettbewerbsbeschränkungen) gilt in Deutschland ein Kartellverbot. Zudem gibt es auf der Ebene des Europarechts Normen die Wettbewerbsbeschränkungen im Verkehr zwischen den EU-Ländern verbieten.

Beispiel: In einem Land D gibt es vier große Stromlieferanten. Diese teilen das Land D in vier Verkaufsgebiete auf und sprechen sich ab, dass jeder Lieferant nur für eines dieser Gebiete zuständig ist. Damit wird der Wettbewerb zwischen den Lieferanten ausgeschlossen.

Werbung:

Auf diesen Artikel verweisen: Bundeskartellamt * Syndikat