Hinweis nach DSGVO: Diese Website verwendet nicht personalisierte Anzeigen von Google Adsense und im Zusammehang damit Cookies. Weitere Informationen finden Sie in der Datenschutzerklärung.
logo mit Text lexexakt.de Werbung:
Artikel Diskussion (7)

Zu diesem Artikel gibt es 7 Kommentare. Schreiben | Bearbeiten

03.01.15 Anonym : Essentialia negotii werden in Brox/Walker in Rn. 167 abgehandelt.
13.02.12 info : Danke für diesen zutreffenden Hinweis. Der Begriff des Gesetzes, und damit der \"richtige Begriff\" ist ohne Zweifel \"Antrag\".
12.02.12 Anonym : Von einigen Korrektoren wird \"Angebot\" als falsch angestrichen, da es exakterweise \"Antrag\" heißen müsste... Hier sollte vielleicht auch, wenigstens einmal, von Antrag und Annahme anstatt von Angebot und Annahme die Rede sein.
01.05.10 Student : Man könnte vllt. zur Definition der Annahme auf den § 151 S. 1, 1. Hs. BGB verweisen.

Ansonsten ein recht übersichtlicher und gut gelungener Definitionsteil.

Mit freundlichen Grüßen
22.04.10 info : Danke.
21.04.10 Naomi : Habe lediglich einen Tipfehler gefunden und zwar fehlt bei essentiAlia negotii ein A
07.12.09 Jurastudent : ACHTUNG! Es kann auch eine essentialia negotii bei § 433 BGB (Kaufvertrag) sein, dass die Vertragsparteien im Angebot enthalten sind. Beispiel: Im Falle eines Kataloges würden nämlich sonst alle essentialia negotii vorhanden sein (Kaufpreis, Kaufgegenstand), da es aber keine Einigung über die Vertragsparteien gibt, ist die im Katalog angegebene Ware kein Angebot, sondern als invitatio ad offerendum zu bezeichnen.

Werbung: