Hinweis nach DSGVO: Diese Website verwendet nicht personalisierte Anzeigen von Google Adsense und im Zusammehang damit Cookies. Weitere Informationen finden Sie in der Datenschutzerklärung.
logo mit Text lexexakt.de Werbung:
Artikel Diskussion (2)
Fehleridentität
(recht.zivil.materiell.at)
    

Von Fehleridentität spricht man, wenn das Verpflichtungs- und das Verfügungsgeschäft unter dem gleichen Mangel leiden. Man spricht auch davon, dass die Fehleridentität eine eine Ausnahme vom Abstraktionsprinzip sei, was nicht zutrifft, da sich hier an der Selbständigkeit beider Geschäfte nichts ändert. Sie leiden nur "zufällig" unter dem gleichen Mangel.

Für Weiteres siehe unter Anfechtung, Wirkung.

Werbung:

Auf diesen Artikel verweisen: keine Verweise