Hinweis nach DSGVO: Diese Website verwendet nicht personalisierte Anzeigen von Google Adsense und im Zusammehang damit Cookies. Weitere Informationen finden Sie in der Datenschutzerklärung.
logo mit Text lexexakt.de Werbung:
Artikel Diskussion (4)
inter omnes/inter partes/erga omnes
(recht.allgemein.prozess)
    

Von einer Wirkung inter partes spricht man, wenn ein Urteil nur für die beteiligten Parteien gilt.

Von einer Wirkung inter omnes (= erga omnes) spricht man, wenn ein Urteil nicht nur für die beteiligen Parteien sondern darüberhinaus für jedermann gilt. Eine solche Wirkung ist die Ausnahme, sie gilt z.B. für Urteile des EuGH über die Nichtigkeit der Handlung eines EU-Organs oder die Auslegung einer Gemeinschaftsnorm.

Werbung:

Auf diesen Artikel verweisen: Inter pares * europäischer Gerichtshof (EuGH) * europäischer Gerichtshof (EuGH) * Musterklage/Musterprozess