Hinweis nach DSGVO: Diese Website verwendet nicht personalisierte Anzeigen von Google Adsense und im Zusammehang damit Cookies. Weitere Informationen finden Sie in der Datenschutzerklärung.
logo mit Text lexexakt.de Werbung:
Artikel Diskussion (0)
absolute Mehrheit
(recht.oeffentlich.staat)
    

Von einer absoluten, im Gegensatz zu einer relativen, Mehrheit spricht man bei Abstimmungsergebnissen, wenn mehr als die Hälfte der Abstimmenden sich für ein Ergebnis entschieden hat.

Beispiel: 1957 hat die CDU/CSU unter Konrad Adenauer bei Bundestagswahlen 50,2 % der Stimmen und damit erst- und letztmalig die absolute Mehrheit erreicht.

Für den Begriff absolute Mehrheit im Bundestag siehe unter Mehrheit, realitive/qualifizierte.

Werbung:

Auf diesen Artikel verweisen: keine Verweise