Hinweis nach DSGVO: Diese Website verwendet nicht personalisierte Anzeigen von Google Adsense und im Zusammehang damit Cookies. Weitere Informationen finden Sie in der Datenschutzerklärung.
logo mit Text lexexakt.de Werbung:
Artikel Diskussion (0)
gendern in der Sprache
(recht.)
    

Umgangssprachlich Bezeichnung für die Gleichbehandlugn der Geschlechter in der Sprache. Gendern ist umstritten und tritt in verschiedenen Varianten auf.

Auf den Pfarrer- und Pfarrerinnentagen trafen sich auch dieses Jahre wieder viele Pfarrerinnen und Pfarrer und Seelsorger und Seelsorgerinnen zum gemeinsamen Austausch auf dem Gebiet der geistlichen und spirituellen Entwicklung.

Weitergehend geht es um die neutrale Bezeichnung von Frauen und Männern in einem Substantiv.

Auf den PfarrerInnentagen trafen sich auch dieses Jahre wieder viele PfarrerInnen und SeelsorgerInnen zum gemeinsamen Austausch auf dem Gebiet der geistlichen und spirituellen Entwicklung.

Denkbar wäre, wenn es nur männlich/weibliche Formen geht, auch:

Wenn im folgenden zur Vereinfachung nur die weibliche Form gebraucht wird, sind damit Frauen und Männer gemeint.

Auf den Pfarrerinentagen trafen sich auch dieses Jahre wieder viele Pfarrerinnen und Seelsorgerinnen zum gemeinsamen Austausch auf dem Gebiet der geistlichen und spirituellen Entwicklung.

Um auch die dritte Geschlechtsoptin divers zu erfassen:

Auf den Pfarrer*innentagen trafen sich auch dieses Jahre wieder viele Pfarrer*innen und Seelsorger*innen zum gemeinsamen Austausch auf dem Gebiet der geistlichen und spirituellen Entwicklung.

Werbung:

Auf diesen Artikel verweisen: keine Verweise