Wir benutzen Cookies um Inhalte und Werbung zu personalisieren und die Seitennutzung zu analysieren. Wir teilen diese Informationen über google adsense mit unseren Werbepartnern.
logo mit Text lexexakt.de Werbung:
Artikel Diskussion (0)
Vermgensverfall
(recht.allgemein)
    

Von Vermgensverfall spricht man in einigen Gesetzen (z.B. BRAO, StBerG) wenn der Betroffene (Anwalt, Steuerberater) in ungeordnete, schlechte finanzielle Verhltnisse geraten ist, die er in absehbarer Zeit nicht ordnen kann, und er auerstande ist, seinen Verpflichtungen nachzukommen (BGH NJW 1991, 2083).

Ein Vermgensverfall wird z.B. mit Erffnung des Insolvenzverfahrens gem 14 Abs. 2 Nr. 7 BRAO und 46 Abs. 2 Nr. 4 StBerG widerlegbar vermutet (zur Widerlegbarkeit BGH in NJW 1991, 2083, 2084).

Auf diesen Artikel verweisen: Auseinandersetzungsverbot