Hinweis nach DSGVO: Diese Website verwendet nicht personalisierte Anzeigen von Google Adsense und im Zusammehang damit Cookies. Weitere Informationen finden Sie in der Datenschutzerklärung.
logo mit Text lexexakt.de Werbung:
Artikel Diskussion (0)
Analogie/Gesetzesanalogie/Gesamtanalogie/Rechtsanalogie/rechtsähnliche Anwendung
(recht.methoden)
    

Von einer Analogie oder einer rechtsähnlichen Anwendung spricht man, wenn die Regelung einer Norm (= Einzelanalogie oder Gesetzesanalogie) oder der Regelungsgehalt mehrerer Normen (= Gesamtanalogie oder Rechtsanalogie) auf Tatbestände angewendet wird, die auch nach Auslegung der Norm/Normen nicht von ihrem Tatbestand erfasst werden.

Voraussetzungen der Analogie:

  • Rechtslücke
  • Planwidrigkeit der Lücke
  • vergleichbare Interessenlage

Auf diesen Artikel verweisen: argumentum e simile * Auskunftspflichten der Provider gegenüber privaten Dritten * familienrechtlicher Ausgleichsanspruch * Gesetzesanalogie/Rechtsanalogie * Verwaltungsrecht Lücken * Quasinegatorischer Unterlassungsanspruch