Hinweis nach DSGVO: Diese Website verwendet nicht personalisierte Anzeigen von Google Adsense und im Zusammehang damit Cookies. Weitere Informationen finden Sie in der Datenschutzerklärung.
logo mit Text lexexakt.de Werbung:
Artikel Diskussion (0)
Fahrlässigkeit bei erfolgsqualifizierten Delikte
(recht.straf.at.fahrlaessigkeit)
    

Bei erfolgsqualifizierten Delikten, die hinsichtlich der qualifizierten Folge wenigstens Fahrlässigkeit verlangen, liegt die Sorgfaltspflichtverletzung regelmäßig schon in der vorsätzlichen Tathandlung des Grunddelikts. D.h. notwendig ist hier nur noch die Prüfung der Vorhersehbarkeit der qualifizierten Folge und ggf. der Vorhersehrbarkeit des tatbestandsspezifischen Gefahrzusammenhangs (Wessels, AT, Rn. 693).

Werbung:

Auf diesen Artikel verweisen: keine Verweise