Hinweis nach DSGVO: Diese Website verwendet nicht personalisierte Anzeigen von Google Adsense und im Zusammehang damit Cookies. Weitere Informationen finden Sie in der Datenschutzerklärung.
logo mit Text lexexakt.de Werbung:
Artikel Diskussion (0)
Erschleichen von Leistungen
(recht.straf.bt.265a)
    

Mit "Erschleichen von Leistungen" wird der Tatbestand des § 265a StGB bezeichnet, der die Manipulation von Automaten oder Zugangskontrollen mit dem Zweck ein Entgelt zu vermeiden unter Strafe stellt.

Voraussetzungen

  1. entgeltliche Leistung
  2. eines/einer
    1. Automaten,
    2. öffentlichen Zwecken dienenden Kommunikationsneztwerks,
  3. Beförderung durch ein Verkehrsmittel
  4. Zutritt zu einer
    1. Veranstaltung oder
    2. Einrichtung
  5. Erschleichen
  6. subjektiver Tatbestand
  7. Rechtswidrigkeit und Schuld

Werbung:

Auf diesen Artikel verweisen: Automatenmissbrauch * Automatenmissbrauch