Wir benutzen Cookies um Inhalte und Werbung zu personalisieren und die Seitennutzung zu analysieren. Wir teilen diese Informationen über google adsense mit unseren Werbepartnern.
logo mit Text lexexakt.de Werbung:
Artikel Diskussion (0)
Bundesverwaltungsgericht (BVerwG)
(recht.oeffentlich.verwaltung.prozess)
    

Mit BVerwG wird das oberste Bundesgericht der Verwaltungsgerichtsbarkeit bezeichnet. Es besteht seit 23.9.1952 und hatte seinen Sitz zunächst in West-Berlin, dieser wurde dann aber nach der Vereinigung nach Leipzig verlegt.

Zuständigkeit

In erster Instanz ist das Bundesverwaltungsgericht für öffentlich-rechtliche Streitigkeiten nichtverfassungsrechtlicher Art, über Klagen gegen vom Bundesinnenminister ausgesprochene Vereinsverbote und Klagen gegen Vorgänge im Geschäftsbereich des BND zuständig.

Auf diesen Artikel verweisen: Bundesgerichte/Oberste Gerichtshöfe * Gebot der Rücksichtnahme * Verwaltungsgericht * Elektronisches Gerichts- und Verwaltungspostfach (EGVP) * Oberbundesanwalt * BVerwG * Oberverwaltungsgericht (OVG)