Hinweis nach DSGVO: Diese Website verwendet nicht personalisierte Anzeigen von Google Adsense und im Zusammehang damit Cookies. Weitere Informationen finden Sie in der Datenschutzerklärung.
logo mit Text lexexakt.de Werbung:
Artikel Diskussion (1)
Beschuldigter nicht auffindbar
(recht.straf.prozess und recht.ref.straf1)
    

Ist ein Beschuldigter nicht auffindbar, z.B. weil er unbekannt verzogen ist, dann wird das Verfahren (mittels Verfügung) analog § 205 StPO vorläufig eingestellt. Hinsichtlich des Beschuldigten selbst besteht die Möglichkeit:

  1. Haftbefehl zu erlassen und ihn zur Festnahme auszuschreiben (§ 131 StPO)
  2. Ihn zur Aufenthaltsermittlung auszuschreiben (§ 131 a StPO)
  3. Oder einen Suchvermerk im Bundeszentralregister eintragen zu lassen (§§ 27 ff BZRG).

Hat eine der Maßnahmen zum Erfolg geführt, wird das Verfahren wieder aufgenommen

Werbung:

Auf diesen Artikel verweisen: keine Verweise