Hinweis nach DSGVO: Diese Website verwendet nicht personalisierte Anzeigen von Google Adsense und im Zusammehang damit Cookies. Weitere Informationen finden Sie in der Datenschutzerklärung.
logo mit Text lexexakt.de Werbung:
Artikel Diskussion (0)
Habgier
(recht.straf.bt.211)
    

Aus Habgier im Sinne des § 211 StGB tötet, wer in rücksichtsloser Weise mit seiner Tat den Gewinn von Geld oder Geldwert erstrebt (BGH NJW 1981, 932).

Beispiel: A ist Auftragskiller, d.h. er tötet um Geld zu erlangen. Damit ist das Merkmal der Habgier erfüllt.

Werbung:

Auf diesen Artikel verweisen: Mord * § 211 StGB Mord