Hinweis nach DSGVO: Diese Website verwendet nicht personalisierte Anzeigen von Google Adsense und im Zusammehang damit Cookies. Weitere Informationen finden Sie in der Datenschutzerklärung.
logo mit Text lexexakt.de Werbung:
Artikel Diskussion (0)
Drittschuldnerklage, Muster
(recht.allgemein.prozess.muster und recht.zivil.formell.prozess.muster)
    

Drittschuldnerklage (rechtlicher Hinweis):

Drittschuldnerklage und Streitverkündung

der Petermann Großhandels GmbH,
vertreten durch den Geschäftsführer Herrn Fred Holland, Brotweg 35, 77114 Altstadt

- Klägerin -

Prozessbevollmächtigter: Rechtsanwalt Kröger, Gerichtsweg 3, 77114 Altstadt

gegen

der Schlachthof Neustadt GmbH,
vertreten durch die Geschäftsführerin Frau Irene Naubert, Daimlerstraße 114, 35016 Neustadt

- Beklagte-

Wegen: Kaufpreisforderung.

vorläufiger Streitwert: 3000,- Euro.

und

Streitverkündung gegenüber

der Metzgerei Friedrich GmbH,
vertreten durch den Geschäftsführer Herrn Walter Friedrich, Hauptstraße 114, 35014 Neustadt

- Streitverkündete -

mit der Aufforderung dem Prozess auf Seiten der Klägerin beizutreten, die Streitverkündung erfolgt gemäß § 841 ZPO.

Begründung

Der Klägerin steht aus Vollstreckungsbescheid vom 5.1.2012 ein Anspruch gegen den Streitverkündeten in Höhe von 10.000,- zuzüglich Zinsen i.H.v. 5 %-Punkten über dem Basiszinssatz seit 5.11.2011 zu.

Beweis: Kopie des Vollstreckungsbescheids vom 5.1.2012

Der Streitverkündete hat noch aus stornierten Verträgen Rückzahlungsansprüche i.H.v. 15.000,- . Diese Forderung ist mit Pfändungs- und Überweisungsbeschluss vom 6.2.2012 zur Einziehung an die Klägerin überwiesen worden.

Beweis: Kopie des Pfändungs- und Überweisungsbeschluss vom 6.2.2012

Der Beklagte trotz mehrfacher Aufforderung keine Drittschuldnererklärung erteilt. Daher war hier Klage geboten.

Beweis: Kopie des anwaltlichen Schreibens vom 10.3.2012 und 3.4.2012.

Kröger, Rechtsanwalt

Werbung:

Auf diesen Artikel verweisen: keine Verweise