Wir benutzen Cookies um Inhalte und Werbung zu personalisieren und die Seitennutzung zu analysieren. Wir teilen diese Informationen über google adsense mit unseren Werbepartnern.
logo mit Text lexexakt.de Werbung:
Artikel Diskussion (0)
impossibilium nulla est obligatio
(recht.allgemein.latein und recht.zivil.materiell.schuld.at)
    

Mit impossibilium nulla est obligatio (lat.) wird der Grundsatz bezeichnet, dass Unmögliches nicht geleistet werden muss. Im Bürgerlichen Gesetzbuch ist dieser Grundsatz in § 275 Abs. 1 geregelt.

Auf diesen Artikel verweisen: keine Verweise