Hinweis nach DSGVO: Diese Website verwendet nicht personalisierte Anzeigen von Google Adsense und im Zusammehang damit Cookies. Weitere Informationen finden Sie in der Datenschutzerklärung.
logo mit Text lexexakt.de Werbung:
Artikel Diskussion (0)
höchstpersönliches Recht
(recht.zivil.materiell)
    

Von einem höchstpersönlichen Recht spricht man, bei einem subjektiven Recht, dass nur von seinem Inhaber geltend gemacht werden und nicht übertragen werden kann. höchstpersönliche Rechte sind nicht vererblich.

Beispiele: Namensrecht, Vereinsmitgliedschaft, Unterhaltsanspruch, Sorgerecht.

Werbung:

Auf diesen Artikel verweisen: keine Verweise