Hinweis nach DSGVO: Diese Website verwendet nicht personalisierte Anzeigen von Google Adsense und im Zusammehang damit Cookies. Weitere Informationen finden Sie in der Datenschutzerklärung.
logo mit Text lexexakt.de Werbung:
Artikel Diskussion (0)
communio
(recht.allgemein.latein)
    

Mit "communio" wurde im römischen Recht die ohne Vertrag entstandene Erbengemeinschaft bezeichnet, bei der jeder Erbe einen selbständigen Anteil (pars pro indiviso) am Erbe besaß. Die Teilung des Erbes war mit der actio familiae heriscundae durchzuführen.

Vgl. auch mit dem consortium ercto non cito.

Werbung:

Auf diesen Artikel verweisen: consortium ercto non cito