Hinweis nach DSGVO: Diese Website verwendet nicht personalisierte Anzeigen von Google Adsense und im Zusammehang damit Cookies. Weitere Informationen finden Sie in der Datenschutzerklärung.
logo mit Text lexexakt.de Werbung:
Artikel Diskussion (0)
Faschodakrise
(recht.geschichte)
    

Mit Faschodakrise wird der nach dem im Sudan gelegenen Ort Faschoda benannte Konflikt zwischen Frankreich und Großbritannien bezeichnet. In Faschoda hatte am 10.7.1898 der mit seiner Truppe aus dem Kongo kommende französische Major Jean-Baptiste Marchand die französische Nationaflagge (= Trikolore) hissen lassen. Daraufhin wurde er von der britischen Armee unter Führungen des Generals Horatio Herbert Kitchener zum Rückzug aus Faschoda gezwungen, was in Frankreich als Demütigung empfunden wurde (siehe v. Krockow, S. 208).

Auf diesen Artikel verweisen: Entente cordiale